23.08.06 10:32 Uhr
 11.817
 

Genervt: Harald Schmidt lästert über "Zeitdiebe" im Fernsehen

Harald Schmidt ist ja nicht gerade bekannt für sein geschlossenes Mundwerk. Nun poltert er wütend los und regt sich über die "übelsten Pfeifen" im Fernsehgeschäft auf.

Er meint, dass es im Fernsehen zu viele gebe, die einfach nur nerven und den Menschen die Zeit stehlen würden. Schmidt meint, dass keiner wirklich von der Bildfläche verschwinde: Man müsste erst "kleine Kinder fressen", damit das passiert.

Das TV-Urgestein (30 Jahre TV-Präsenz) will dabei keine Namen nennen. Harald Schmidt ist durch "Maz ab" und "Schmidteinander" bekannt geworden. Großen Erfolg feierte er auch mit einer Show, die nach ihm benannt wurde.


WebReporter: Griesgram_Du
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Harald Schmidt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 08:45 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat der Mann Recht, meine eigene "no Go´s" sind Hella von Sinnen,Dirk Bach,Bully Herbig,Mittermaier und Co. Einfach nur nervig und absolut unlustig.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:42 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die von Grisgram_Du beschriebenen Personen finde ich persönlich nicht nervig oder unlustig..., bei mir sind die "No Go´s" eher die absolut unlustigsten Klamotten wie "Sechser Pack auf Sat.1", "Schillerstraße ebenfalls Sat.1", die ganzen "low budget" Gameshows auf DSF, Wahrsager Müll auf den "Klasse C-Sendern". Aber ist ja alles von Mensch zu Mensch unterschiedlich... es soll sogar Leute geben die "7 Tage, 7 Köpfe" lustig fanden oder "die Camper". ^^
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:44 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er selbst gehört doch mit zu den übesten Pfeifen des deutschen Fernsehens.

Arrogant und immer der Erste, der über seine Witze lacht.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:50 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Ich denk der Schmidt ist so ein Schlaukopf, dann sollte er auch wissen, dass Leute die diese Personen/Sendungen als zeitstehlend erachten, sie auch nicht ansehen/einschalten.
Solange diese Sendungen/Personen noch Einschaltquoten bringen, werden sie auch gesendet. Und Zeit gestohlen wird niemandem, wers nich mag muss es nicht gucken. So einfach ist das. Und wenns niemand mehr ansieht, verschwindet das Format. Fernsehen ist auch nichts anderes als Marktwirtschaft.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:56 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wußte: doch das darüber gut getexelt wird hier :-)) Schön ,das freut mich ;-)
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:03 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Berliner_Pflanze: Genau so ist es, Harald Schmitt ist neben Stefan Raab doch mit das nervigste und vor allem niveauloseste, was der deutsche Fernsehalltag zu bieten hat. Wenn jemand uns die Zeit stielt dann doch solche Pfeifenköppe.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:09 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dirk Bach und Bully Herbig: haben durchaus ein gewisses Unterhaltungspotenzial, allerdings selten länger als ´ne halbe Stunde. Mittermaier finde ich schrecklich, Schmidt allerdings auch.
Und überhaupt frage ich mich, wofür ich eigentlich GEZ bezahle...
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:59 Uhr von -XCX-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omFg wie kann man nur so wenig ahnung von gutem humor haben wie meine vorredner ... furchtbar.

wer keine politischen witze kapiert, der soll doch bitte weiter raab gucken ... wenigstens schafft schmidt noch sich nicht anmerken zu lassen wenn er abliest .. raab kann sich nich mal das programm merken ...

und ich bitte euch .. jeder 2t klassige zeitungsverkäufer könnte geschriebene witze und spielchen aufführen und filmchen zeigen.

wer schmidt nicht mag, versteht ihn nicht ... ohne ihn gäbe es niemanden mehr der sachen so geil verarscht wie er.
Kommentar ansehen
23.08.2006 12:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Mann hat ja so recht. Im Fernsehen tummeln sich zu viele Figuren, die einfach nur nerven. Aber das wird immer so sein.
Kommentar ansehen
23.08.2006 12:11 Uhr von tbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst mal verstehen: @omFg.. Ich gebe Dir voll und ganz recht! Ich habe immer mehr den Verdacht, dass viele Harald Schmidt nicht verstehen, weil sie einfach zu ungebildet sind! Harald Schmidt ist einer der letzten, der hochwertig politische und kulturelle Sendungen macht und sie witzig verpackt, klar, man sollte schon was im Kopf haben. Schau Dir mal die Leute an, die Stefan Raab schauen, die kennen noch nicht mal den Namen unseres Bundespräsidenten geschweige unsere 16 Bundesländer! Wirklich arm ist derjenige der das verleugnet!
Kommentar ansehen
23.08.2006 12:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat Schmidt natürlch recht, aber was war nun zuerst da, der blöde Zuschauer, oder die blöden Formate? Machen die Formate und deren Akteure zu Zuschauer blöde, oder bedienen die nur was eh schon da ist?

Ich fürchte, Formate wie Scheibenwischer, Mitternachtsspitzen oder auch Schmidt werden die letzten mit einem gewissen Anspruch sein, allein schon deshalb, weil das Bildungsneveau in Deutschland immer mehr absinkt.

Aber wenn neue Formate, wie Hella´s Show, schon nach zwei Folgen wieder eingestellt werden, nur weil sie nicht sofort der Quotenrenner waren, darf man sich auch nicht wundern, wenn sich nix gutes mehr entwickelt.
Kommentar ansehen
23.08.2006 12:23 Uhr von k0f
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kindergarten? Das ist die Frage. Leben wir in einem großen Kindergarten? Müssen wir also vor allem und jedem Beschützt werden, weil wir unmündig sind?

Wenn mich nicht alles täuscht, sind auch die privaten Medienanstalten gewinnorientierte Unternehmen. Sie haben also die Aufgabe, genau das zu senden, was die Leute anschauen möchten, um möglichst hohe Marktanteile und damit Werbeeinnahmen zu erzielen...

Kurz: Im Großen und Ganzen sehen wir alle genau das, was wir uns wünschen. Der eine mag dies lieber, der andere jenes - dies kann mit der sog. "MACHT" aka Fernbedienung variiert werden. Auf diesem Ding ist auch ein meist roter Knopf, den darf man auch drücken...

k0f
Kommentar ansehen
23.08.2006 13:13 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat... ! Was heute an "Unterhaltung" im Fernsehen kommt, kann man echt nicht mehr schauen. Meine No-Gos: "Was guckst du?", "Hausmeister Krause" & "7 Tage, 7 Köpfe", um nur drei zu nennen. Im Allgemeinen diese RTL-/Sat1-Unterhaltungsformate. Furchtbar ist das!

Harald Schmidt mag vielleicht auch manchmal unlustig und etwas zu überheblich sein, dafür hat er wenigstens was im Kopf. Und viele seiner Kommentare sind einfach nur spitze.
Kommentar ansehen
23.08.2006 13:21 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste Freitag Nacht News ist doch noch das beste.. mit den Naziwitzen, Schimpfwörtern etc.. :-) oder Comedy Street/Comedy Factory ist auch OK.

Aber der ganze Scheiss mit Hella & Hugo, Ladykracher, 7 Tage 7 Köpfe, Mittermeier, Bully das kann man echt abstellen...
Kommentar ansehen
23.08.2006 13:47 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ichfinde generell: diese ganze Homocombo auf Pro 7 unlustig,wenn ich den Hermanns oder wie der heißt schon sehe mit seiner dämlichen Fresse, bin ich froh das ich zappen kann
Kommentar ansehen
23.08.2006 14:02 Uhr von kante1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harry hat Geist: in Seinen Witzen.Die albernen Lachnummern von Rtl und Sat1 können doch garnicht mithalten.Einer ist ebenfalls gut bei den Privaten.Und das ist Stefan Raab.Obwohl er die Witze auf Kosten anderer macht.Aber er macht Sie gut.So ist das eben.
Kommentar ansehen
23.08.2006 14:11 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: mittermaier und bully sind doch echt lustig... naja und der humor von hella von sinnen und dirk bach ist eh bissl komisch..
Naja, das meiste was neu im TV kommt ist unlustig, die Sachen, die es früher gab, die waren wenigstens noch unterschiedlich, da gab es für jeden Humortyp eine recht lustige Sendung, die wurden dann mit höheren Einschaltquoten mehrmals wöchentlich gemacht und ausgelaugt, sodass sie aufgehört haben (ich vermisse die Wochenshow immernoch :) ) Und das neue auf Sat1 usw. das ist einfach nur nervig, was im Moment an Comedy kommt, das ist doch total alt oder es sind wirklich billige Witze. Also Sachen, die bei den meisten nur auf Unverständnis und Ekel stoßen oder sowas... Solch niveaulose Comedy ist irgendwie ganz groß im Moment..
Schmidt war früher echt schön anzusehen, auch wenn es nicht unbedingt das komischste war, dass es gibt.. Aber ich finde schon, dass man ihn mit der "neuen Generation" nicht vergleichen kann..
Kommentar ansehen
23.08.2006 14:33 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schmidt ist und bleibt der beste und für diejenigen die das nicht verstehen gibts ja stefan raab. heute kommt ja wieder harald schmidt soviel ich weiß ... ich freu mich jedenfalls!
Kommentar ansehen
23.08.2006 14:58 Uhr von satay1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder fressen: Das schreit doch fast nach einer "authentischen Gerichtsverhandlung". Dieser ganze hirnerweichende reality Müll gehört abgeschafft.
Lieber jede noch so dumme Comedy als eine Folge Gerichts- Privatdetektiv- Polizei-TV.

Weil da aber keine Besserung in Sicht ist hab ich auch keinen Fernseher mehr.
Kommentar ansehen
23.08.2006 15:22 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat vollkommen recht! Es sind einfach zu viele behinderte unterwegs im TV
Kommentar ansehen
23.08.2006 15:23 Uhr von lukkes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wofür hab ich eigentlich den roten knopf auf meiner Fernbedienung?
die rauben mir keine Sekunde meiner Zeit^^

obwohl:http://www.nomorelyrics.net/...
Kommentar ansehen
23.08.2006 16:19 Uhr von Türchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt komm ich! *g*: Also:
Ich hab nicht alles gelesen, weil immer mehr dazukam was ich sagen wollte, und irgendwann hätte ich alles vergessen! *g*

Ich bin der Meinung, dass der gute Harald das gesagt hat, was ich mir schon lange denke. Und ich stimme allen zu, die bisher gesagt haben, dass man ihn verstehen muss, um ihn witzig zu finden.
Allerdings finde ich Stefan Raab in etwa genau so witzig, und ja, ich kenne sowohl den Bundespräsidenten, als auch die Bundeskanzlerin (natürlich nicht persönlich -.-) und würde nicht unbedingt behaupten, dass ich politisch so ungebildet bin, wie es die ganzen "Bratzen" beim Erstwähler-Check beispielsweise waren.

Wer in meinem Augen im deutschen Fernsehn nervt, bzw. WAS nervt, sind diese ganzen Clip-Shows. Früher gab es "Bitte lächeln" und es war die einzige Sendung nach diesem Format. Und das hat auch gereicht, finde ich. Mittlerweile kann man ja kaum noch irgendwo hinschalten, ohne zu sehen wie sich irgend ein Kind auf die Nase legt, oder ein Oppa in nen Eimer Farbe tritt (was ja alles sooooo wahnsinnig witzig ist *gähn*)
Was dabei eigentlich noch schlimmer ist, das sind die Moderatoren der Sendungen.

Ansonsten bin ich der Meinung: Wem was nicht gefällt, der muss es nicht gucken (das gilt auch für Harald-Schmidt-ncht-möger! *g*)

Soviel erstmal, ich glaube ich hab erstmal alles gesagt.
Kommentar ansehen
23.08.2006 16:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man sich drüber streiten: Hella ist in Ordnung. Auch Bully und Dirk Bach nerven nicht.
Es sind mehr die Nichtskönner die nerven.
Und davon gibt es viel zu viele. Nicht nur im TV.
Schön das er es dem verstorbenen Rudi C. gleich tut und mal sagt wie es ist.
Ich hoffe das tut er öfters.
Kommentar ansehen
23.08.2006 16:27 Uhr von Türchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7 Tage, 7 Köpfe: Ja, dazu wollte ich nochwas sagen:

Das begann schlecht zu werden, als der komische Sportmensch da reinkam.
Vor einigen Jahren war das wirklich noch komisch, im sinne von witzig, aber es wurde mit der Zeit wirklich immer schlechter, sowohl die "Köpfe" als auch deren Witze. Mittlerweile kann ichs mir auch nicht mehr anschauen.
Der einzige der bis zum letzten wirklich witzig war, war der gute Rudi (R.I.P. :( )
Kommentar ansehen
23.08.2006 16:31 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf den österreicher sendern: läuft oft SEHR gute und QUALITATIVE comedy und satire

die österreicher sind für mich kulturell sowieso das mass aller dinge in europa (wenn nicht sogar weltweit) - mutig, frisch, innovativ, durchdacht - und lustig

meine meinung ;o)

@topic: ich fand harald schmidt früher auch sehr lustig - heute schaue ich es aus zeitgründen nicht mehr

ich hab mal ne sendung gesehen: diskussionosrunde von etwa 6 personen und 5 von ihnen wollten den harald fertig machen - er hat sie einfach platt gemacht. und DA hatte er bestimmt keine ghostwriter

mein fazit: h. schmidt ist das beste, was das deutsche fernsehen in dieser sparte zu bieten hat

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?