23.08.06 10:22 Uhr
 665
 

Hamburg: Imam-Ali-Moschee bestreitet Kontakt zum "Bahn-Bomber"

Die Imam-Ali-Moschee in Hamburg ist von Spezial-Ermittlern genauer unter die Lupe genommen worden. Der Grund ist ein eventueller Kontakt mit dem "Trolley-Bomber" Youssef Mohamad.

Der Sprecher der Moschee allerdings bestreitet jeden Kontakt mit dem 21-Jährigen und behauptet, dass der Libanese nie in dem islamischen Gebetshaus zu Gast war. Außerdem kenne man ihn überhaupt nicht.

Was allerdings stutzig macht, ist die Tatsache, dass die Fahnder ein Poster der Moschee bei Youssef Mohamad gefunden haben.


WebReporter: Griesgram_Du
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Bahn, Bombe, Moschee, Kontakt, Imam
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 08:07 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ehrlich,was soll die Moschee auch anderes verkünden ? Ich glaube denen nicht. Wenn man bedenkt was in Moscheen teilweise gehetzt wird, ist eine genaue Überwachung das einzig Richtige.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:27 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja eben der Sprecher der Mosche wird sicher nicht sagen: "Klar war er hier und hat sich Tips geholt wie man ne Bombe bastelt". Die werden sicher nicht die Ermittler auf sich ziehen wollen, wer weiß was die dort noch finden würden.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Super er hatte ein Poster !!! Jetzt sind schon ganze regionalen Religionsgemeinschaften verdächtig weil ein Täter ein Poster von ihnen hat ?!

Bin ich jetzt ein Bushanhänger weil ich ein Poster vom Weissen Haus habe ?!


Gott sind Menschen blöd ! (Ja sie müssen der Spur nachgehen, aber wer sich trotz negativer polizeilicher Ergebnisse darauf versteift das die eindeutig lügen täten, hat auch eindeutig eine KLATSCHE !)
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:45 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse: Viel schlimmer. Wer derart vorurteilsbehaftet beruflich mit ähnlichen Dingen zu tun hat, sollte sich DRINGENDST nach einem anderen Job umsehen.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:54 Uhr von userheka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@verfasser und @ereinon: wenn ich mir n poster an die wand hänge von bambi, dann muss das heißen dass bambi was mit mir zu tun hat oder wie?

vielleicht sollte man die ganze sache mit islam/ muslimischen terroristen und westlicher welt dahingehend betrachten, dass sicherlich immer 2 zum streiten gehören. wenn uns aufgrund unserer moralvorstellungen was im iran/libanon/irak/afghanistan nicht gefällt sind das gleich verbrecher. automatisch, weil da ganz viele moslems leben, sind auch die moslems in unserem land verbrecher. das gleiche kann man auch auf länder mit muslimischen glauben übertragen. eine (ernstgemeinte) frage an den verfasser: warst du schon mal in einer moschee und kannst berichten über welche dinge die gelästert haben (mit eigenen ohren gehört)? wieviele menschen wurden im namen der katholischen kirche und im namen des herren getötet? wenn menschen religiös sind und in ein gotteshaus zum beten gehen sind es noch lange keine terroristen. wäre der libanese katholik gewesen würde kein hahn nach der religion schreien... also bitte nicht die religion verachten.
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:55 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor@News: @Autor

Scheinst etwas verblendet von den Medien zu sein bzw. einen leichten Anti Islam Aktivist zu sein. Die eingelieferten News und Meinungen sprechen dafür.

@News
Imam Ali Moschee. Imam Ali wird besonders bei Aleviten hoch geschätzt und der sagte schon "Der Mensch ist Feind dessen, was er nicht kennt" sprich Xenophobie.
Diese Moschee kann aber auch ebenfalls Gotteshaus der Schiiten sein besonders der aus Iran. Außerdem wie soll man zwischen hunderten von Menschen irgendwie ein Gesicht merken??? bzw bemerken?
Kommentar ansehen
23.08.2006 10:58 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atatuerk1881: ich habe aber schon genug Berichte bzw Videos gesehen wo deutlich gezeigt wurde wie übel da teilweise gehetzt wird gegen uns "ungläubige"
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:05 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james & garviel: Besser einmal zuviel einer Spur nachgegangen als einmal zuwenig, gell?
Wenn nähmlich wirklich was passiert schreien alle rum warum die Polizei nichts gemacht hat und wenn sie ermitteln kommen Typen wie ihr und meckern über den Polizeistaat.

Zur News: Komisch. Irgendwie bekommt nie jemand was von denen mit. Immer nur Sätze wie: "Den kannten wir nicht. Der war immer ganz nett. Keine Ahnung. Terroristen gibts hier nicht. Netter Junge von nebenan."

Jaja, wers glaubt wird seelig und 72 Jungfrauen im Paradies.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:05 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram: Lass mich raten. Spiegel TV die Reportage auf RTL2 oder sowas. Und ich habe genug Hetze gegen Moslems in Kirchen sogar mit meinen eigenen Ohren migekriegt. Fordere ich jetzt genauere Überwachung? Und sage nicht Christen stellen keine große Gefahr da.... ich sag nur USA.
und wer brachte menschen mehr terror als die Europäer? Angefangen im Mittelalter bis zu der Neuzeit und den Kolonien??? Armut in Afrika ist den Kolonialstaaten zu verdanken.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:08 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atatuerk1881: nee ARD, N24,Phoenix,ZDF

aber lass mich raten,das waren alles gestellte Szenen,stimmts ?
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:15 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum beten ist jede moschee recht man muss nicht unbedingt mitglied sein, solange irgendein gebetshaus einem über dem weg läuft*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:17 Uhr von Swenoliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war früher ein Fan von den Beatles....man stelle sich jetzt einmal vor, sie hätten das Poster von Jon Lennon bei mir gefunden? Allein die Vorstellung läßt mich vor Angst erstarren. Bin ich dann automatisch sein Mörder?
Nein, dass ist kein Beweis, dieses Foto der Moschee. Dennoch bin ich der Meinung, dass Moscheen kontrolliert werden sollten. Wer nichts zu verbergen hat, der braucht sich auch nicht zu fürchten.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:19 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Swenoliver: aber nicht "irgendein Moslem" hatte dieses Poster,sondern einer von den beiden die zwei Züge in die Luft jagen wollten
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:19 Uhr von Letourist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorgefahr: Ês ist nun mal leider so, daß 99% aller terroristischer Straftaten vornehmlich von Moslems begangen wird. Schuld daran ist die aggresive Prägung des Glaubens, der sich ja im Kampf mit anderen Religionen versteht. Hinzu kommt der aberwitzige Irrglauben, nach dem Tod im Paradies belohnt zu werden. Da der Islam durch seine intolerante Haltung gegenüber westlichen Grundprinzipien und Bildungswerten nur die bornierte Dummheit ihrer mittelatlerlichen Imame vorzuweisen hat,kann man hier in der Tat von einem neuen Religionskrieg sprechen. Dummheit gegen Aufgeklärtheit, Hass gegen Toleranz, Unfähigkeit gegen Wissen. Sieht man sich die Verfolgung von Christen in moslemischen Ländern an ( z.B. Türkei ) muß man sich in der Tat fragen, wie weit sich die christlich / westliche Welt noch von den Moslems erniedrigen lassen will.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:26 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: Woah bei Dir hat die Pille ja schon ihre volle Wirkung erzielt, Du glaubst also wirklich alles was Dir in den verschiedensten Medien präsentiert wird. Du bist echt ein armes Würstchen.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:28 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: du glaubst also das die Filme mit versteckter Kamera in den Moscheen nicht echt sind ? loooooooooooooooooooooooooooooooooooool
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:32 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Letourist: Gut gebrüllt, Löwe. Aber vielleicht solltest Du Dir auch mal die Zeit nehmen und einen Schritt in der Geschichte zurück machen. Dann würdest Du eventuell auch erkennen, woher dieser Hass auf kommt und wodurch dieser erzeugt.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:33 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Erkenntnisse -der Metzger war drin verwickelt: Wie die Spezialfahnder nun herausfanden, war auch der Metzger in die Sache verwickelt. Die Fahnder konnten mehrere Kassenzettel und Wurstrückstände aus Mohamads einem Metzger um die Ecke zuordnen. Bei der darauf folgenden Hausdurchsuchung wurden zahlreiche Messer und Beile gefunden.

Darüberhinaus wurde der Frisör Mohamads verhaftet. Dieser ist nun Geständig, am morgen der vermeintlichen Anschläge Mohamads Haare bearbeitet zu haben. Außerdem wurden im Salon des Verdächtigen mehrere Flaschen mit schnell entzündlichen Inhalten sichergestellt.....

Die Ermittlungen erstrecken sich nun auch in richtung der deutschen Telekom die einmal im Monat mit ihm schriftlich in Kontakt getreten ist, und ihm Daten mit diversen Telefonnummern zusandte.

Weitere Enthüllungen folgen in Kürze !!!

:O)
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:35 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: Ich will ja garnichtmal behaupten, dass die Filmchen gestellt sind. Nur wer kann mir denn versichern, dass die Übersetzungen tatsächlich dem entsprechen was dort wirklich gesagt wurde???
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:36 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Swenoliver und @Griesgram: @Swen:
"Wer nichts zu verbergen hat, der braucht sich auch nicht zu fürchten."

gerade solche leichtfertigen sprüche von irgendwelchen ahnungslosen .... sind schuld dran wenn wir irgendwann keine Privatsphäre und keinen Datenschutz mehr haben.
Warum nicht gleich in jeder Wohnung inkl. Klo ne Kamera anbringen zum schutz vor dem terrorismus?
Denn wer nichts zu verbergen hat brauch auch nicht zu fürchten dass man ihm beim sche**** oder sonstwas zusieht. und dann spielen wir mal alle 1984 nach.

@griesgram:
Ich hab in meiner Wohnung Stoffbanner von den filmen "Das Imperium Der Wölfe" und "Godsend" obwohl ich die filme noch nicht mal sonderlich mag... aber die Stoffbanner sehen cool aus...

Ich hab auch in meinen Zimmer nacktfotos von meiner Besten freundin aufgestellt... die hab ich sogar selbst geschossen... dennoch habe ich nichts mit ihr am laufen...

wenn der typ n poster von der moschee bei sich hatte, dann war es eben das nächst beste poster einer moschee was sich auftreiben liess, dafür muss er ja mit denen selbst nix zu tun gehabt haben.
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:48 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CerealDeath: Abslut richtig. Nur leider wird das ein Griesgram wie dieser hier nicht verstehen da er schon völlig von Staatspropaganda verblendet ist.

@Griesgram
Was ich Dich noch fragen wollte, bist Du zufällig mit Rainer Griesbaum (BKA) verwandt? Zumindest würde das Deinen Nick erklären ;)
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:54 Uhr von Letourist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Natürlich darf man die historische Dimension in der jetzigen,hitzigen Debatte nicht vergessen. Der Westen hat nunmal mit seiner arroganten Kolonialpoltik ( die übrigens immer noch unter dem Deckmantel der Globalisierung - siehe CocaCola oder auch Deutsche Bank ) diese Konflikte auch mit angeheizt. Es steht außer Frage, das westliche Länder mit den knappen Rohstoffen nicht haushalten können und sich zusehends in Rohstoffkriege ( bald auch ums Wasser? ) verzetteln. Wie also kann Deiner Meinung ein friedliches Beeisammensein beider Kulturkreise ( Moslems / Christen ) aussehen? Wer macht denn endlich den ersten Schritt, damit diese Probleme nicht in einen Bürgerkrieg ausufern? Sind es nicht auch die Imame aus z.B. Pakistan, die als Gastredner auf Veranstaltungen den Hass und Intoleranz predigen? Auf der anderen Seite gibt es gerade auch in den USA Hassprediger der Christen, die anderen den Tod wünschen und herbeibeten. Es sieht so aus, daß die Aussage- Religion ist das Opium fürs Volk - Gültigkeit behält. Nur kann der arme Mann/Frau im nahen Osten / Orient sich das Opium nicht leisten, daher wohl auch der Zulauf zu den religiösen Fanatikerparteien. Hier könnte Bildung, wenn sie denn mal von der Regierung gefördert wird, mehr leisten. Und ich meine nicht die Bildung, sich Wissen um das Bauen von Bomben zu beschaffen. Toleranz und Politikverständnis gepaart mit Objetivität. Dies gilt daher auch für die GESAMTE Welt und nicht nur für bestimmte Glaubensrichtungen
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:56 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer meiner moslemischen Bekannten: hat mir in einem Gespräch einmal erklärt, dass wir deutsche überhaupt keine Ahnung davon hätten, was viele Muslime wirklich von uns halten:
Manche Muslime bezeichnen uns grundsätzlich entweder als "Ungläubige" oder gar als "Schweine", die entsprechend zu behandeln wären.
Das durchtrennen der Kehlen sei das mindeste, was man sinnvoller Weise mit diesen Kreaturen anfangen könne.
Selbst wenn ich das für eine übertriebene Darstellung halte, glaube ich; dass viele islamische Einrichtungen nichts anderes als ein Brutplatz für derartige Stimmungen sind. Wer atrabische Fernsehsender empfangen kann und sieht welcher Hass dort gepredigt wird und gleichzeitig erlebt wie wenig sich manche Muslime in das westliche Leben integrieren wollen, versteht, dass diese Menschen uns gegenüber unehrlich sind.
Keine allgemeine Verurteilung aller Muslime!
Aber allergrößte Wachsamkeit gegenüber dieser Gruppe von Menschen, die sich hinter ihrer Religion verstecken und vielleicht andere Ziele verfolgen!
Kommentar ansehen
23.08.2006 11:58 Uhr von Enesserano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle Moslems sind doch ich habe das Gefühl, wenn man etwas von einem Moslem hört, denkt man gleich, er wäre ein Terrorist - Und wenn es einer ist, sind das alle Moslems.
Ich denke, man geht in die Moschee um zu beten, ja, weil man an "Allah" glaubt, aber sicher ist das keine Terrorzelle!
Kommentar ansehen
23.08.2006 12:08 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@griesgram: "ich habe aber schon genug Berichte bzw Videos gesehen wo deutlich gezeigt wurde wie übel da teilweise gehetzt wird gegen uns "ungläubige""

Aber nur weil eine Minderheit etwas falsch macht, heißt es nicht, dass ALLE so denken!!
Tu mir mal einen Gefallen: Geh am 03. Oktober in eine Moschee in deiner Nähe. Da ist Tag der offenen Tür der Moscheen in Deutschland. Da kannst du dich dann mal informieren über ihren Glauben etc. und wirst hoffentlich feststellen, dass nur die wenigsten so denken, wie du denkst, dass sie denken...
und jetzt sag ja nicht, "für den einen Tag werden die sich verstellen" !...

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?