23.08.06 09:16 Uhr
 382
 

Kino: "The Queen" wird keine Schmierenkomödie

Die Fans der britischen Königin Elizabeth II. hatten befürchtet, dass die Monarchin im Film "The Queen" negativ dargestellt werde.

Helen Mirren - sie spielt die Königin - versicherte nun, dass die Queen feinfühlig porträtiert werde. Weiter sagt sie, dass der Film keine schmutzige Schmierenkomödie sei, sondern ein Versuch, hinter die Kulissen zu schauen.

Der Film spielt in der Zeit nach Lady Dianas Unfall in Paris. Inszeniert wird der Film von Stehen Frears.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Queen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Rechnung über 5 Millionen €:So rächt sich ein Hotel an "Social Media Influencer"
Studie bescheinigt Jan Böhmermann, "pseudo-kritisch" zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 02:23 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine schmutzige Schmierenkomödie ? Dann ist der Film bestimmt nicht sehr realistisch. Ein großer Erfolg wird der Streifen bestimmt auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?