22.08.06 19:44 Uhr
 337
 

Berlin: Mann stach mit Schere auf sich ein

Am Montagabend hat ein offenbar geistig verwirrter Mann sich selbst lebensgefährlich verletzt. Der Mann zerstörte die Tür eines Charlottenburger Wohnhauses, bevor er das gleiche bei einem nahegelegenen Internetcafé wiedeholte.

Dort entwendete der Mann eine Schere, mit der er auf seinen Oberkörper einstach. Anschließend lief der Verletzte auf die Straße und schlug dort dem Fahrer eines Taxis ins Gesicht.

Daraufhin sprang der anscheinend unter Drogen stehende Mann auf das Taxi und verletzte sich erneut. Polizeibeamte mussten den Mann mit Pfefferspray überwältigen. Der Mann konnte bisher noch nicht identifiziert werden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2006 21:57 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die berliner, immer schön aggro berlin hören - keine sorge das beeinflusst die leute nicht -.-
Kommentar ansehen
22.08.2006 23:21 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

;-)
Kommentar ansehen
23.08.2006 03:17 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder braucht ein Hobby ;-): kt
Kommentar ansehen
23.08.2006 16:59 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: geile comments bis jetzt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?