23.08.06 13:07 Uhr
 225
 

Indien: Fehlalarm in Atomkraftwerk

In einem Atomkraftwerk in Indien ist es wegen möglicher bewaffneter Eindringlinge zu einem Alarm gekommen. Das indische Innenministerium berichtete jedoch, dass es sich dabei um einen Fehlalarm gehandelt hat.

Bewohner eines Dorfes hatten davor berichtet, dass Bewaffnete auf das Gelände des Atomkraftwerks im westindischen Bundesstaat Gujarat vorgedrungen seien.

Die indische Atomkraftbehörde äußerte sich auch zu dem Vorfall. Danach soll es nicht möglich sein, dass nicht autorisierte Eindringlinge in die Hochsicherheitszone eines indischen Atomkraftwerks gelangen können.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2006 18:02 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts ist unmöglich: technich perfekte anlagen schließen sich schon per deffinition selbst aus. menschen werden IMMER im stande sein, technik zu umgehen, alleine, weil sie denken können.
und gäbe es die absolute perfektion gäbe es keine schiffsbrüche mehr, flugzeugabstürze gehörten der vergangenheit an und Tschernobyl hätte auch nie einen GAU erlebt.

zumal die mafia dann sicht machen könnte, technische perfektion würde jeden gangster fangen.

ergo alles ma wieder propaganda einer atommacht, die gegen den atomwaffensperrvertrag verstößt und die gelegenheit wahrnimmt, zu betonen, wie sicher atomkraft doch sei und welche vorteile kernforschung doch mit sich bringt (kann man ja mehr atombomben bauen /ironie)
Kommentar ansehen
24.08.2006 14:39 Uhr von Letourist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Inder: Höchst verantwortungslos, was da passiert. Absolutes Entwicklungsland Niveau. Ich nehme mal an, das die Hochsicherheitszone von heiligen Kühen bewacht werden, die die Einbrecher dann mit heiliger Milch zur Strecke bringen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?