22.08.06 13:55 Uhr
 790
 

Lübeck: Aggressive Katze ging auf Frau los und verletzte sie

Eine Frau aus Lübeck, die sich auf dem Balkon aufhielt, wurde am Freitag das Angriffsziel einer Katze. Der Vierbeiner kratzte und biss zu, so dass die 30-Jährige mit Verletzungen an Bein und Gesäß in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Polizei gelang es nicht die Katze einzufangen. Dies schafften erst die Fachleute aus dem Tierheim, die hierfür drei Stunden benötigten.

Die Katze ist nun im Tierheim untergebracht. Man versucht den Grund für das aggressive Verhalten herauszufinden. Zunächst war man der Annahme, dass das Tier seinen Nachwuchs beschützen wollte. Dem war jedoch nicht so.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Katze, Lübeck
Quelle: www.hl-live.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2006 14:03 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: eine katzen-news vom katerle! ;)
Kommentar ansehen
22.08.2006 14:11 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine: beiden räuber werden auch oft zu katzenterroristen :)
Kommentar ansehen
22.08.2006 14:45 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TERROR-KATZE! Das war bestimmt ne radikal-islamische Katze ...
Kommentar ansehen
22.08.2006 18:23 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre froh ich hätte so eine unsere ist vom Vorbesitzer so gestört, sobald etwas raschelt, ist sie auf und davon. :/
Kommentar ansehen
22.08.2006 20:11 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht so ungewöhnlich: Kommt wohl ab und an vor, dass Tiere ausrasten.
WIr hatte erst letzte Woche einen Hilferuf einer Frau, deren Katze ihren Sohn angriff und fürchterlich biss. Die Katze wurde eingefangen und in einer Tierklinik untersucht, wo nichts ungewöhnliches (etwa Eiterzahn oder andere Schmerzen/Beschwerden) festgestellt werden konnte. Die Frau holte die Katze wieder ab, diese verhielt sich weiterhin agressiv. Derart genervt, liess sie das Tier einschläfern, obwohl wir Hilfe zugesagt hatten, um das Tier zu vermitteln.
Ich denke, der Junge war wohl die Ursache und hat das Tier gepisackt oder sogar misshandelt. aber auch wenn Kinder permanent die Katze zum spielen "quälen", könnte eine derartige Reaktion die Folge sein.
Und, dass Katzen sehr gefährlich sein können, erleben wir eigentlich permanent. Sie gehen glatte Wände hoch, wenn es sein muss, sie können spucken und ein Biss kann tödliche Entzündungen hervorrufen, da die Zähne so spitzig sind, dass sie ganz tief eindringen und viele Bakterien einbringen können.
Kommentar ansehen
22.08.2006 20:12 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katzenterror? nachts Geschnurre, tagsüber ständiges Hinterhergelaufe - und Weltmeister im Im - Weg - sitzen ist Carter auch. :D

Meine Tante hatte damals im Anflug von geistiger Umnachtung ihrem 4 Jahre alten Enkel, der gerne Tiere quälte, ein Kätzchen geschenkt -das hat Krallen, das kann sich wehren und ein Tier braucht ein Kind, um Verantwortung zu lernen...! Er nahm das Tier am Schwanz und wirbelte es über dem Kopf, schlug es mit He - Man - Actionfiguren, usw... Die Katze tat meiner Tante so Leid, dass sie das Tier nach 14 Tagen zu sich holte. Die Katze war bissig geworden, zerkratzte einem beim Näher die Hände und Beine oder das Gesicht. Einen Monat später wurde die "Horrorkatze" eingeschläfert... Was lernen wir daraus? Nicht nur Hunde kann der Mensch "vermurksen" - jedes Tier kann durch den Menschen einen Knacks bekommen.
Kommentar ansehen
22.08.2006 23:58 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anormales Verhalten: Ein Kater im Bekanntenkreis war vom Vorbesitzer bzw. dessen Sohn, der aus ihm eine "Kampfkatze" machen wollte, auch vorbelastet und reagiert auch nach Jahren noch oft sehr schreckhaft auf unbekannte Geräusche.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?