22.08.06 13:09 Uhr
 482
 

Sachsen-Anhalt: Innenminister fordert Gleichstellung für homosexuelle Paare

Der Innenminister von Sachsen-Anhalt, Hövelmann, forderte auf dem Liebigstraßenfest in Magdeburg die Gleichstellung von homosexuellen Paaren zu heterosexuellen Paaren.

Das Lebenspartnerschaftsgesetz müsse geändert werden, bis dieses Ziel erreicht sei. Er als Minister werde sich so lange dafür einsetzen, bis diese Gleichstellung vollzogen ist.

In Magdeburg fand eine Aktionswoche statt, in der für mehr Rechte von Homosexuellen geworben wurde. 200 homosexuelle Lebenspartnerschaften sind bereits in Sachsen-Anhalt standesamtlich geschlossen worden.


WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Sachsen, Paar, Homosexualität, Innenminister, Sachsen-Anhalt, Gleichstellung
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2006 12:40 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat Recht.
Es gibt auch keinen Grund, homosexuelle Lebensgemeinschaften zu benachteiligen. Oder?
Kommentar ansehen
22.08.2006 13:34 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Du hast Recht es gibt keinen Grund homosexuelle Lebensgemeinschaften zu benachteiligen.
Aber es gibt einen Grund heterosexuelle Lebensgemeinschaften zu fördern. Denn nur in diesen entstehen neue Bürger ;)
Kommentar ansehen
22.08.2006 14:34 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das so gut ist: Dann gibts nämlich die gleichen Probleme die es schon bei Heterobeziehungen gibt.

Muss das sein..

Noch mehr Gerichtsverfahren...

Tucken können in dieser Hinsicht ganz schön pissig sein ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
22.08.2006 14:36 Uhr von Griesgram_Du
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner: meine deftige Meinung dazu kennste ja,aber da ich gesagt habe das ich nicht mehr ausraste sage ich nicht viel dazu
Kommentar ansehen
22.08.2006 15:20 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird echt zeit: wir müssen uns nunmal damit abfinden, dass die klassische vater-mutter-2kind-famile kaum noch existiert. jede form von lebenspartnerschaft sollte daher auch die gleichen rechte und pflichten bekommen. gibt nämlich auch homosexuelle paare mit kindern.
Kommentar ansehen
22.08.2006 15:35 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Griesgram: Dann sag doch zur Abwechslung mal gar nichts, mmh? Das wär mal n Akt. Ich find es so lustig, dass du hier hinschreibst, dass du nichts dazu zu sagen hast. :-D Blinse.


Ich stimme mit mäckie überein. Denn wer ein Kind erzieht, ist vollkommen egal. Hauptsache es bekommt überhaupt eine ordentliche Erziehung und wächst in einem stabilen Umfeld auf. Ob die Eltern Mann+Frau, Mann+Mann oder Frau+Frau sind, ist doch wurscht.
Kommentar ansehen
22.08.2006 15:36 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür es umgekehrt zu machen: Streichung des Ehegattensplittings zugunsten höheren Kindergeldes und höherer Kinderfreibeträge.
Weg mit der Subventionierung der DINKs (Double Income No Kids) zulasten der Allgemienheit.

Eine Gleichstelung der Homosexuellen, sollte aber gegenüber den DINKs erfolgen, was Erbrecht, Unterhaltsrecht und Verfügungsgewalten angeht.

Die Förderung der Ehe hat hinter der Förderung der Familie zurückzutreten, auch wenn diese Familie Patchwork oder alleinerzeihend ist. Und auch wenn keine Ehe auf dem Papier existiert.
Kommentar ansehen
22.08.2006 16:02 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cenor_de: das mit dem höheren kindergeld ist leider so ne sache. fand schon den vorschlag von wurfmaschine von der leyen entsprechend albern (aber dass sie mit 7 kindern sowas propagiert ist ja klar)
habe unangenehmerweise täglich mit leuten zu tun, bei denen das mehr an kindergeld dankbar direkt an die leber weitergegeben würde. geld allein macht eben nicht glücklich, schon gar nicht kinder.
Kommentar ansehen
22.08.2006 17:26 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cenor_de: Lieber garantierte kostenfreie Halb- und Ganztagsbetreuung statt Kindergeld. Die kommt auch bei denen an, für die es gedacht ist.
Kommentar ansehen
22.08.2006 17:33 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein kluger Mann. Wollen wir hoffen, wollen mal sehen, ob er die Meinung auch überall vertritt, und nicht nur da wo´s gut ankommt.
Kommentar ansehen
22.08.2006 21:38 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinderfoerderung waer besser: Da stimm ich voellig mit diversen vorrednern ueberein.
An sich ist eine Partnerschaft (egal ob hetero oder homo)
nicht foerderungswuerdig per se, meiner Meinung nach.
Sinnvoll waere da schon eher Paare mit Kindern (auch
wieder egal ob hetero oder homo) in irgendeiner Form zu
unterstuetzen.

Den einzigen Punkt wo glaube ich homo paare noch
erhebliche Nachteile haben ist die gegenseite
Pflege/Fuersorge/Entscheidungsberechtigung im
Krankheits- oder Sterbefall, bzw bei Finanzen (z.B.
Erbschaftsrecht).

So ganz genau weiss ich das allerdings auch nicht -
erstens leb ich schon eine Weile nicht mehr in DE, und
zweitens ist es kein Thema ueber das ich mich immer
voll auf dem Laufenden halte :)

Ganz von den sachlichen Inhalten abgesehn finde ich es
aber schon gut dass Politiker sich mehr und mehr fuer
eine groessere Akzeptanz von Homosexuellen
einsetzen.
Kommentar ansehen
23.08.2006 00:29 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragwürdig, ob das so gut ist: wenn zwei männer ein kind wollen, adoptieren sie es. wird das kind irgentwann gefragt, wo seine/ihre mutter ist und wenn es dann antwortet: "ich hab keine mutter, nur zwei papas...die haben mir gesagt, das ist nichts schlimmes" , wird der/die kleine schnell zum ausenseiter...
Kommentar ansehen
23.08.2006 00:47 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig! Beschämend dass ausgerechnet solche Leute ans Regieren kommen. Sie sollten eigentlich vorbildlich sein für ihre Bürger und die aufwachsende Generation!

Am Besten wäre es, wenn Herr Hövelmann sich mit Guido W. und Wowi aus Berlin samt deren Schmusefreunden zusammen tut, um einen eigenen Staat fern in einem Wüstenland zu gründen.

Ich sehe bei denen keinen Unterschied zu Moslems. Sie sind genauso fern von GOTT.
Das Schlimme ist, dass sie alle immer mehr Menschen irreleiten und auf einen verderblichen Weg führen.

Wo sind die mahnenden Stimmen bei der Magdeburger Aktionswoche gewesen? Ist dem Minister keiner entgegengetreten?
Nicht das Lebenspartnerschaftsgesetz muss geändert werden, sondern die Menschen!!!

Leute, lest die BIBEL und lasst euch mit GOTT versöhnen. Es gibt keinen besseren Weg, keine andere Lebens rettende Entscheidung.
Kommentar ansehen
23.08.2006 00:49 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volksspeer: Glaube ist schön und gut, aber ganz so fanatisch muß es nun wirklich nicht sein.
Kommentar ansehen
23.08.2006 01:01 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@volksspeer: lol - nein warte, ich meine: LLLOOOOOOLLLLL
wie bibelfest du bist, weiß ich ja schon aus anderen threads, so von wegen das alte testament wäre nicht mehr gültig...^^
aber dass du so einen unsinn von dir gibst find ich echt faszinierend. ich dachte, dieses gedankengut hätten nur die zeugen jehovas und einige unverbesserliche erzkatholische polen noch übrig behalten.
wenn ich dir jetzt sage, dass moslems und schwule gleichzusetzen völliger schwachsinn ist, dass ich persönlich gläubige schwule kenne, und dass deine forderung "die menschen müssen sich ändern" in diesem kontext klingt wie die gleichschaltung im dritten reich, könnte dein ach so gepeinigtes gehirn diese informationen noch verarbeiten? oder bist du zu beschäftigt damit, dich selbst zu kasteien, weil du in einer ach so ketzerischen welt lebst? bitte geh ins kloster und verschone die menschheit mit solchen kommentaren.
Kommentar ansehen
23.08.2006 03:32 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schade, dass einige nicht richtig differenzieren können.

Ich habe weder etwas mit Zeugen Jehovas oder anderen Sekten, unverbesserlichen Erzkatholen, noch mit pöbelnden Fußballnarren und Nazis etwas im Sinn!

Ich sehe mich als mahnender Hinweiser auf das wahre Wort der BIBEL.
Durch die täglichen Meldungen erfährt man ja genügend über das Wirken des Deibels. Da ist es um so wichtiger, aufzuzeigen, dass ´Unser aller SchöpferGOTT´ sehr wohl lebt und Mitleid hat an Seinen Geschöpfen.
JESUS möchte so gern, dass die Menschen sich zu Ihm hinwenden - aber aus freiem Willen!

Ja, ich weiß sehr genau wie ich mit meinen Aussagen anecke und wie reaktionär es in dieser ach so toleranten Welt es klingt. Mich hält es dennoch nicht davon ab, klare Worte zu reden/schreiben. Ich bin nicht wie viele Pfarrer in den Staatskirchen, die aus Angst vor dem Schäfchenschwund dem Volke nach dem Munde reden.

Mir macht es nichts aus, wenn sich Tausende gegen mich stellen. Sofern auch nur einer von denen umkehrt zum HERRN, habe ich schon meinen Lebenssinn erfüllt. Es sei denn, der HERR hätte Größeres mit mir vor.

[gilt nicht nur für mäckie u. HolyLord]
Wer es nicht verstanden hat, dass es mit dem ´Auge um Auge, Zahn um Zahn ...´ aus dem Alten Testament seit dem Neuen Testament nicht mehr gilt, der sollte sich mal Folgendes ansehen:
Math. 5:38 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Auge um Auge, und Zahn um Zahn.
5:39 Ich (JESUS) aber sage euch: Widerstehet nicht dem Bösen, sondern wer dich auf deine rechte Backe schlägt, dem biete auch die linke hin.

oder auch

Röm 12:19 Rächet nicht euch selbst, Geliebte, sondern gebet Raum dem Zorn; denn es steht geschrieben: "Mein ist die Rache; ich will vergelten, spricht der HERR".

So, das war nun ein bisschen Bibellehre für euch.

Ich werde nicht in ein Kloster gehen, sondern euch weiterhin beglücken. Denn GOTT ist schließlich nicht nur für mich da!
Kommentar ansehen
23.08.2006 09:14 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@volksspeer und urinstein: volksspeer, ich sehe, es ist sinnlos, dir mit argumenten kommen zu wollen. du übergehst sie einfach und kommst wieder zu deinem gesalbten müll zurück den du hier ablässt. ich werde darauf nicht mehr antworten - aber ich denke, dass ich in zukunft den support benachrichtigen sollte, wenn du weiterhin so fanatisch gegen andere bevölkerungsgruppen hetzt.

@urinstein: wenn du nicht verstehst, warum menschen heiraten wollen, dann ist es wohl ziemlich sinnlos hier mitdiskutieren zu wollen, oder?^^ aber mal so als hinweis: heiraten ist nicht nur das versprechen sich gegenseitig treu zu sein, und zu unterstützen (ne sehr emotionale angelegenheit, für die sich "heten" und "homos" gleichermaßen begeistern können), sondern es hat auch rechtliche konsequenzen. vormundschaftsrechte, rechte über gemeinsame entscheidungen, erbrecht, mitunter auch steuerliche vorteile, etc. pp.
Kommentar ansehen
23.08.2006 17:13 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Fall, urinstein: wundere ich mich, warum du noch mit deiner Frau zusammen bist, wo sie doch fett und faul ist und du offenbar als Geschiedener wieder weniger Steuern zahlen müsstest?!
Kommentar ansehen
24.08.2006 08:22 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hämorrhoidenkönig: """ich hab keine mutter, nur zwei papas...die haben mir gesagt, das ist nichts schlimmes" , wird der/die kleine schnell zum ausenseiter..."""

Man wird nur in einer Gesellschaft zum Außenseiter bei diesem Aspekt wenn diese Gesellschaft die Homosexuellen nicht akzeptiert als vollwertigen Teil der Gesellschaft.

Das Kind wird nicht wegen 2 Vätern zum Außenseitern, sonder nur wegen derjenigen die keine homosexuellen Menschen akzeptieren und respektieren !
Kommentar ansehen
25.08.2006 12:56 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Volksspeer: "Ich sehe mich als mahnender Hinweiser auf das wahre Wort der BIBEL.
Durch die täglichen Meldungen erfährt man ja genügend über das Wirken des Deibels. Da ist es um so wichtiger, aufzuzeigen, dass ´Unser aller SchöpferGOTT´ sehr wohl lebt und Mitleid hat an Seinen Geschöpfen.
JESUS möchte so gern, dass die Menschen sich zu Ihm hinwenden - aber aus freiem Willen!"

... *lllloooollll* Du machst doch Scherze, oder? Bitte sag mir, dass du das nicht ernst meinst!

Was für Leute treiben sich hier eigentlich im Forum rum? Ist ja unfassbar *g*.
Und da beschweren sich einige über Tom Cruise oder über mich, weil ich Scientology mit der katholischen Kirche verglichen habe.

Liebe Leute, da seht ihr schwarz auf weiß (ok, blau auf weiß), wo religiöser Fanatismus hinführt!

Man, bin ich froh, dass ich nicht irgend eine Religion brauche, um im Leben bestehen zu können und dass mein Weltbild nicht so eingeschränkt ist. Ich danke... äääähm... mir selbst dafür! :-D

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?