22.08.06 12:34 Uhr
 301
 

Griechenland: Deutscher Tourist ertrank, als er vor Waldbrand floh

Auf der westlichsten der drei Landzungen der Halbinsel Chalkidiki, Kassandra, tobte ein heftiger Waldbrand, dessen Ausbreitung in der Nacht zu dramatischen Szenen führte. Touristen und Einheimische mussten zum Strand fliehen.

Dabei stürzte ein Deutscher beim Besteigen eines Bootes ins Meer und ertrank. 20 Häuser verbrannten, dutzende Menschen kamen wegen Atembeschwerden ins Krankenhaus.

Die Region wurde zum Katastrophengebiet erklärt, erst nach Tagesbeginn konnte der Brand mit Löschflugzeugen unter Kontrolle gebracht werden, sagte die griechische Feuerwehr.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Griechenland, Tourist, Grieche, Waldbrand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2006 15:58 Uhr von BildBlog182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von der Uebeschrift haette ich einen anderen Text erwartet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?