22.08.06 08:02 Uhr
 269
 

37.000 Mercedes-Transporter müssen zurück in die Werkstatt

Wie ein Sprecher von DaimlerChrysler mitteilte, werden rund 37.000 Mercedes Vito- und Viano-Modelle zurückgerufen.

Dies sei wegen einer Kundendienstmaßnahme nötig, so der Sprecher.

Am Airbagsteuergerät sei ein Softwarefehler festgestellt worden, durch den die Kunden allerdings nicht "unmittelbar" gefährdet seien.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Transport, Werkstatt
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2006 20:31 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da und ich war grad erst wegen abgefahrenen Vorderreifen in der Werkstatt^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?