21.08.06 18:54 Uhr
 335
 

Bootseigner tot auf seiner Yacht gefunden - Geschwisterpaar verdächtigt

In der vergangenen Woche hat die portugiesische Polizei die Leiche eines französischen Bootseigners auf seinem Trimaran "Intermezzo" gefunden.

Der Mann war an Händen und Füßen gefesselt und trug einen Bleigürtel. Bereits am Donnerstag wurden zwei Geschwister in einem Beiboot der Yacht gerettet.

Die Geschwister Corrinne G. und Thierry B. sind nun verdächtig, den Mann vorsätzlich getötet zu haben. Die beiden sagten aus, dass sie den Bootseigner nur gefesselt hätten, nachdem dieser versucht hatte, die Frau zu vergewaltigen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Yacht, Geschwister
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?