21.08.06 16:08 Uhr
 2.803
 

Delfine weniger intelligent als angenommen - Goldfische stellenweise schlauer

Der schwedische Neuroethologe Paul Manger sägt an einem eisernen Grundsatz unseres Verständnisses für Meeresbiologie. Hielten wir bis jetzt den Delfin für eines der intelligentesten Säugetiere, so bezeichnet er die Tümmler eher als dämlich.

Bei Experimenten zur delfinischen Intelligenz mussten sich Delfine teilweise sogar Ratten oder Goldfischen geschlagen geben. Zwar besäßen Delfine ein großes Gehirn, dieses bestehe jedoch zu einem großen Teil aus Gliazellen.

Für die Leistungsfähigkeit seien aber vielmehr die Neuronen zuständig. Die Gliazellen würden allenfalls für eine gute Wärmeisolierung sorgen. Die bemerkenswerten Kunststücke, zu denen Delfine fähig sind, seien lediglich antrainiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Intelligenz, Delfin, Goldfisch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2006 16:28 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt wohl: Man kann ja auch Hunden beibringen ihre eigene Scheisse zu fressen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
21.08.2006 16:33 Uhr von -pete-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: was für ein geistreicher kommentar...

meiner meinung nach sollten wir aufhören zu gucken welches tier intelligenter ist als bla. lass die tiere einfach tiere sein, ihr verhalten ist meist perfekt auf ihren lebensraum abgestimmt also wie soll man die intelligenz überhaupt vergleichen können?
äääh delfine sind blöder als eichhörnchen die können nicht auf bäume klettern und schon gar keine nüsse knacken...
Kommentar ansehen
21.08.2006 16:40 Uhr von verdan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss zugeben: ich habe sehr gelacht als ich den beitrag von 666leslie666 gelesen habe
Kommentar ansehen
21.08.2006 16:48 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pete: Artikel lesen und verstehen, daß es nicht darum geht, spezielle Fähigkeiten zu vergleichen (z.B. Fischjagd vs. Nüsse verstecken), sondern um allgemeine Intelligenz. Zum Beispiel das Fluchtverhalten.
Kommentar ansehen
21.08.2006 16:49 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pete: Kann dir nur zustimmen
Nur dein letzter Satz ist genaus so dämlich wie der deines Vorgängers :p
Kommentar ansehen
21.08.2006 19:16 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fischstäbchen: wenn die industrie denkt, dass sie mit der inteligenz der goldfische geld machen kann, dann kann es sein das dies für menschen genutzt wird die nicht so inteligent sind, d.h. fischstäbchen aus goldfisch - so viel zu geistreichen kommentaren
Kommentar ansehen
21.08.2006 21:10 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaftler: weniger intelligent als angenommen - Schüler Studenten und Vorschulkinder stellenweise schlauer

Mehr braucht man zu solchen Studien nicht zu sagen
Kommentar ansehen
21.08.2006 21:23 Uhr von erkanltd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dibbellabbes Thun: ist wirklich ein Fisch

Delphine sind Säugetiere
Kommentar ansehen
21.08.2006 21:33 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlüssig. Das mit dem Fluchtverhalten ist absurd, da Äpfel mit Birnen verglichen werden, Stichwort natürliche Feinde...
Vielleicht haben Delphine auch keine Angst vor Menschen, oder gar keine Lust zu fliehen *g*, oder nehmen ihre Gefangenschaft als Schicksal hin *g*, oder wollen Fressen umsonst haben, für ein paar Faxen im Wasser, die sie sich von den Menschen antrainieren lassen, wenn´s denen doch so gefällt...

Also ich könnte die Delphine da gut verstehen. ;-)
Kommentar ansehen
21.08.2006 22:44 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Delfine sind schw erverbrecher. einige Arten schließen sich zu Banden zusammen, greifen andere Gruppen an und versuchen die Männchen zu zerreissen. Als Kriegsbeute werden die Weibchen entführt,vergewaltigt und in Gefangenschaft gehalten. Hmm sind doch gar nicht so dumm und uns verdammt ähnlich.
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:31 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Delfine tatsächlich so schlau sind, dann sollen sie nicht immer in die Thunfischnetze schwimmen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:36 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf wiedersehen, und danke für den fisch!
Kommentar ansehen
22.08.2006 00:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu sagen: dass delfline schlau sind, weil sie durch ein paar reifen springen können ist wohl auch sehr anmaßend. durch quälerei dazu gezwungen trifft es eher.
Kommentar ansehen
23.08.2006 23:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich dachte eigentlich, dass Delfine schlau sind...
schließlich habe ich schon des öfteren gehört, dass Delfine bei diversen IQ-Tests einen Wert zwischen 60 und 70 erreicht haben.... und dies wäre doch schon ziemlich intelligent.... dass aber Goldfische schlauer sein sollen, verwundert mich doch sehr:-(((((((((((((
Kommentar ansehen
23.08.2006 23:51 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, md2003, das beweist nur wie dämlich unsere iq-tests sind.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?