21.08.06 14:29 Uhr
 81
 

Ein Toter bei Wohnhausbrand in Salzgitter

Bei einem Wohnhausbrand am Sonntagabend in Salzgitter ist ein 86-Jähriger, vermutlich der Hausbesitzer, verstorben.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte am Einsatzort stand das Einfamilienhaus bereits in Flammen. Nach dem Löschen wurde der Leichnahm des 86-Jährigen entdeckt. Die Obduktion am Montag ergab, dass er an einer Rauchgasvergiftung verstarb.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Schadenshöhe beträgt mehrere 100.000 Euro.


WebReporter: tvschaumburg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Wohnhaus, Salzgitter
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2006 14:20 Uhr von tvschaumburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke der Sachschaden ist für die Angehörigen nicht so wichtig, und immer wieder kommt jetzt die Nachricht auf, das auch hier ein Rauchmelder für ein paar Euro viel hätte helfen können. Leider wieder mal zu spät.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?