21.08.06 13:09 Uhr
 617
 

Venezuela: Chávez reagiert auf Einsetzung eines US-Spionage-Koordinators

Venezuelas Präsident Hugo Chávez zeigte sich über die Einrichtung eines sogenannten "mission managers" für Kuba und Venezuela, der für den US-Geheimdienst die dortigen Spionageaktivitäten koordinieren soll (ssn berichtete), nicht unerfreut.

Dass die USA für beide Länder einen gemeinsamen Spion benannt haben, sei für Venezuela in gewisser Hinsicht "eine Ehre, da sie uns damit an die Seite des revolutionären Kubas stellen", kommentierte Chávez in einer Rede.

Der venezolanische Präsident behauptete auch, vier Leute festgenommen zu haben, die für die USA spioniert hätten. Ein Sprecher der US-Botschaft bekundete daraufhin, er wüsste nicht, von was Chávez reden würde.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Spionage, Venezuela, Spion, Hugo Chávez, Koordinator
Quelle: www.centredaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2006 12:48 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chávez hat dem neuen Spionage-Beauftragten für die beiden Länder schon einen Namen gegeben: Jack „the Ripper“, und nicht Jack Patrik Maher, nannte er ihn. Das kommt noch mehr Öl ins Feuer.
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:14 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag chavez: der mann scheint humor zu haben. vielleicht auch mehr als für einen mann mit seinen pflichten gut ist...
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:20 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja: wenn wir chavez nicht hätten, wär politik viel langweiliger!! :)
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:30 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir chavez nicht hätten wär die Welt sicherer.

Der Typ ist eindeutig gestört. Definitiv ein Populist und Kriegstreiber.
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:36 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Wenn Chavez ein Kriegstreiber wäre, müsste er die USA angreifen, das wird aber nie geschehen.

Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber.
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:51 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Wenn Chavez gestört ist was ist denn dann das geBüsh oder der Olmert????!!!!

Kriegshelden oder Staatsterroristen!!!???

Oder doch Kriegsverbrecher-- wie es kein anderes Staatsoberhaupt auf der Welt ist!!
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:51 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse_james: ???

Wer will denn bitte Chavez entmachten? Kein Mensch interessiert sich für den.

"Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber."


Heisst das dann auch wenn das Volk von Venezuela diesen Trottel legal abwählt ist es ein Volk von Kriegstreibern? Oder was?

Deine Kommentare waren auch schon mal intelligenter.
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:04 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hermi68: Na du bist wohl auch einer von diesen Schwarz-Weiss Denkern für die es nur gut und böse gibt?

In der News ging es um Chavez, deshalb hab ich mich auch nur zu diesem geäußert. Das der Typ für mich ein Depp ist heisst nicht das ich z.B. Bush toll finde. Aber das scheinst du wohl nicht zu begreifen. Trotzdem Danke für deine einseitige Sichtweise des Weltgeschehens.
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:07 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Du scheinst keine Ahnung zu haben wofür diese ""mission managers"" dienen !

Naja ich werde es dir nicht sagen, du solltest intelligent genug sein es heraus zu finden.
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:20 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: tut mir leid das ich deinen gedankensprüngen nicht folgen kann aber in deinem kommentar stand absolut nicht über "mission manager".

Übrigens ist das nichts besonderes. Fast jeder Geheimdienst hat verschiedene Abteilungen für Bestimmte Länder oder Regionen der Erde. Davon scheint Chavez aber nichts zu wissen. Naja, beim CIA lacht man sich bestimmt tot über den Typen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:23 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: also Chavez ist garantiert ein Kriegstreiber, besonders wenn man ihn mit Bush vergleicht, ja?
Ich hab von Missionen der amerik. Geheimdienste gehört, wo Passagierflugzeuge hochgejagt wurden (na da haben die Amis den Terroristen halt das Vorbild geliefert), nur um die Wirtschaft zu schwächen.
Ich sag nicht, dass Chavez ein Held ist oder, dass er nie etwas Böses veranlasst hat oder sowas in der Art, aber ich glaube nicht, dass er soviele Tode zu verantworten hat, wie Bush. Also würde ich ihn auch nicht als Kriegstreiber bezeichnen..
und @ Der Isses: Man kann Chavez nicht als Kriegstreiber bezeichnen, wenn man Bush im Hinterkopf hat (was bei dem Thema der News ja nur logisch ist).
Naja ich behaupte nicht, dass ich von allem weiß, was beide machen oder so. Aber ich kann nur sagen, dass mir Chavez weitaus sympatischer ist als Bush, auch wenn das nicht viel bedeutet.. Zumindest ist deine Aussage total bescheuert, die Welt wäre ohne Chavez sicherer, ja weil Bush dann die USA einen scharfen Kritiker und Feind weniger hätten, den sie meinen bekämpfen zu müssen. Mit Chavez und ohne Bush wäre die Welt sicherer als mit Bush und ohne Chavez ;)
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:29 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Im bezug auf die News denke ich sehr wohl auch an die US-Regierung und an das was sie tut!Und ich gebe zu, das meine Bewertung da ziemlich einfach ist!

Aber schon wo der Fidel in den OP geschoben wurde,ist das geBüsh vor die Presse getreten und hat verkündet,das die USA bereit steht,Frieden,Demokratie und Wohlstand nach Cuba zu exportieren!!---Da warten die bestimmt schon drauf wenn sie die Bilder aus dem Irak sehen!!

Und der böse Chavez hat im letzten Winter kostenlos den Menschen in der USA Öl geliefert die sich kein Öl mehr leisten konnten--bevor sie erfroren wären in ihren Häusern!!Da hat der Staat völlig versagt!!Obwohl schnelle Hilfe zugesagt worden ist!!Das war ne öffentliche Demütigung für die Regierung--der Staatsfeind NR...X hilft US-Bürgern in Not!!!
Und seitdem Haßt der Bush den Chavez noch mehr!!

Diesen Koordinator könnte man auch getrost als öffentliche Provokation auslegen denn sonst würde man das nicht über die Ticker verbreiten!!
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:31 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man manche Leute wollen es scheinbar nicht begreifen.
Hab ich irgendwo geschrieben das ich Bush toll finde? Hab ich gesagt das er kein Kriegstreiber ist?
In der News ging es um CHAVEZ nicht um Bush.

Bush und Chavez - das ist die Wahl zwischen Krebs und Aids! Was ist also deiner Meinung nach besser?

Noch ein Beispiel: Hitler und Stalin. Wer ist dir symphatischer?

Jetzt endlich kapiert?
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:38 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ganz einfach: Stalin ist sympatischer, in dem Sinne, dass seinem Terror eine gute Idee zugrunde LAG, nämlich der Marxismus.. Tut mir leid, wie gesagt, bin ich nicht so im Bilde, gib mir bitte mal ein Beispiel, dass Chavez genauso schlimm wie Bush ist..
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: "tut mir leid das ich deinen gedankensprüngen nicht folgen kann aber in deinem kommentar stand absolut nicht über "mission manager"."

Oh damit hast du dich grad selbst verraten, das du niemanden Gedanken nachvollziehen kannst, auch wenn du immer so tust.

denn meine erste aussage:
"Wenn Chavez ein Kriegstreiber wäre, müsste er die USA angreifen, das wird aber nie geschehen.

Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber"

deine antwort darauf:
"Heisst das dann auch wenn das Volk von Venezuela diesen Trottel legal abwählt ist es ein Volk von Kriegstreibern? Oder was?

Deine Kommentare waren auch schon mal intelligenter."


Ich habe den Staat DEUTLICH erwähnt, du liest aber VOLK daraus !

Also ist es wohl egal ob man es erwähnt oder ob man es nicht erwähnt, SEHEN tust du es definitiv NIE !


Darüber hinaus dreht sich die gesamte News um eben diesen mission manager, aber das scheinst du ja gekonnt zu verdrängen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:51 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte? Stalin hat genauso viele Menschen wie Hitler ermorden lassen. Millionen wurden getötet, in den Tod geschickt, verbannt, deportiert, enteignet usw.
Sowas lässt sich durch GARNICHTS rechtfertigen.

Denk mal bisschen nach, soll angeblich helfen! Oder was würdest du sagen wenn ich zu dir kommen und sagen: In Deutschland gibts keine Verbrechen mehr aber dafür muss ich jetzt deine Familie, Geschwister und Freunde erschießen?
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:58 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: hmmm... wenn ich dir jetzt ne adresse gebe, würdest du?... ;-)
Kommentar ansehen
21.08.2006 15:00 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Dein Satz war: "Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber"

Wo steht da was von Staat?

Aber ok. In der News ging es um "Mission manager" was absolut nichts ungewöhnliches ist. Aber alle USA-Hasser nutzen das mal wieder um ihre Hasstiraden loszulassen. Es nervt einfach langsam. Denkt hier noch jemand selbst nach?


Aber na gut : USA = ungläubige Teufel
Chavez = Superheld
Israel = Nazis
hisbollah = Friedensnobelpreisträger

Disskusion beendet. Hoch lebe die Gleichschaltung.
Kommentar ansehen
21.08.2006 15:30 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Zitat::Aber na gut : USA = ungläubige Teufel
Chavez = Superheld
Israel = Nazis
hisbollah = Friedensnobelpreisträger


Ich sage:USA= Kreuzritter (Gott schütze America-nach jeder Rede)

Chavez=Ein Staatsoberhaupt den man nicht mögen muss aber der auch noch kein anderes Land überfallen hat!!

Israel=Der Stützpunkt der USA im Nahen Osten;Brennpunkt und Nährboden für viel Attentate und Agressionen auf der ganzen Welt--gefördert durch die Politik von Israel und den USA und auch nicht zuletzt von Deutschland!

hisbollah=Eine Organisation die nur von den USA und Israel als Terrororg. eingestuft wird--nicht von der UNO--und das zu Recht
Kommentar ansehen
21.08.2006 16:13 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derIsses: du hast offensichtlich keinen blasen Schimmer von Chávez, wieso kannst du dann nicht endlich mal in deine Ecke zurückkriechen? Chávez provoziert die USA einzig aus dem Grund, weil die schon mehrfach versucht haben ihn zu stürzen. Wieso zur Hölle nennst du ihn einen Kriegstreiber, wenn er keinen einzigen Krieg angefangen hat und noch nicht mal damit gedroht hat?! Oder zeichnen sich Kriegstreiber durch Reformen im Bildungssystem, Milliardenausgaben für das Sozialsystem und vergünstigte Öllieferungen an arme in anderen Ländern (USA) aus? (jaja, bösartige Propaganda, ich weiß)
Also kannst du mit deiner Unwissenheit jetzt vllt mal woanders spielen gehen? Deine Mami kommt sicher eh bald anch Hause...
Keine Ahnung, aber die Klappe offen vom Boden bis zur Decke!
Kommentar ansehen
21.08.2006 18:09 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der Isses: was redest du eigentlich für einen blödsinn?
chavez mag manchmal ein wenig komische ansichten haben und hat in der schule definitiv gefehlt als die grundlagen der wirtschaft dran waren, ein kriegstreiber ist er deswegen aber noch lange nicht.
Kommentar ansehen
21.08.2006 18:20 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr kennt den chavez: aber alle gut. klingt als wäre jeder von euch nicht nur schon mal in venezuela gewesen, sondern hätte auch ne woche mit chavez zusammengewohnt. woher wisst ihr alle so sicher, wieviel ahnung der von der wirtschaft hat, was er von den usa hält und warum er welche politik macht? kennt ihr wenigstens die hauptstadt venezuela´s, oder habt ihr schon mal mit nem venezuelaner gesprochen, um zu wissen was dort so abgeht? wie wärs mit ner quelle, bevor ihr hier erzählt, im himmel ist jahrmarkt?
Kommentar ansehen
21.08.2006 21:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Oh toll du kannst ganze Sätze lesen, aber zusammenhängende Texte offenbar nicht !


"Wenn Chavez ein Kriegstreiber wäre, müsste er die USA angreifen, das wird aber nie geschehen.

Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber."

Lese es nochmal vielleicht erkennst du es ja dann, wenn man dir Hilfestellung gibt.




Was es das SELBST DENKEN anbelangt, nur weil du denkst du tätest selbst denken, heißt das nicht das nur DU richtig denkst und andere garnicht denken.
Darüber solltest du mal selbst nachdenken.
Kommentar ansehen
22.08.2006 08:46 Uhr von Der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jesse_james: *Gähn*

"Wenn Chavez ein Kriegstreiber wäre, müsste er die USA angreifen, das wird aber nie geschehen."

Und warum wird dies nie geschehen? Warum hat die Sowjetunion nicht Europa überrannt? Warum ist Kuwait wieder ein freies Land? Warum hat es in Westeuropa seit 60 Jahren keinen Krieg mehr gegeben? Warum konnte der Genozid an Muslimen im in Swerbien und Kosovo beendet werden?

Na kommst du drauf?


"Die einzigen die gegen Chavez vorgehen und ihn entweder mit legalen oder illegalen Mitteln entmachten werden, sind die wahren Kriegstreiber."

Wie bitteschön sollten die USA denn Chavez legal absetzen?

Aber glaub von mir aus ruhig weiter an Chavez. Der glaube an Dummköpfe hat in Deutschland ja Tradition.
Kommentar ansehen
22.08.2006 09:49 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_isses: hhmmm.... *grübel* *rauch steigt auf* *spinne webt netz*
nein, ich komme nicht drauf. was hat der eiserne vorhang damit zu tun, dass die uno einen von den usa zur macht gebrachten massenmörder und kriegsverbrecher wieder aus kuweit vertrieben haben? und wie hängt das bitte mit der statistisch belegten tatsache zusammen, dass demokratien gegeneinander so gut wie keine kriege führen - dafür aber umso mehr gegen staaten, die sie nicht als demokratie anerkennen? zumal man die ursache für den anhaltenden frieden in europa auch der eu, oder dem allgemeinen wohlstand zuschreiben könnte. und dann diese geschichte mit dem angeblichen genozid im kosovo - lustig dass du das erwähnst. um dich über die dortige geschichte noch mal aufzuklären. im kosovo gab es eine reguläre und legale bürgerlich-zivile oppositionsgruppe, die kurz davor stand, bei den nächsten wahlen in serbien eine entscheidende kraft zu werden. und plötzlich erhält eine militante splittergruppe durch vermittlung der cia waffen vom deutschen mad geliefert. (es wird doch in den hiesigen foren so gern gegen muslimische terroristen gehetzt; so wurden sie aufgebaut) durch die terrorakte, die diese splittergruppe durchführte, und wegen der bedrohung für die noch schwache demokratie in serbien war milosevic praktisch gezwungen, mit vollem einsatz gegen sie vorzugehen. da glaube ich gern, dass ihm der vorwand auch gelegen kam, so wie uns-schäuble ja gern über die stränge schlägt, so bald er terroristen zu sehen vermeint. den "genozid" den du aber anprangerst, hat es nie gegeben. nur die gleiche dämliche gruppenhaft für alle muslime wie hierzulande.
und wenn du bei all dem eine beteiligung der usa siehst, solltest du dich auch fragen, wie und warum sie ihre wundertaten vollbracht haben (zum beispiel durch beschießen der chinesischen botschaft in serbien).
"der glaube an dummköpfe hat in deutschland tradition"? - da glaub ich dir (oder an dich?)

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?