21.08.06 10:44 Uhr
 154
 

Indonesien: Hoffnung für Terroristen - Hinrichtung verschoben

Eigentlich sollten am Dienstag die drei Hauptverantwortlichen der Terrorakte von Bali im Jahre 2002 hingerichtet werden. Doch die Hinrichtung ist jetzt verschoben worden.

Die Anwälte der Terroristen versuchen, vor Gericht eine Utreilsaufhebung zu erzwingen. Die drei Mörder von über 202 Touristen sollen von einem Kommando erschossen werden.

Die Verteidigung beklagt, dass die nach den Bombenanschlägen entworfenen Terrorgesetze auf die drei Attentäter angewandt wurden, das allerdings wäre gegen die Verfassung. Das wurde sogar vom obersten Gericht bestätigt, die Urteile bleiben aber gültig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Hoffnung, Hinrichtung, Indonesien
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2006 10:38 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Gnade,hört sich zwar hart an,aber diese "Tiere" haben keine Gnade verdient. Obwohl die Bezeichnung Tiere ihnen noch schmeichelt, denn Tiere morden nicht aus Hass.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?