21.08.06 08:26 Uhr
 3.189
 

Im Verhör: Kieler "Bahn-Bomber" lebte vom Sozialamt und kam als Asylant

Youssef Mohamad E. (21) ist Libanese. Der vermutliche "Trolley-Bomber" kam zum Studieren vor knapp zwei Jahren in die Bundesrepublik. Jetzt sitzt er nach dem Haftbefehl der Bundesanwaltschaft in Karslruhe vor den Ermittlern.

Ihm wird Mitgliedschaft in einem terroristischen Netzwerk und versuchter Mord mit Sprengstoff vorgeworfen. Bisher weiß man von ihm, dass er erst im Februar nach Kiel zog und hier Sozialleistungen bekommt. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Vielleicht ist Rache für seinen Bruder im Spiel, denn der wurde von der israelischen Luftwaffe getötet. Der zweite Verdächtige ist noch flüchtig, scheinbar ist er auch Libanese oder Araber. Er soll ebenfalls zu einer Terrorzelle gehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Bombe, Verhör
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

73 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2006 06:09 Uhr von Griesgram_DU
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte gar nicht wissen wie viele Leute hier Asyl beantragen die möglicherweise "Schläfer" sind. Die "alles rein" Mentalität sollte vielleicht mal überprüft werden.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:32 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bewertung: Die News ist reisserisch, die Formulierung im Titel ist schlecht, sie ist bei Fakten anstatt bei Boulevard eingeordnet.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:33 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Holy: so eine Müll Bewertung,in der Quelle steht doch "Der Bahn-Bomber im Verhör" aso im Verhör,wo ist das Problem ?
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:41 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil du noch lange nicht: jede scheiss-formulierung aus der bildzeitung hier übernehmen musst.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:42 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar. Dazu benötigt es keine Bildzeitung.
Deutschland muss doch seinem Image gerecht werden. Früher waren es die braunen Faschisten. Heute sind es die islamischen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:43 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolyLord: Wenn er vom Sozialamt gelebt hat und als Asylant hier her kam sind das Fakten! Auch das er von den Medien "Bahn-Bomber" genannt wird. Deine Bewertung ist nicht nachvollziehbar.

Boulevard wäre es nur wenn es sich um Spekulationen handeln würde.

Zur News:

Bedenklich finde ich das wir solche Leute Unterstützen und Teilweise auch noch Ausbilden. Zum Dank dafür wollen sie uns in die Luft Sprengen. Dagegen muss was unternommen werden. Vor allem weil es ganz klar wieder eine bestimmte Personengruppe ist die verantwortlich ist.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:44 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolyLord99: Antibild Bewertungen sind arm,wenn du die Quelle nicht magst bewerte sie eben nicht
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:44 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja punktabzüge in der "B-Note" wenn dann wegen wegen dem s an Netzwerk - aber der Rest iss ok, obwohl es egal ist ob er Sozialhilfe bekam oder ned - die frage wäre eher - wieso bezahlt der Staat überhaupt sowas .. aber das steht auf nem andern Blatt
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:52 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eben: zu einfach hier in Deutschland unterzukommen um hier solche Sachen vorzubereiten,leider dann noch mit der Stütze
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:56 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
griegram: Ich glaube nicht, das es um eine Quellenbewertung geht.
Wenn du die Bild als Quelle benutzt, solltest du nur die Fakten (wenn auch manchmal schwer) übernehmen und die News seriöser und etwas weniger reisserisch formulieren.
Zum Titel: Nich so dolle, schlieslich wurde nicht erst im Verhör geklärt, das er vom Sozialamt lebt und Asylant ist.
Mit einer Bewertung halte mich dennoch zurück.
Siehe die Hinweise einfach mal als Lernprozess an.
Kommentar ansehen
21.08.2006 08:56 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram_DU: Das ist keine Anti-Bild-Bewertung. Du hast die Formulierung so eingereicht, also wirst du auch bewertet.

@iceman:
"Boulevard wäre es nur wenn es sich um Spekulationen handeln würde."

In der News werden die Wörter "vermutliche", "ist noch unklar", "Vielleicht", "scheinbar", "soll" etc. benutzt. Das sind alles Wörter, die Spekulationen beschreiben.

Eins muss man Griesgram zu Gute halten, er hat keine Fakten daraus gemacht, er hat nur die News falsch einsortiert.
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:04 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
griesgram: "Die "alles rein" Mentalität sollte vielleicht mal überprüft werden."

komisch ich dachte hier gibts ne "alle raus"-Mentalität

eigtl. eher "alle raus aber sofort"
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:04 Uhr von andrebauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schmerz in seinem Herzen muß unendlich groß gewesen sein, als er erfuhr das sein Bruder im Krieg gegen Israel gefallen ist! !"Vergelts Gott!"...sag ich da nur... Wenn nicht vom Sozialamt, von wem sollte denn der Mann sonst gelebt haben?! Er kam als Mittelloser hier her. Er wollte etwas anfangen mit seinem Leben und studierte. Ach der arme Kerl. Jetzt weißen ihn die deutschen Behörden sicher aus... tragisch tragisch!
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:12 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andrebauer: Du hast den Ironiebutton vergessen.

Ich glaube kaum, das sie ihn "ausweißen".
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:17 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kanns mir auch ned vorstellen, das se den Ausweisen - und mal offen gesagt - wenn sein Bruder im Libanon durch Israelis getötet wurde, was hat der dann hier verloren ? Soll er sich ne AK 47 besorgen und durch Israels Straßen ziehen. Dadurch das er in Deutschland Leute in die Luft sprengt - vor allem in ner Bahn - iss doch seinem Bruder auch ned geholfen - oder ? - Wäre er nun in eine Synagoge damit gegangen - würd ich´s ja zumindest Ansatzweise verstehen - aber so - ist es einfach nur Idiotisch.

Kommentar ansehen
21.08.2006 09:21 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bewertung: als studi bekommst du keine sozial hilfe!
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:31 Uhr von Schepi1973
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Das können wie Deutsche dafür das dem sein Bruder von Israel umgebracht wurde... nur weil wir vielleicht Christen sind?
Vermute mal der Typ ist einfach ein geistig gestörter alleingänger und auch noch zu feige dazu, sich selber mit einer Bombe umzubringen. Hätte er das mal besser getan - alleine irgendwo im Wald.
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:40 Uhr von andrebauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schepi1973: wenn einer der "Ansprechpartner" ist für die Terroristen im Bezug auf Israel, dann sind es die Deutschen! (vermute ich jetzt einfach mal) Für die Leute sind wir einfach mal die letzte Instanz sich Gehör zu verschaffen. (vermute ich jetzt mal). Und da wir uns ja so fromm zurückhalten in dieser Sache, müßten sie sich mal bemerkbar machen. Aber das ist glaube ich das letzte was passieren wird. Warten wir mal Merkels Machtwort ab. Die soll mal den Olmert schimpfen, dann ist wieder n bissl an Boden gutgemacht hier in Deutschland.
Kommentar ansehen
21.08.2006 09:42 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß BILD: 1.) Wenn, dann muss es heißen "kam als Asylbewerber".
2.) Wer als Asylbewerber kommt, darf nicht studieren. Wenn er aber als Student kam, kann er kein Asylbewerber sein. Irgendwas ist daran also faul.

Tendenziös und hetzerisch bis zum geht-nicht-mehr.
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:00 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja @Garviel
Doch auch Asylbewerber dürfen Studieren! Umgekehrt genauso möglich.

Nich das hier schon wieder die Verschwörungstheoretiker zu Werke gehen.

Und wer bei den Islamistisch-Terroristischen Netzwerken immer noch von gestörten Einzeltätern ausgeht leidet unter Realitätsverlust. Es ist immer die gleiche Bevölkerungsgruppe die versucht sich durch terroistische Aktivitäten gehör zu verschaffen. Also sollte man diese auch unter eine höhere Überwachung stellen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:01 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tststs: Ein Hoch auf die deutsche Politik. Nicht zum ersten Mal führen Spuren von Terroristen nach Deutschland. Bereits nach dem 11.09.01 waren die Täter "Studenten" in Deutschland. Doch zum ersten Mal ist nun auch Deutschland direkt betroffen.

Ich denke diese Personen vergessen langsam das sie bei uns zu Gast sind. das sich sowas schnell ändern kann steht in jedem Geschichtsbuch.
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:06 Uhr von andrebauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Isses: das in deutschland wirklich ein jeder gast ist, das wird sich mit großer sicherheit nicht mehr ändern! und das steht auch in jedem geschichtsbuch. :-)
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meine: die Bewertung von Holylord etwas zu niedrig, aber das ist Ansichtssache.

Im Prinzip hat er recht.

Die News ist nicht besonders. Weder Grammatik, noch Ausdruck.

Eine 5 hätte es aber auch getan :-)

Löschen werde ich sie deshalb aber sicher nicht.
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:21 Uhr von der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja. Die Welt zu Gast bei Freunden. Aber die Freundschaft hört bei mir auf wenn irgendwelche Typen mich in die Luft sprengen wollen nur weil sie mit sich selbst oder der Welt nicht klar kommen!

Tut mir leid aber für religiöse Fanatiker (egal welcher kenfession) hab ich echt nichts übrig.


@ andrebauer: Worauf genau beziehst du dich mit deiner Aussage?
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:21 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman05: Sorry! Da hatte ich mich missverständlich ausgedrückt. Selbstverständlich dürfen Asylbewerber studieren, allerdings nur "anerkannte", d.h., solche, die bei uns Asyl erhalten. Der Begriff "Asylant" dagegen impliziert zumindest meinem Verständnis nach jemanden, der sich Asyl erschleichen will, bzw. kein Recht auf Asyl hat - und abgelehnte Asylbewerber bzw. solche mit noch laufendem Anerkennungsverfahren dürfen - zumindest in Bayern - nicht studieren.

Etwas ganz anderes ist der Fall von ausländischen Studenten, die mittels eines Studentenvisums nach Deutschland kommen und hier vom Sozialamt unterstützt werden, weil ihre Eigenmittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts nicht ausreichen. Die haben aber mit Asylbewerbern nichts zu tun.

Wie der verhinderte Attentäter an seine Aufenthaltsberechtigung gekommen ist, geht aus der Quelle leider nicht hervor.

Refresh |<-- <-   1-25/73   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?