20.08.06 19:30 Uhr
 367
 

Radsport: Im Jahr 2003 war Hamilton von 200 Tagen 114 Tage lang gedopt

Die dänische Zeitung "Politiken" berichtet, dass der US-Radprofi Tyler Hamilton, der momentan eine Dopingstrafe "absitzt", im Jahr 2003 an 114 von 200 Tagen gedopt war.

Diese Informationen stammen aus Unterlagen von Dr. Eufemiano Fuentes, der auch Unterlagen über Jan Ullrich hatte. Hamilton erhielt Wachstumshormone, Testosteron, das Blutdopingmittel EPO und Insulin. Im Jahr 2004 wurde er bis September 2006 gesperrt.

Obwohl er des Dopings überführt wurde, musste er seine Goldmedaille aus dem Zeitfahren bei der Olympiade in Athen nicht abgeben. Der Russe Wjatscheslaw Jekimow hatte zwar geklagt, aber diese Klage hätte von IOC oder UCI eingereicht werden müssen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Radsport
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2006 20:24 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nenne ich lückenlose Kontrollen
Kommentar ansehen
20.08.2006 20:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IOC oder UCI können trotzdem doch noch klagen oder? Evt. wollen die das aber gar nicht.
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:01 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die B-Probe war wegen falscher Lagerhaltung nicht mehr überprüfbar, weshalb Hamilton seine Medaille behalten darf...
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:09 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist einfach zum kotzen: hoffenlich laufen dem verdammten radsport alle sponsoren und zuschauer weg, damit die endlich mit dem schrott aufhören.

ich schaus nicht mehr an!
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:57 Uhr von heinerhempel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich: ein Verständnisproblem??? In der Quelle steht das Tyler Hamilton im Jahr 2004 an 114 von 200 Tagen gedopt war. Diese Informationen würde so in seinem ( Tyler Hamilton) Tagebuch aus 2003 stehen. Schon dubios das einer ein Tagebuch führt und das detailiert mit Dingen füllt die er in der Zukunft tun möchte. Noch seltsamer ist die Tatsache das er dann das Tagebuch einem spanischen Mediziner überlässt. Schon seltsam die ganze Nachricht aber man muß ja nicht alles glauben nur weil es irgendwo geschrieben steht. :-)

-----------------Auszug Quelle ---------------------------------------
"Dies beweisen laut der dänischen Zeitung "Politiken" aus dem Jahr 2003 stammende Tagebuch-Aufzeichnungen des Amerikaners. Sie wurden bei dem spanischen Mediziner gefunden, dessen Unterlagen auch Jan Ullrich massiv verdächtigen."
Kommentar ansehen
20.08.2006 23:15 Uhr von meebo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200 Tage? Warum war er an 114 von 200 Tagen gedopt, und nicht an 114 von 365? War das Jahr 2003 kuerzer gewesen und ich habe das irgendwie verpasst oder geben die 200 Tage einen besonderen Zeitraum an?
Kommentar ansehen
21.08.2006 00:59 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: das ist so wie so blödsinn. hat er gesagt heute bin ich gedopt und morgen nicht. klingt das doping innerhalb von stunden ab?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?