20.08.06 16:32 Uhr
 6.364
 

Mann fiel in flüssige Schokolade und blieb stecken

Durch eine Unachtsamkeit landete ein 21-jähriger Mitarbeiter einer Schokoladenfabrik in flüssiger Schokolade. Der Mann rutschte aus und fand sich daraufhin in einem Bottich voller zähflüssiger Kakaomasse wieder.

Der Pechvogel konnte sich aus der "klebrigen Situation" jedoch nicht mehr selbst befreien und musste daher auf die Rettung durch Polizei und Feuerwehr warten.

Laut Firmensprecher gelang die Rettung allerdings nur durch die Verdünnung der Schokolade mit Butter. Dem Mitarbeiter sei jedoch nichts passiert. Medienberichten zufolge befand er sich ganze zwei Stunden in der misslichen Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Schokolade
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2006 15:24 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch der Mitarbeiter mag Schokolade. Wenn sie so zähflüssig gewesen war, dass er sich nicht ohne weiters befreien konnte, war die "süße Masse" (Quelle) wenigstens nicht so heiß.
Ein kleiner Trost.
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:42 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe kommt davon, wenn man heimlich Naschen will ;-)
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:55 Uhr von jreusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
münchhausen! einfach annen eigenen haaren packen und sich selber rausziehen.
hätte der kerl sich innerhalb von 5 minuten selber befreit gehabt!
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:26 Uhr von jreusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: dann hätte er jetzt bestimmt seine krankenversicherung am hals die ihm die beiträge um 100% nach oben setztt... *g*
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:48 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würd mich mal interessieren, wer die ganze schokolade bezahlt. die ist doch bestimmt ungenießbar...mit mann und dann auch noch verdünnt ;)

aber wenn manche das zeug mit zimt und pfeffer usw essen, dann findet sich schon ein abnehmer
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:04 Uhr von Der Jeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Wenn der verheiratet ist - eine tolle Party - für ihn und seine Frau
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:56 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opa gings ähnlich: der fiel in ein Schnappsfass und ist ertrunken.

Gut - zwischendurch war er noch 3 mal auf der toilette :P
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:02 Uhr von beanly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaalles klar Zähflüssige Schokolade is nich mehr so heiss, OK, aber um sie mit Fett zu verdünnen muss sie heiss gemacht werden und umgerührt werden! Was machen se da mit dem Mann? Schnorchel und Taucherbrille? Is ein Mitarbeiter vorbeigekommen und hat dann die Polizei gerufen oder was? Wozu eigentlich Polizei??? Das Verbrechen klären ob ihn jemand reingeschubst hat? Bei aller Liebe, aber der Artikel is ziemlicher Schwachsinn!
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:22 Uhr von Der Jeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe: ich doch schon erwähnt: Das macht seine Frau!!!
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:40 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heiss war Schokolade mit Sicherheit nicht, wenn man sie zu sehr erhitzt wird sie unbrauchbar.

Sie wird so maximal 40 Grad gehabt haben.
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:02 Uhr von THUser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm..... Schokolade.

Das erinnert mich irgendwie an Max und Moritz.

@Beanly
Wenn man die Feuerwehr ruft, kommt die Polizei für gewöhnlich auch mit. Und beim Einrühren der Butter hat der junge Mann im Bottich die Kollegen bestimmt unterstützt :)
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:10 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm lecker: hmm müsste doch sehr lecker sein oder?
ich würde versuchen mich raus zu essen.aber so viel schokolade schafft kein mensch.
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:14 Uhr von tvschaumburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: Das ist doch endlich mal eine Nachricht die Spass macht sie zu lesen. Danke schön
Kommentar ansehen
20.08.2006 23:03 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs die news nicht vor 5 tagen schonmal? find leider den link nimmer :((

maybe im just confused ;-)
Kommentar ansehen
21.08.2006 10:36 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte: er die gesamte Fuhre Schokolade essen sollen. Ihm wäre dann zwar so schlecht wie noch nie in seinem Leben gewesen, aber die peinliche Situation mit der Polizei und der Feuerwehr wäre ihm erspart worden. :o)
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:09 Uhr von Drusilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooohhh: ich hätte per handy nen paar freunde angerufen, die hätten mir dann beim frei essen geholfen *grins*
Kommentar ansehen
21.08.2006 19:40 Uhr von Louis70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Glück dass er nicht kopfüber bzw. in diesem Fall wohl eher kopfunter in den Bottich gefallen ist.
Kommentar ansehen
22.08.2006 06:57 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch den Kakao gezogen Da ist wohl jemand durch den Kakao gezogen worden ...
Kommentar ansehen
23.08.2006 17:10 Uhr von Türchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Drusilla: Das hätte ich wohl auch gemacht :D

Mh, in einem Bottich voller Schokolade schwimmen.. *schaut verträumt und sabbert dabei* (;
Kommentar ansehen
03.09.2006 21:15 Uhr von Bigboy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte auch nichts dagegen mal in ein bottich voller schoko zu fallen

@louis 70: er muss ja untergetaucht sein
was woll passiert wäre wenn die Schoko getrocknet wäre
Kommentar ansehen
04.09.2006 13:13 Uhr von Ally39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann wirds dem jedenfalls nicht kalt gewesen sein und zum Naschen hatte er auch ...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?