20.08.06 16:21 Uhr
 2.530
 

Berlin: Ruhestörer musste von SEK überwältigt werden

Zu laute Musik ist am vergangenen Abend einem 47-jährigen Mann aus Berlin-Neukölln zum Verhängnis geworden. Den eingetroffenen Polizeibeamten erkärte der Mann, dass er seinen lautstarken Musikgenuss notfalls mit Waffengewalt durchsetzen würde.

Den Polizisten, die seine Wohnung betreten wollten, drohte der Mann, sie zu erschießen. Ein Spezialeinsatzkommando konnte den Mann schließlich überwältigen und festnehmen. Hierbei leistete der Ruhestörer erheblichen Widerstand.

Der mit einem Messer bewaffnete Mann stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden 18 Cannabispflanzen sichergestellt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, SEK
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2006 16:26 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Waffengewalt: durchsetzen, dass der die Musik leiser macht? Na ja.
Aber er lebt ja noch, ich könnt mir schon vorstellen, dass da so manch einer.............*g*
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:29 Uhr von El Capitano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogeneinfluss: Ich bezweifel mal, dass der Drogeneinfluss von Cannabis derartige Reaktionen hervorgerufen hat, aber das schreibst Du ja hier auch nicht im Artikel :-). Man könnte ja spekullieren und von lauter Musik auf Techno oder Ähnliches schließen ;) aber ich glaube dann beschweren sich ein paar Leute über Vorurteile :-)

Vielleicht gibt es ja ein Update dieser Nachricht, wenn die Blutuntersuchung vorliegt :)


MfG
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:36 Uhr von jappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waffen? Hmm, weshalb wird der jetzt angeklagt?
Ruhestörung? Drogenbesitz/-gebrauch? Gewalt gegen Poilzei? oder unerlaubter Waffenbesitz?

Misteriös, da werden einige Anwälte gut dran verdienen
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:02 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anklage: Mh also die Anklage wird so aussehen: Wiederstand gegen die Staatsgewalt in zwei schweren Fällen, illegaler Drogenkonsum, illegaler Drogenbesitz, schwere Ruhestörung, Wiedersetzung eines Haftbefehls. lool schon geil, aber wenn Deutsche Polizisten Taser benutzen dürften, hätte schon eine x-beliebige Streife die ganze Sache beenden können (Taser=kleiner Elektroschocker, wird durch Stungun abgeschossen, verursacht schwere Muskelkrämpfe die ca. 20-30 sec andauern).
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:02 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dynadz: wenn die polizei das dürfte, hätten wir noch mehr polizei-opfer in deutschland. der gute grund, warum taser in deutschland verboten sind, ist nämlich, dass die dinger schlicht und einfach tödlich sind. (natürlich nicht in jedem fall, aber herzkranke und drogenkonsumenten können schnell draufgehen, wenn das herz mal eben durch einen stromschlag zum aussetzen gebracht, oder das nervensystem überlastet wird. außerdem hat es in den usa schon fälle gegeben, wo auf eine einzelne person mehr als ein taser abgefeuert wurde, da deren wirkung zu ungenau ist - ergebnis: herzstillstand)
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:08 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ messer: Man müsste mal die Unfälle in Relation mit der Nützlichkeit setzen und unterm Strich zusammenzählen, aber genau kenn ich mich mit Tasern auch nicht aus. Dann eben Gummigeschosse ^^
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:10 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sowas ;-): die drohung, einen polizisten zu erschiessen, kenne ich nur aus gta...;-)
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: wollte der die denn erschießen, mit dem Messer?
Sehr seltsam.
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:17 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dynadz: zitat:¨illegaler Drogenkonsum,¨
........sowas gibts nicht,es gibt sowas wie das recht auf rausch.
zitat:¨Wiedersetzung eines Haftbefehls.¨
.........was soll das sein???

mfg aus der sonne
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:22 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langa207: K erster Quote war von mir falsch formuliert, es müsste heissen "Konsum illegaler Drogen", zweiter stimmt allerdings.
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:47 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dynadz: da is dein kluggescheisse deftig daneben gegangen...

P.S. Widerstand ohne ie

kommt von wider = gegen
Kommentar ansehen
21.08.2006 02:37 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag! Nachdem der Mann gestern aus der Haft entlassen wurde, musste das SEK gleich ein zweites mal seine Wohnung stürmen. Der Typ wollte, angesichts der Tatsache daß er ja nun keine Cannabispflanzen mehr hat, sich aus dem Fenster stürzen.
Macht euch selbst ein Bild:

http://www.berlinonline.de/...
Kommentar ansehen
21.08.2006 19:35 Uhr von nabru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ruhestoerer: wann ist diese ruhestoerung zeitlich abgelaufen? war da nicht auch noch alkohol im spiel? habe in dreiundreissig jahren noch nie erlebt, dass jemand auf thc mit einem messer schiessen wollte!
Kommentar ansehen
22.08.2006 23:25 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er wohl nicht ganz klar gesehen scheinbar ist er schon etwas weiter weg von der Realität - sonst wäre ihm vielleicht bewusst geworden welche Auswirkungen sein handeln haben muß...

Öhh - Moment mal ?
" Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung"

Bedarf das nicht einer richterlichen Anordnung ???

Soweit ich das kenne dürfen Sie die Anlage beschlagnahmen - aber auch nur wenn er diese herausgibt ???

" Den Polizisten, die seine Wohnung betreten wollten, "

Was sagt das Grundgesetz ?
Artikel 13
[Unverletzlichkeit der Wohnung]
(2) Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden.

......

Stellt sich da nicht die Frage ob der Täter eventuell das Opfer ist ?

Weil: Gefahr im Verzuge trifft ja wohl nich zu - und Ruhestörender Lärm um 21.30 ?

Da würden mich doch die Fakten interessieren...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?