20.08.06 15:57 Uhr
 403
 

Wien: Binnen 24 Stunden wollte sich Frau zweimal selbst umbringen

Auf einer Fußgängerbrücke der Südosttangente Wiens hat sich an diesem Wochenende ein Déjà-vu für die Wiener Polizisten ereignet. Am Freitag gegen 17 Uhr wollte sich eine 34-Jährige von der Brücke stürzen.

Streifenpolizisten konnten sie davor bewahren. Noch nicht einmal 24 Stunden später wurden Polizisten wieder zu der gleichen Stelle gerufen. Die Frau wollte sich erneut umbringen.

Abermals konnten die Polizisten, von denen einer bereits am Tag zuvor die Frau rettete, die Frau vor dem Todessprung bewahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Wien, Stunde, 24
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?