20.08.06 15:24 Uhr
 980
 

Schäuble sieht ernste Terrorgefahr für Deutschland

Am Samstagabend, nach der Ergreifung eines Bombenlegers, sagte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble dem ZDF-heute-jounal, dass die Sicherheitslage in Deutschland "ungewöhnlich ernst" sei. Weiter sagte er, dass Deutschland vom Terrorismus bedroht ist.

Er ergänzte, dass man nicht wisse, wer die neue Generation der Terroristen sei. Die "Schwatzhaftigkeit" der Politik müsse enden, um Schutzmaßnahmen wie etwa das Ausbauen der Video-Überwachung zu ergreifen.

Da die Differenzen in der Union nur gering seien, rechne er damit, dass die Einrichtung einer Anti-Terror-Datei nach dem Ende der Sommerpause in den Gesetzen verankert wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror, Wolfgang Schäuble
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2006 15:41 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Schäuble, ich fühle mich vielmehr durch Hassprediger wie sie und Herrn Beckstein terrorisiert.
Kommentar ansehen
20.08.2006 15:57 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus: diese Mistkerle wollen sich eher selber vor Schäden bewahren, die die Bürger ihnen antuen werden.
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:06 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eventuell antuen könnten wollt ich schreiben. will mich ja nicht morgen in so ner tollen terrordatei wiederfinden. ;)
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:08 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu spät, alles längst erfasst *g*
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:18 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte guggn Terror und so: -->>http://video.google.de/...

Ich glaub Politikern nicht mehr.

Mfg jp
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:31 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Vorwände. Um uns weiter überwachen zu können. Ich lebe lieber in Gefahr, als in absoluter Überwachung, denn darauf läuft es hinaus. Was soll die Zukunft bringen? Neuer Absolutismus? Ich hege ja bereits die schrecklichsten Zukunftsvisionen, es geht in die falsche Richtung. Wir lassen uns kontrollieren, ausnutzen, in Schächtelchen packen, unsere Meinung maßschneidern und bezeichnen das dann Freiheit.

"Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit." - frei nach Benjamin Franklin, so warum erhebt sich keiner, und protestiert? Ist es der deutschen Fluch niemals "nein" sagen zu können? Oder kann niemand selbständig denken?

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." - Berthold Brecht
Kommentar ansehen
20.08.2006 16:54 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: Ja nur was ist die Alternative? Denn der nächste Islamistische Terroanschlag kommt bestimmt. Und ohne diese Kamera am Bahnhof ,wäre dieser *urensohn wohl nicht gefasst worden.
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:03 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloss nicht denken: Auf Spiegel Online kommen jetzt erste Berichte über die Motive des Festgenommenen: Angeblich ist es eine Racheaktion dafür das sein Bruder bei den Kämpfen im Libanon umkam. Seltsam nicht war. Wir würden selbstverständlich stillhalten wenn Deutschland von Dänemark überfallen und in Schutt und Asche gelegt würde, weil von deutschem Terretorium immer wieder Angriffe von Terroristen geführt würden. Und wir würden besonders dann stillhalten wenn der Sicherheitsrat solange tatenlos zusieht bis Dänemark seine militärischen Ziele erreicht hätte. Selbstverständlich würden wir alle schön zivilisiert jeden Rachegedanken wegschieben. Schäuble - weiter so. Mehr Überwachung ersetzt das Denken. Aber Denken beobachtet man in der Politik ja nur noch selten
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:11 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland vom Terrorismus bedroht: wer im rollstuhl sitzt, mit dem kann man nicht auf gleicher
augenhoehe diskutieren, ohne nieder zu knien.

alte kranke, insbes. schwerbehinderte haben logischerweise
viel mehr schiss als junge, gesunde, starke, bewegliche und
offene menschen.

wenn deutschlands waehler sich einen derart
schwerbehinderten in einem fuer freiheit und sicherheit
extrem relevanten amt wuenschen, brauchen sie sich ueber
weitere krasse einschraenkungen nicht zu wundern.

wir brauchen noch mehr halbtote, blinde, taube, lahme,
sabbernde schwule alkoholiker im bundestag.
amerikaner und israelis, bitte helft uns.
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:49 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ the-dude: Wo kommen wir hin, wenn jeder auf die Idee kommt, wegen eines in einem Krieg gefallenen Verwandten Buerger eines anderen Landes in die Luft zu jagen?
Dein Kommentar hoert sich fuer mich an wie ein weiteres Kapitel aus "Und Schuld sind nur die Israelis". Was haben die auch fuer ein Problem damit, dass sie von Nachbarn umgeben sind, die den Staat Israel am liebsten von der Landkarte verschwinden lassen wuerden?
Kommentar ansehen
20.08.2006 17:56 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: zum glück hast du keine 1-2 zeilen mehr geschrieben...

ziemlich "krank" was du hier über behinderte und kranke menschen ablässt...

naja vielleicht hast du ja mal das "glück" selber gelähmt zu sein.. ob du dann immer noch sone scheiße schreibst..



@topic

die einzige terrorgefahr in deutschland geht von unserer regierung aus... wann kümmern die penner sich endlich mal um unsere probleme statt uns nur probleme zu bescheren.. natürlich ist das nur rethorisches geblabbere..

unsere volksverräter werden dem deutschen volk niemals helfen.. schließlich kann man uns dann nicht mehr ausbeuten...
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:11 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der ernsten Anschlagsgefahr gebe ich: "Wir brauchen die Bundeswehr bei der Fußball-WM!"-Schäuble ja recht. Vielleicht bringt auch eine gemeinsame Anti-Terror-Datei von Polizei und BND etwas. Glaube schon daß dadurch einige Anschläge verhindert werden könnten. Aber Videoüberwachung taugt doch zumindest als Präventivmaßnahme überhaupt nichts. Schon gar nicht wenn der Terrorist bereit ist, beim Anschlag sein Leben zu lassen! Und genau das sind ja einige Radikalislamisten.

Nur gut das unsere tumben Nazis mehr am Leben und der Bierflasche hängen. Die fühlen sich im Rudel am Wohlsten, am Besten umringt von einem Polizeigroßaufgebot. Besser kann die Überwachung bald nicht mehr sein ;)

Aber Schäuble der Fuchs hat für die Zukunft noch weit bessere Pläne. Jeder Moslem (bzw. dunkelhaarige und/oder Bartträger) wird zwangsverpflichtet, permanent eine Kamera mit Mikro und GPS um den Hals zu tragen. Leicht und kompakt werden diese Kombigeräte schon sein. Es soll den Träger ja möglichst wenig stören. Positiver Nebeneffekt: zur Liveauswertung der Daten werden Hunderttausende einen neuen Job finden und es muß eine neue Mammutbehörde geschaffen werden. Man sieht: hat eigentlich nur Vorteile.
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:13 Uhr von krank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat Merkel gewählt? Die eskalation um den sog. internationalen Terrorismus ist ein von Politikern allerorts gehegtes Dauerargument für die Einschränkung gefähricher Freidenker. Endlich stimme ich Ihnen aber zu. Mit unserer heuchlerischen Parteinahem zugunsten Israel/US (Merkels pro US Kurs im Irakkrieg) haben wir uns klar zu den Aggressoren bekannt, die mit der systematischen Unterwanderung muslimischer Staaten die gemäßigten Muslime komplett isoliert und ins Abseits gedrängt haben.

So sehr ich glaube, dass die "Terroristen" unser Verhängnis sein werden, so sehr weiß ich, das diese eine logische Konsequenz auf die westliche Einflssnahme in den betroffenen Statten sind. Israels dreckiges Kalkühl der Landnahme und der willkürlichen Ausblendung der UN wenn es um Israel-unfreundliche Themen wie Proliferation oder den Schutzwall geht.

Es ist Zeit, Angst zu haben. Für diese Bedrohung hat Deutschlnd auch Jahre lang hart gearbeitet.
Kommentar ansehen
20.08.2006 18:24 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: Genau - endlich mal einer der sagt was Sache ist.
Diese Behinderten und Kranken sollten gefälligst zur eigenen Sicherheit und des Komforts wegen in ein Heim eingewiesen werden. Logisch denken können die ja eh nicht, und verantwortungsvolles Handeln von denen zu erwarten ist doch krank.
Lieber fpnyre - im 3. Reich hättest Du mit diesem Gedankengut sicherlich eine führende Position erreicht.

Mann Mann - Denk doch erst mal mach bevor Du schreibst.
Mir graut vor solchen Meinungen.

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:25 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: Nein, es ist scheißegal wer da unten angefangen hat - das lässt sich eh nicht nachvollziehen und ich gebe da unten allen die gleiche Schuld. So bitter das für Schäuble, Schilly, Blair, Bush und wie sie alle heißen ist: Terrorismus hat Ursachen und die Politik der westlichen Länder ist mit verantwortlich für Armut, Ungerechtigkeit, Hunger und eben auch für Tod in vielen Ländern. Wie soll es für jemanden den nachvollziehbar sein, dass zum Beispiel die USA regelmässig jede Verurteilung Israels blockieren und das jedes Mal Todesopfer fordert. Das gleiche gilt für China und Somalia. Die Politik geht immer auf Kosten anderer und oft sind die Kosten der Tod. Desweiteren geht es immer um wirtschaftliche Interessen und unsere Gesellschaft lebt zum Großteil auf Kosten anderer. Armut, Ungerechtigkeit, Hunger sinder Nährboden für Terroristen. Wenn die westlichen Politiker mit der gleichen Vehemenz Armut, Ungerechtigkeit und Hunger bekämpfen würden gäbe es diesen Terrorismus nicht. Aber soweit zu denken überfordert die schlichten Gemüter der Politiker.
Kommentar ansehen
20.08.2006 19:46 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sollten schnellstens noch ein paar Bürgerrechte über Bord geworfen werden, und der Überwachungsstaat wieder ein bisschen mehr eingeführt werden.

Irgendwie geht es immer weiter in Richtung 1984, nicht dass wir in den nächsten 20 Jahren dahinkommen werden, aber die Tendent stört mich einfach schon sehr.
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:02 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hats nicht leicht: man könnte dem mann fast den rollstuhl gönnen, sagte übrigenes michael mittermaier und ich schliesse mich dem an.
wenn schäuble mehr solchen unsinn in umlauf bringt haben wir in 2 wochen zustände wie im irak (theoretisch) und die amis müssen hier einmarschieren und uns befreien (besetzen).
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:24 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: Jawoll, Du bist genau die Art von "Volk" dass sich unsere Politspastiker wünschen. Immer schöm Ja und Amen sagen. Am Ende bist Du dann aber einer der Ersten die laut aufschreien und so tun als hätten sie von nix gewußt. Ich empfehle Dir, nimm Dir die Zeit und schau Dir das Video aus dem Link von 666leslie666 an, vielleicht rüttelt Dich das mal wach.
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:33 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: "Die radikalen Islamisten gehören ausgerottet (nicht getötet!!), damit es nicht auch zu spät ist. Dazu ist jedes Mittel recht"

Ach willst du sie etwa wegwünschen ? Wartest du auf die gute Fee die dir 3 Wünsche erfüllt ?

Um den Islamismus zu beseitigen muss sich der Westen ändern.

Natürlich nicht so wie es die Islamisten wollen, aber die Ursache für den Islamismus, für den Terror, liegt auch mit bei uns !

Und wenn das nicht geschieht dann landest du ganz schnell bei Ausrottung = Töten.

Und JEDES Mittel sei recht, bedeutet nichts anderes, als die Menschenrechte auszuhebeln und Massenmord zu begehen.
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:50 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt nichts mehr zu verkaufen: der bedarf ist für die meisten gedeckt !

und da muß "angst" verkauft werden , mehr ist es nicht .

die schulden müssen doch mit aller gewallt beglichen werden .
Kommentar ansehen
20.08.2006 21:59 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ferry73: ".... und die amis müssen hier einmarschieren und uns befreien (besetzen)."


wir sind doch schon von den amis seit 1945 besetzt :/

zudem kann man den einfluß, der auf deutschland ausgeübt wird, jeden tag in den medien sehen
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:20 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: der Schäuble hat seit dem Anschlag auf ihn ein an der Waffel. Wer hört denn auf Politiker die sowiso fern jeglicher Realität stehen. Ich glaub der brauch noch nen Anschlag, damit seine hässliche Fresse die Klappe hält.
Da er auch noch zu CDU/CSU gehört würde ich eh nichts drauf geben. Der fühlt sich warscheinlich erst wohl wenn er einen Überwachungsstaat a la "1984" und NaziGestapo hat.
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:26 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der klaus: Kein gutes Beispiel welches du da gewählt hast: http://de.wikipedia.org/...
Und schon stellst du fest das hier ein Rest eines Stellvertreterkrieges zu finden ist, der zwischen der UDSSR und den USA herrschte. Und wieder haben wir den Fakt das Armut, Hunger und Elend den großen Machtblöcken nutzt. Der einzige Terrorismus, der bei Nordkorea zu finden ist ist der Staatsterror des lieben Führers. Sorry Klaus, aber etwas genauer hinschauen musst du schon.
Kommentar ansehen
20.08.2006 22:39 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok , dann anders: wie nannte es götz werner treffend

" wir denken uns arm im überfluss " !!!

und da läßt sich doch angst am besten verkaufen !!!

http://www.initiative-grundeinkommen.ch/...


"angst tötet den geist , angst ist der kleine tod " ( DUNE der wüstenplanet )
Kommentar ansehen
21.08.2006 12:33 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, Herr Schäuble! Alles klar, Herr Schäuble! Die Jungs mit der Hab-mich-lieb-Jacke kommen gleich.

Und vor diesem Mann hatte ich mal Respekt?!?!
*kopfschüttel*

Als wenn auch nur eins der vielen Bespitzelungs- und Überwachungsgesetze zum "Anti-Terror-Kampf" in der Realität wirksam ist.
Bevor die Deppen immer neue Gesetze verabschieden, sollte erstmal von möglichst unabhängiger Seite geprüft werden, ob die bisherigen Neuerungen überhaupt irgendwelche nennenswerten Effekte erbracht haben.

Meiner Meinung nach dürfte dabei ein ziemlich vernichtendes Urteil gegen diese Gesetze zustande kommen.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?