19.08.06 19:44 Uhr
 813
 

Wunsiedel: Überreste von Hitler-Stellvertreter Heß sollen verbrannt werden

Michael Lerchenberg, Luisenburg-Intendant, stellte am Freitag im Bayerischen Rundfunk die Forderung, dass die sterblichen Überreste des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß aus dem Familiengrab in Wunsiedel entfernt werden sollen.

Lerchenberg verlangt weiter, dass man die Überreste dem Feuer übergeben und danach die übriggebliebene Asche des Toten in die Isar streuen soll.

"Wenn die Reliquie weg ist, hört auch die Wallfahrt auf", meinte Lerchenberg weiter im Gespräch. Vielleicht wäre die Entscheidung pietätlos, aber das allgemeine Interesse der Bürger müsse in diesem Fall im Vordergrund stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Feuer, Adolf Hitler, Überreste, Wunsiedel
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2006 19:50 Uhr von Griesgram_DU
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ich glaube das entscheiden die verbliebenen Angehörigen,so ein dummes Geschwätz.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:54 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser: wäre es, wenn die Angehörigen den restlichen Dreck von dem Typen irgendwo verscharren würden, wo sie niemanden mehr als Pilgerstätte dienen können.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:56 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: unverschämtheit ,auch der Mann hat Angehörige,wir wollen ja bei deinen beerdigten Angehörigen auch nicht von Dreck sprechen,oder ?
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:57 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn öffentliches Interesse besteht: werden die Ansprüche von den Angehörigen in den Hintergrund treten müssen.
Es ist unerträglich, wenn diese ewig Gestrigen einen Ort überrennen und die Bevölkerung mit rechten Parolen terrorisieren.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:59 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram: Meine Angehörigen waren auch keine Nazis - wohl eher das Gegenteil.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:02 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra na und ? Die Nachfahren sind vielleicht auch keine Nazis,die haben vielleicht auch Gefühle ? Außerdem ist Hess wohl einer der wenigen gewesen die niht zu den schlimmsten gezählt haben.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:05 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Greisgram: Stelle Dir vor.... ich kenne die Sippe (leider, muß ich sagen) seit Jahren (geschäftlich). Du hast gar keine Ahnung davon, wie die drauf sind. Dagegen bist du sogar noch harmlos.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:10 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra na und ? Deswegen ein Grab schänden ?

Und deine dämlichen dummen Kommentare zu mir kannste dir sparen,ich sag ja auch nicht mehr Schönheit zu dir ;-)
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:11 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram: "Außerdem ist Hess wohl einer der wenigen gewesen die niht zu den schlimmsten gezählt haben."

Mit dieser Aussage hast du dich selbst disqualifiziert. Mehr bleibt dazu nicht zu sagen.

Zur News: Weg mit dem Ar***!
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:12 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da will so ein Herr Niemand: sich wohl den Friedenspreis des Zentralrates der Juden verdienen!
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:14 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ötschie: warum ? Der war der einzige der um Frieden mit England bemüht war. Der Mann wurde in jungen Jahren zur Macht verführt. Außerdem war er schon seit 1941 aus dem Verkehr.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:15 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram HAUSVERBOT FÜR DICH: Hiermit erteile ich dir offiziell das Hausverbot zu meiner News. Ich habe deine Beleidigungen, Beschimpfungen, Diskriminierungen und sonstiges unflätiges Verhalten mir (und anderen Usern) gegenüber mehr als satt.

Meine News sind für Dich ab sofort Tabu! Jeder weiterer Kommentar von dir zu dieser Nachricht (oder eine andere News von mir), wird sofort den Admnins gemeldet.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:16 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit by zornworm: Lass mal die persönliche Schiene bitte außen vor.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:16 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gleiche gilt für dich,das was man austeilt muß man auch einstecken. Du hast immer wieder angefangen,basta.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gpu2000: Ich kläre dich auf:
zwei meiner onkels wurden im kz theresienstadt ermordet. mein vater wurde das knie kaupttgeschossen, mein lebensgefährte (jahrgang 1939) lebt bis heute mit den folgen, weil er als dreijähriger eine phosphorgranate ins gesicht bekam. neugierde befriedigt?

außerdem hecheln nur dummköpfe dem zweiten weltkrieg und seine damalige anhängerschar hinterher.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:25 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ciaoextra....bitte nicht so pöse sein wir lieben Dich doch alle....:-).
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:26 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: waren das Juden oder Katholiken, Du schreibst ja selbst, Du bist Katholikin!
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:27 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gpu: wohl noch nicht mitgekriegt, dass auch katholiken in den kz´s ermordet wurden?
Kommentar ansehen
19.08.2006 21:06 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört auf zu flamen, ihr kinder: is ziemlich egal was XY für Verwandt gehabt haben, die irgendwann irgendwo getötewt worden sind, das hat nichts mit der Nachricht zu tun.

zur news: hab garnicht gewusst, dass es eine Pilgerstätte ist. Aber man kann ja "eintritt" verlangen und das Geld bekommen die Hilforganisationen, die Kriegsgeschädigten helfen. So hätte man wenigstens einen Nutzen davon ^^
Kommentar ansehen
19.08.2006 21:25 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Da soll das letzte grosse Kriegsverbrechen schön unter den Teppich gekehrt werden. Nämlich die unmenschlich lange inhaftierung von Rudolf Hess. Oder vieleicht hat man doch Angst noch Beweise für seine Ermordung zu finden ? An dieser Stelle mal der Hinweiss das KEIN zu lebenslänglich verurteilter japanischer Kriegsverbrecher länger als 10 (!) Jahre einsitzen musste ! Und schon gar nicht die leitenden Köpfe und Denker der Einheit 731 dessen Verbrechen keinen Vergleich scheuen müssen ! Von dem Ehrenschrein der zum Tode verurteilten japanischen Kriegsverbrecher mal ganz zu schweigen !
Kommentar ansehen
19.08.2006 21:26 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"aber das allgemeine Interesse der Bürger müsse in diesem Fall im Vordergrund stehen."
Meine Interesse ists nicht...was würde denn der Typ davon halten,wenn man einen seiner Familie ausm Grab holt,verbrennt und sonst wo verstreut?
Kommentar ansehen
19.08.2006 21:55 Uhr von miliano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: schöne Argumentation der ewig Gestrigen. Immer schön aufrechnen und vergleichen mit den anderen...
Hess war ein Verbrecher, der Englandflug war nicht der Einfall eines Freidensstifters, es ging nur um den Versuch, England auf die eigene Seite gegen Russland zu ziehen, oder zumindest zu einem Waffenstillstand zu bewegen, um im Osten freie Bahn zu haben.
Außerdem hat der gute Mann die Nürnberger Rassegesetze unterzeichnet und leidenschaftlich propagiert. Interessant wie die rechte Propaganda immer wieder ihre willigen Abnehmer findet....
Die Frage, ob er deswegen augebuddelt und verbrannt werden sollte, steht auf einem anderen Blatt. Ein demokratischer Staat sollte sich anders zu helfen wissen. Das Problem ist natürlich, dass die Angehörigen selber zum braunen Club gehören....
Kommentar ansehen
19.08.2006 22:11 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@milano: ja und ?
Kommentar ansehen
19.08.2006 23:13 Uhr von kropfern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine heimatstadt: eh jungs,
ich wohn in dieser kleine stadt und ich sag euch mal eins
die rechten die da durchmarschiért sind Die ham koa Sau intressiert nur die Linken die viel randaliert und Pflastersteine geschmissen haben auf alles was net niet und nagelfest war die warn schlimmer als die nazies die nur verblendet und planlos ihren marsch durch die stadt gemacht haben .
heute war zum beispiel wieder mal die gegendem meile der demokratie wen hat das intresiert keine alte sau da war tote hose nur wenn die nazis da sind da komen alle her sagt uns das was ?
Kommentar ansehen
19.08.2006 23:17 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Griesgram_DU: Ich versteh dich nicht.
Wir haben doch jetzt auch schon friedlich über PMs kommuniziert, und das ging doch auch ganz gut. Hätte ich eigentlich nicht gedacht.

Deshalb verstehe ich nicht, warum du immer wieder anderen Usern gegenüber persönlich wirst.
Was hast du davon?
Der Spruch, der andere hat angefangen, ist albern und kindisch und wird wohl auch nur von Kindern verwendet.
Sich über das Aussehen von anderen Usern negativ zu äussern, hat doch mit einer Diskussion nichts zu tun, zeugt es doch eher von einer schwachen Argumentation.
Über dein Aussehen kann man sich sicher auch streiten, aber wozu?
Di bist auch keine Schönheit, ich auch nicht und vielleicht manche andere hier auch nicht, aber es ist auch kein Schönheitswettbewerb hier, oder?
Also, ich bitte dich nochmals, bleib beim Thema, verzichte auf persönliche Anmache und versuche diene Meinung einfach mal etwas netter und sachlicher rüberzubringen.
Du wirst das positive Echo gleich spüren.
Es kommt mir manchmal so vor, also wenn du in der wirklichen Welt nicht zurechtkommst, weil du da den Mund nicht aufmachst, oder ähnliche Anfeindungen wie hier erlebst.
Wie gesagt, halte dich an die einfachen Regeln des Miteinanders.
Es geht also niemanden hier darum dich fertig zu machen, wie du vielleicht denkst.
Es geht um ein respektvolles Miteinander, und ich verspreche dir, wenn du daran arbeitest, werden es dir viele Leute hier danken und dir auch postiver gegenüber stehen.
Wäre doch eine Überlegung wert,oder?

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?