19.08.06 13:46 Uhr
 348
 

Kampf gegen Terror - Ein Verdächtiger der Bahn-Bombenleger gefasst (Update)

Die Festnahme von einem der beiden mutmaßlichen Bombenleger von Koblenz und Dortmund ist am heutigen Samstagmorgen auf dem Kieler Hauptbahnhof gelungen.

Die Bombenanschläge im Juli auf zwei Regionalzüge missglückten nach Angaben des BKA nur haarscharf.

Ohne die handwerklichen Fehler der Täter wäre es nach Angaben des BKA zu einem Blutbad gekommen. Am Sonntag werde der festgenommene Mann dem Ermittlungsrichter in Karlsruhe vorgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Terror, Kampf, Bahn, Bombe, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2006 12:28 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann mich nur wiederholen, wer diese Terrorgefahr immer noch nicht ernst nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
19.08.2006 13:49 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheoretiker: kommen jetzt damit das es sich um Schauspieler (natürlich US-Amerikaner oder Israelis ) handelt die den gutgläugiben Deutschen irre führen wollen,denn es gibt ja keinen islamistischen Terror in Europa,und auch keinen Ruheraum für Terroristen in Deutschland,nur liebe nette Gäste hier.....
Kommentar ansehen
19.08.2006 13:58 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: ich glaube daran das es Islamisten waren ,die sind so vor Hass zerfressen,wenn die Dinger zeitgleich hoch gegangen wären,oh Gott...
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:02 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison lach,nee

oder man ist so Weltfremd das man schon Rechtsabbieger im Straßenverkehr für Nazis hält und wenn beim kochen was anbrennt den USA die schuld gibt,so Leute werden nie wach.
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:32 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat wohl der staat selbst inziniert: um die bevölkerung noch weiter und stärker überwachen zu können.
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:40 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grimpi: ist das jetzt dein ernst ? Ich denke das war ironie,oder ?
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:43 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorgefahr? Wer sind hier eigentlich die Verschwörungstheoretiker?

Wieso sollte ich nach diesen missglückten "Anschlägen" von einer erhöhten Terrorgefahr in Deutschland ausgehen?
Bisher hatten islamistische Terroristen nie Probleme an richtigen Sprengstoff zu kommen, warum schleppen sie jetzt unhandliche Gasflaschen mit sich rum? Bisher war das Ziel von Terroranschlägen die Tötung von möglichst vielen Menschen. Warum wurden die "Bomben" jetzt auf einen so bedeutenden Bahnhof wie Koblenz deponiert? Und dann nicht mal zur Hauptverkehrszeit. Es gibt genug islamistische Selbstmordattentäter, warum haben die diesmal nicht ihrer Bomben selbst gezündet?

Das sieht eher wie die Tat von verwirrten Deutschen aus (ähnliches sehen das auch Beamte des BKA). Ob es sich um eine kriminelle Gruppe oder Einzeltäter handelt, kann aus dem was in der Presse steht, keiner einschätzen. Jetzt sollten die Spezialisten ihre Arbeit machen, die Politiker sollten solange die Schnauze halten und dann sehen wir mal was dabei letztendlich raus kommt.

Der Zusatz in der Überschrift "Kampf gegen Terror" ist jedenfalls deplaziert.
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:45 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: lach,ok deine Meinung,aber dazu fällt einem auch schon nichts mehr ein
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:47 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: klar, is ja einfacher alles zu glauben was einem vorgesetzt wird, ich will jedenfalls nicht den ganzen tag von big brother überwacht werden und nein, ich hab auch nichts zu verbergen.....
Kommentar ansehen
19.08.2006 15:29 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: "...aber dazu fällt einem auch schon nichts mehr ein"

Das glaube ich dir aufs Wort.
Kommentar ansehen
19.08.2006 15:45 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mikebison: Ich glaube nicht das Schäuble an dem Anschlagsversuch beteiligt war. Wer behauptet denn so etwas? :-)
Kommentar ansehen
19.08.2006 17:47 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier der kommentar eines "Verschwörungstheoretikers". An alle, die es immer noch nicht in den Schädel bekommen haben, die Medien bombadieren uns mit Botschaften, die uns suggerieren sollen, das wir unterbewusst das Wort "Verschwörung" automatisch mit dem Wort "Theorie" in Zusammenhang bringen. Damit wird bezweckt das die Massen Gehirnwäsche weiter erfolgreich stattfinden kann. Jetzt ein paar Punkte die ich als Denkanstoß einfach mal in den Raum stelle:

1. Warum wurde kein Sprengstoff verwendet (wie es sonst meistens bei Anschlägen der Fall ist) und stattdessen handelsübliche Gasflaschen die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt?

2. Warum wurden in den Koffern eine Tüte mit arabischen Schriftzeichen platziert und dazu noch eine Packung Speisestärke aus dem Libanon? Das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl ! (Als ob es in ganz Nordrhein-Westfalen keinen Orient Laden gibt, in dem man so etwas kaufen könnte....)

3. Wen wundert es, das "nach Angaben des BKA es nur haarscharf missglückte". Bin ich der einzige, der hier parallelen zu den fake-Anschlägen von London sieht????

erst denken dann posten...

greez
Kommentar ansehen
19.08.2006 18:41 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird mal wieder zeit: für verschärfte überwachungsmassnahmen.
die versuchten attentate haben gezeigt, dass es gar nicht genug überwachung und kontrolle geben kann.
gesichtskontrollen und leibesvisiten an bahnhöfen sind nur berechtigt. für die sicherheit kann man ruhig auch mal ne stunde früher am bahnhof sein!
die züge könnte man nun auch ständig von beamten des BGS überwachen lassen die stichprobenartig das gepäck von reisenden durchsuchen.
dabei könnte man sicher auch viele raubkopierer erwischen, indem man sich mal deren mp3 player genauer anschaut. da hat fast eh niemand etwas legales drauf... von den ganzen haschern ganz zu schweigen.
wer was dagegen hat ist ein verbrecher und hat was zu verbergen!

wer seine freiheit nicht für sicherheit aufgibt, hat die freiheit gar nicht verdient... oder so...
Kommentar ansehen
19.08.2006 18:56 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boohh: ich kann dieses Schwachsinn von angeblichen Verschwörungstheorien bald nicht mehr hören, die einzigen die immer wieder mit dem Mist anfangen, sind diese Bild-Hörigen.
Das Problem sind nicht irgendwelche Theorien, sondern dass niemand mehr weiß, was nun stimmt oder nicht stimmt, Nach den vielen Lügen, ist das Vertrauen hin. Ist das so schwer zu begreifen?
Aber für einfach gestrickte Menschen, muss das Feindbild halt stimmen, und wenn sich eins gebastelt wird.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:05 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: wenn ich deinen Mist mit der Bild höre,ARD,ZDF,N24,N-TV usw berichten alles das der Mann ein Libanese ist mit Kontakt zu Terrorgruppen,wach auf,ich sage voraus das es in den nächsten Wochen zu einem Anschlag kommen wird,dann werden wir alle gespannt sein was du dann von dir gibst,träum weiter in deiner heilen blumigen Multikultiwelt in der alle Lieb zueinander sind,so viel Blindheit ist echt nicht mehr zu ertragen
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:11 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: hätte mich auch wirklich gewundert, wenn du auch ansatzmäßig etwas von dem verstanden hättes, was ich geschrieben hab.

Ich will deiner Bibel ja gar nix, jeder Einfallspinsel braucht sein Märchenbuch.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:12 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_weed: Du hast noch die ganzen Pädophilen vergessen. Die gehören in so eine Aufzählung auch immer mit rein.

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:19 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir: werden uns demnächst wiedersprechen....
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:22 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: ich seh dich auch schon jubeln.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:27 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Griesgram_DU: Wo lebst du eigentlich? Bei deiner Terror-Psychose müsstest du ja den ganzen Tag in einem Bunker sitzen.

Ich habe in zwei Nachrichtensendungen nichts davon gehört das der Verhaftete Libanese Kontakte zu bekannten Terrorgruppen hatte. Das einzige was ich gehört habe ist, dass er Moslem war und möglicherweise mit Islamisten Kontakt hatte.
Im Moment habe ich den Eindruck der verhaftete war ein Amateur, der durch die Ereignisse im Libanon, die Gefährdung seiner Familie und auch durch den Glauben an den Islam durchgedreht ist und hier ein Zeichen gegen den Krieg setzen wollte.
Das alles ist schlimm genug, aber dagegen gibt es keinen 100% Schutz. Hätten die ihre Koffer gesprengt, hätte auch keine Kameraüberwachung irgend etwas verhindern können.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:30 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_ ich mag diese" alles ist schön " Einstellung von euch nicht...
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:38 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Griesgram_DU: Wer verbreitet denn diese Einstellung hier?? Ich hab davon nix gelesen, kannst du nicht einfach mal versuchen, die Kommentare hier auch inhaltlich zu erfassen? Einfach mal versuchen, und nicht mit aller Gewalt, jeden Kommentar deiner eigenen Interpretation zu unterwerfen, nur damit dein Welt/Feindbild stimmt.
Kommentar ansehen
19.08.2006 19:44 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Big Brother is watching you. George Orwell in Reinkultur. Das ist Sinn und Zweck dieser selbstinszenierten Bombenterrorpanik.
Das Volk verängstigen um es besser kontrollieren und manipulieren, mehr Überwachung rechtfertigen zu können.
Diese Überwachung dient letztendlich dazu, uns, das Volk, am rebellieren zu hindern. Die Obrigkeit weiss ganz genau das die Lunte schon brennt.
Mal ehrlich, was will der gemeine Terrorist von uns?
Zahlt der dumme deutsche Michel nicht die ganze Welt? Was sind denn hier Blinde unterwegs die nach mehr Kontrolle und Überwachung schreien.
Wenn wir wüssten wie der Staat, respektive Staatsorgane schon in unserem Privatleben schnüffeln, wären einige hier nicht mehr so frenetisch in ihrem Wunsch nach totaler Überwachung.
Wie kann man nur so dumm sein und nicht Methode hinter diesen fingierten Beinaheanschlägen entdecken. Zu viel ist mir die Rede in den Medien von...vielleicht, hätte, könnte, wenn, mutmasslich. Alles dummes Zeug für dumme, ignorante, einfältige Menschen.
Ein Feindbild wird geschaffen und die Herde dummer Schafe lässt sich willenlos zur Schlachtbank führen.
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:13 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denen geht nämlich der Arsch auf Grundeis, wenn die an den 1.1.2007 denken.

Bis dahin muss die Überwachung der Bevölkerung ordentlich funktionieren, damit rechtzeitig erkannt wird, wenn Ströme hasserfüllter DEUTSCHER sich sammeln zum Sturm auf den Reichstag...

Thats all...
Um nichts anderes gehts den Typen.
Und da haben die auch kein Problem damit, sich irgendwelche "Moslems" rauszupicken und diese in den "Gestasi"-Kellern verrotten zu lassen - wer fragt schon nach den ganzen bisher verhafteten "Terrorverdächtigen /-sympatisanten"...
Kommentar ansehen
19.08.2006 20:23 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: Ich sehe zwar auch die Gefahr das durch das ständige dramatisieren einer Terrorgefahr unsere Grundrechte beeinträchtigt werden, deine Einschätzung kann ich aber auch nicht teilen.

Die Annahme das alle Anschläge durch die Regierungen (egal ob GB oder D) fingiert/verübt sind, halte ich für großen Blödsinn. Es gibt eine Terrorgefahr, auf die wir aber mit Augenmaß reagieren müssen. Ich denke wir haben jetzt schon mehr als genug Mittel um dieser Gefahr zu begegnen. Wir können aus unseren Staat keinen Polizeistaat machen um die Gefahren eines Anschlags zu reduzieren.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?