19.08.06 10:51 Uhr
 244
 

Linz: Bankomat mit Funkchip überträgt Kartendaten und PIN-Nummern

Die Bankomatkassa eines Linzer Blumenmarktes sendete verschlüsselt kilometerweit Kartendaten und PINs von über 300 Kunden an Kartenfälscher. Nach Erhalt der Daten wurden Karten erstellt, mit denen an Geldautomaten in ganz Europa Geld abgehoben wurde.

Zum Einbau der Funkchips brechen die Fälscher in Geschäfte ein und bauen die Chips in kurzer Zeit in die Bankomatkassen ein. Laut Polizei könnten Bewegungsmelder und Alarmanlagen vor Ort helfen, die Täter auf frischer Tat festzunehmen.

Obwohl der Hersteller an technischen Hürden und Versiegelungen arbeiten, könnten diese auch von Fälschern nachgemacht werden. Bankkunden, deren Daten mit dieser Methode entwendet wurden, bekommen das Geld von der Bank wieder zurückgebucht.


WebReporter: maxedl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karte, Nummer, Linz, PIN
Quelle: www.kurier.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2006 00:34 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fälscher werden immer besser.
Zuerst hörte ich von manipulierten Bankomatkassen wo die Diebe später ein zweites mal kamen um Chip und Bankomatkassa zu stehlen und nun brauchen die nur noch weit weg vom Tatort auf die Daten warten und können schon wenige Minuten Später das Geld in Deutschland oder Italien vom Konto holen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?