19.08.06 10:48 Uhr
 35
 

1. Fußball-Bundesliga: Nürnberg gewinnt gegen Gladbach und bleibt Erster

In einem Freitagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga besiegte der 1. FC Nürnberg das Team von Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (1:0). 47.000 Besucher (ausverkauft) hatten den Weg ins WM-Stadion gefunden.

Schon in der fünften Minute erzielte Markus Schroth das entscheidende Tor für die Gastgeber. Zuvor hatte Jan Kristiansen einen Freistoß ausgeführt, den Glauber per Kopfball auf Schroth weitergab.

Nürnberg konnte damit auch am zweiten Spieltag drei Punkte holen und ist damit bis auf weiteres an der Tabellenspitze. So gut ist der Club noch nie in eine Bundesligasaison gestartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Nürnberg, Mönchengladbach
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2006 11:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle leistung: nuernbeg geht eigendlich als schlecht starter, aber ganz oben ist schon lange her. hoffe sie setzen sich fest und sind naechstes jahr auf der internationalen buehne dabei.
Kommentar ansehen
19.08.2006 11:46 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super! Ich bin zwar eigentlich Bayern-Fan, aber als Franke freue ich mich natürlich auch immer wenn der "Glubb" gewinnt. Und vor allem freut es mich für Trainer Hans Meyer, der einfach zum FCN passt wie die Faust aufs Auge.
Bleibt zu hoffen dass die verletzten Mintal und Vitek bald wieder fit sind - dann klappt´s für den Club vielleicht endlich wieder mal mit der internationalen Bühne.
Im Moment sind die 6 Punkte schön, aber noch kein Grund zu Euphorie. Sobald die Nürnberger 40 Punkte haben und keine Angst mehr vor dem Abstieg zu haben brauchen, können sie nach oben schauen. Aber dazu ist es im Moment wirklich noch zu früh!
Kommentar ansehen
19.08.2006 13:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber es ist: ein fuenkchen hoffnung, denn ein wird stark durch die ergebnisse und die sprechen im moment fuer nuernberg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?