18.08.06 21:54 Uhr
 738
 

Annaberg-Buchholz: 100 Cannabispflanzen sichergestellt

Die sächsische Kriminalpolizei ermittelte gegen drei Männer (17, 21 und 43 Jahre alt) sowie eine 41-jährige Frau wegen des Verdachts auf Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Sie sollen seit einem Jahr in ihren Wohnungen Cannabis anbauen.

In dieser Woche wurden nun mehrere Objekte in der Region Annaberg-Buchholz durchsucht. Hierbei wurden etwa 100 Cannabispflanzen (bis 1,80 Meter hoch), 800 Gramm Marihuana (5.600 Euro Schwarzmarktwert) sowie Bargeld sichergestellt.

Weiterhin wurden mehrere Pflanzenstecklinge und Rauchutensilien gefunden. Die vier Personen haben gestanden, nicht nur konsumiert, sondern auch Drogen verkauft zu haben. Sie wurden vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, 100, Cannabis, Annaberg
Quelle: www.polizei.sachsen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 23:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchuten: -silien, sind die denn verboten? Und wieso werden die wieder freigelassen obwohl sie sich als Dealer geoutet haben?
Kommentar ansehen
19.08.2006 03:34 Uhr von SoldierRulesZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo gibts denn sowas bei leute die zugeben das sie etwas gemacht haben und ein GEMINDERTES strafmaß bekommen kann ich es ja noch verstehen aber gleich wieder freilassen... was bringt unser Rechtssystem wenn wir das immer amchen würden??

===> ich bring 10 Leute um und sag ich wars und komm wieder frei???


===> dann sind doch grad die nächsten 10 wieder dran^^

(würd ich nie tun)
Kommentar ansehen
19.08.2006 07:54 Uhr von Prohibido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe es nicht wie kann jemand belangt werden für ein natur gewächs?
Das zeug ist ein natürliches produkt verdammt, das hat keiner gentechnisch manipuliert und zum wachsen gebracht.
es wurde nur von der gesellschaft verteufelt.
dem nächst werden die bullen vorbei kommen und sagen "was? sie haben einen apfelbaum im garten. sofort verhaften sie schädigen den markt weil sie keine äpfel mehr im supermarkt kaufen."
Ich weis ist kein vergleich aber mit dem ganzen kopierschutzrotz und was sonst noch alles läuft würde es mich nicht wundern wenn heimischer obst und gemüse anbau unter copierschutz oder marktschädigung laufen wird.
Kommentar ansehen
19.08.2006 09:01 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@soldier: vielleicht weil es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass sie in der zeit bist zur gerichtsverhandlung nochmal 100 pflanzen aufziehen und verkaufen können?
welchen nutzen hätte es also, sie vor der verurteilung wegzusperren?

@prohibido
"es wurde nur von der gesellschaft verteufelt."

das stimmt afaik nicht. das ist zwar heute so, aber früher waren es nur die politiker und medien, die das böse kraut verteufelten.
heute stimmen die bundesbürger fröhlich mit ein.
ist wohl der herdentrieb...

muh! sag ich da nur...
Kommentar ansehen
19.08.2006 09:28 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prohibido: < wie kann jemand belangt werden für ein natur gewächs?
Das zeug ist ein natürliches produkt verdammt, das hat keiner gentechnisch manipuliert und zum wachsen gebracht.
es wurde nur von der gesellschaft verteufelt.>

Tja, sieh es doch mal so, wenn die vier Personen Mehrwertsteuer beim Verkauf kassiert und an den Staat abgeführt hätten, ein ordentliches Geschäft gegründet und somit die Sozialabgaben für die Angestellten sowie die Gewerbesteuer ans Finanzamt überwiesen hätten, ja dann würde es kein Geschrei geben.

In der BRD kann man ganz legal Drogen in Supermärkten und Apotheken kaufen, selbst wenn dies oft Chemie pur ist - so kassiert hier der Staat doch ebenfalls durch die Mehrwertsteuer mit. Das Suchtpotential in Kombination mit toxischen Nebenwirkungen ist bei Antidepressiva und morphiumhaltigen Medikamenten weitaus größer als bspw. bei Marihuana - im übrigen können diese ebenfalls "Einsteigerdrogen" sein. Die Ärztezeitung berichtete von Person die über Jahrzehnte hinweg von von solchen Mitteln abhängig waren. Beschaffungskriminalität gibts hier nicht, sondern per Rezept.

Ich vermute mal, Marihuana wird deshalb nicht legalisiert weil es eine ernstzunehmende Konkurenz für die Alkohol- und Tablettenindustrie wäre. Wie wir ja wissen ist die Politik nur ein verlängerter Arm von Lobbyisten, bestes Beispiel: der Streit um Tabakwerbung mit der EU.
Kommentar ansehen
19.08.2006 09:49 Uhr von CSedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch prohibido... eigentlich wirklich komisch.. wie kann man den Anbau von Cannabis eigentlich verbieten? Ist ja wirklich ein normales (ich glaube sogar teilweise einheimisches) Gewächs... Ich mein wenn ich jetzt aus nr Engelstrmopete die Droge extrahier und verkauf ist das verboten... aber viele "brave Bürger" haben so ein Teil im Garten stehen... Wenn man es sich jetzt als Zierpflanze stehen läßt, gilt das dann als Anbau? Was ist der Unterschied zwischen einer Zimmerpflanze und angebautem Marijuan? Wir leben echt in einer verrückten Welt... Das sind so die Sachen, über die man sich in 100 Jahren wundern wird! :) Die damals hätten auch nicht gedacht was später über sie gedacht wurde... :) WIE? Hexen gibts nicht? Haben doch gerade ein paar von ihnen verbrannt! :)
Kommentar ansehen
19.08.2006 10:46 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CSedl: Hab sogar zwei Trompeten im Garten. Ist eine wunderschöne Pflanze. Ich glaube aber, dass die Engelstrompete um einiges gefährlicher ist als Cannabispflanzen.
Kommentar ansehen
08.09.2006 16:33 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein beileid

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?