18.08.06 21:52 Uhr
 178
 

Fußball: Owen Hargreaves bleibt in München

Entgegen den Meldungen britischer Zeitungen hat der FC Bayern München "unmissverständlich" deutlich gemacht, dass Owen Hargreaves trotz der Millionenofferte von Manchester United seinen bis 2010 gültigen Vertrag in München erfüllen wird.

Hargreaves spiele in der Zukunftsplanung des Deutschen Meisters zusammen mit einigen anderen jungen Nationalspielern eine wesentliche Rolle, erklärte der Vorstandsvorsitzende Rummenigge.

Hargreaves hatte kein Hehl aus seinem Wunsch gemacht, zu ManU zu wechseln, das seinerseits großes Interesse signalisierte. Er erklärte aber auch, dass er im Fall einer Nicht-Freigabe weiterhin sein Bestes für die Bayern geben werde.


WebReporter: mercator
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, Owen Hargreaves
Quelle: sport.ard.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 21:43 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass die Briten sich nach der starken Leistung von Hargreaves bei der WM und auch im ersten Nach-WM-Länderspiel um den jungen Mann reißen - und der sieht natürlich auch, dass seine Aktien steigen, wenn er in einem englischen Verein spielt, aber im ersten Jahr nach Ballack können selbst die Bayern auf einen so effizienten Mittelfeldspieler nicht ohne Weiteres verzichten.
Kommentar ansehen
18.08.2006 22:37 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Owen: ist noch jung und kann in 4 Jahren immer noch zu ManU wechseln, wenn er seine Form behält; außerdem ist Magath als Trainer bestimmt angenehmer als Ferguson.......
Kommentar ansehen
19.08.2006 10:37 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird schwer: ihn zu halten und laut manchester ...setzen sie jetzt alles dran ihn zu holen.
bin mal gespannt bei welcher summe bayern ja sagt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?