18.08.06 21:33 Uhr
 244
 

LevelOne: Faltbare Bluetooth-Tastatur

LevelOne hat eine faltbare Bluetooth-Tastatur für Geräte wie z.B. PDAs und Smartphones mit den Betriebsystemen PalmOS, SymbianOS oder Windows Mobile entwickelt.

Laut Hersteller besitzt die Tastatur das Format von Notebookstastaturen. Zwei AAA Batterien versorgen die Tastatur 90-160 Stunden lang mit Strom. Bei Bedarf lässt sich die Tastatur ausschalten, um die Batterien bei Schreibpausen zu entlasten.

Trotz der 79 € Verkaufspreis bietet die Tastatur keinerlei Sondertasten, die für PalmOS-, SymbianOS- und Windows Mobile-Funktionen üblich sind.


WebReporter: nubie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tastatur, Level, Bluetooth
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 21:21 Uhr von nubie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal über die Qualität der Tastatur gespannt und vor allem über die Falttechnik. Ob da nicht recht schnell Mängel auftreten werden?
Kommentar ansehen
18.08.2006 22:39 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich hab ne falt und einrollbare tasta aus silikon; eigentlich voll genial, nur der tastenanschlag ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig - funktioniert aber prima =)

15 € auf dem flohmarkt^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?