18.08.06 19:23 Uhr
 141
 

Handy meets Car: Siemens stellt multimediale Schnittstelle vor

Keine Zukunftsmusik, sondern Realität ist die multimediale Anbindung des Handys in die Funktionen des Autos.

Siemens VDO bietet einen Media Hub als Schnittstelle zwischen Auto und Handy. Durch die VDO-Schnittstelle wird das Handy in das Anzeige- und Audiosystem des Autos integriert.

Sobald die diversen Geräte, Handy, Navigationssystem, Radio, u.s.w. einmal syncronisiert wurden, erkennen die Geräte sich gegenseitig und sorgen damit für den reibungslosen Ablauf untereinander.


WebReporter: holiday79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Siemens, Schnitt, Schnittstelle
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 19:14 Uhr von holiday79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Erfindung. Bin mal gespannt was die Zukunft noch alles bringt. Auch wenn es mit sicherlich vielen Risikoproblemen verbunden ist, finde ich die Vorstellung sehr interessant, dass sich alle Geräte des täglichen Lebens miteinander "unterhalten" können.
Kommentar ansehen
18.08.2006 20:19 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@holiday79: das ist keine "erfindung" sondern eine "entwicklung". soviel differenzierung muss schon noch sein. wohin ein mangel an unterscheidung führt, zeigt sich in der recht bedrohlichen entwicklung bei softwarepatenten.
Kommentar ansehen
18.08.2006 21:11 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: In der Quelle steht viel konkreter, um was es genau geht (z.B. Handy in der Jackentasche usw.)
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:45 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Einleitung für den Artikel klingt ein wenig wie aus der Werbung abgeschrieben...
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele Risikoprobleme? Sei mir nicht bös aber das klingt mir wie die nichtssagende Meinung von einem, der keine Ahnung hat von was er gerade schrieb...
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:17 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnvoll: sowas würde ich auch mal in mein auto einbauen...
naja siemens bringt halt innovation und damit solche top ideen
Kommentar ansehen
29.08.2006 22:41 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elektronik: Irgendwann ist dann die ganze Elektronik deswegen in den Fritten ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2006 01:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: nur noch sehr weit voraus. bis das mit allen geräten möglich ist wird wohl noch einige zeit vergehen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?