18.08.06 18:46 Uhr
 593
 

NRW: Stallpflicht und Transportverbot wegen Blauzungenkrankheit (Update)

Nachdem im niederländischen Kerkrade die Blauzungenkrankheit bei Schafen ausgebrochen ist (ssn berichtete), wurde in Nordrhein-Westfalen eine Stallpflicht angeordnet sowie ein Transportverbot verhängt.

Betroffen sind sämtliche Betriebe mit Rindern, Schafen und Ziegen, die sich in einem Umkreis von 20 Kilometern um Kerkrade befinden, da sich die Seuche unter diese Tieren ausbreiten könnte. Für Menschen bestehe jedoch keinerlei Ansteckungsgefahr.

Das nordrhein-westfälische Ministerium teilte mit, dass alle Schafe, Ziegen sowie alle Rinder in der Region umgehend klinisch untersucht werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Nordrhein-Westfalen, Transport
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2006 10:36 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stallpflicht: Das blöde ist nur das es in der Region auch Herden gibt, die in keinen vorhandenen Stall passen.
Die Klimaerwärmung hat halt viele unangenehme Nebenerscheinungen. Und wir werden sicher noch viel mehr Sachen kennenleren, die uns Europäer lange frermd waren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?