18.08.06 18:18 Uhr
 127
 

Ford: Produktion in den USA wird stark gedrosselt

Am Freitag teilte der US-Autobauer Ford mit, dass im dritten Quartal 20.000 Autos weniger in den USA produziert werden. Für das vierte Quartal ist vorgesehen, dass die Produktion um 21 Prozent (186.000 Autos) gedrosselt wird.

Im Jahr 2006 sollen insgesamt neun Prozent weniger Fahrzeuge produziert werden.

Unternehmenschef Bill Ford sagte, dass diese Maßnahme zwar Auswirkungen auf die Zulieferer und Beschäftigten habe, allerdings sei es wichtig für die Zukunft von Ford.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Ford, Produkt, Produktion
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 23:44 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war abzusehen. Ford will ja auch knapp 1/10 sein Mitarbeiter weltweit vor die Tür setzen.
Kommentar ansehen
21.08.2006 13:09 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allgemein: haben die amerikanischen Autobauer sehr stark zu kämpfen sich gegen die globale Konkurrenz zu behaupten.
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:19 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: war doch total klar.... oder wie war das nochmal mit dem standort usa...
selbes problem mit vw

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?