18.08.06 13:52 Uhr
 2.990
 

Ausweisungsverfügung: "Mehmet" darf nie wieder nach Deutschland einreisen

Ab heute ist die Ausweisungsverfügung gegen den jugendlichen Serienstraftäter "Mehmet" rechtskräftig. Dies bedeutet, dass der Türke Muhlis A. nie wieder nach Deutschland einreisen darf (ssn berichtete mehrfach über den Fall).

Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) teilte dies am Freitag mit und erklärte obendrein, dass die von der Landeshauptstadt München ausgesprochene Ausweisung weder anfechtbar noch befristet sei - die Ausweisung ist endgültig.

A. wurde in Deutschland geboren und verübte seit seinem elften Lebensjahr 60 Straftaten - darunter auch Delikte wie Raub und Körperverletzung. Im strafmündigen Alter beging er einen Raubüberfall und wurde 1998 ohne Eltern in die Türkei abgeschoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Ausweis
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 13:59 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endgültige Ausweisung? Ist das überhaupt rechtlich möglich?
Kommentar ansehen
18.08.2006 13:59 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Entscheidung: ist einfach nur richtig und längst überfällig und sollte in der Form viel öfter Verwendung finden.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:06 Uhr von Kloputze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schön :>: mehr kann man wohl nich dazu sagen...
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:10 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut als Grundsatzurteil! Zumal es ja noch einige tausend Fälle dieser Art bei uns geben dürfte. Wird Zeit diese Verbrecher endgültig auszusortieren.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:13 Uhr von Kachido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:14 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: ist allerdings das die entscheidung nicht anfechtbar ist.

Jede entscheidung ist anfechtbar die einzige ausnahme bildet da eine Entscheidung des 1. senats des Bundesverfassungsgerichts.

Zu Mehmet: schade das er seine chance nicht genutzt hat manche lernens wirklich nie.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:26 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange? Wie lange hat das denn alles gedauert? Ich frage mich was mir passieren würde wenn ich in der Türkei so ein Register an Straftaten hätte?!
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:45 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wär ja noch schöner: wenn sie so einen wieder reinlassen...
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:58 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich! Ich bin nun wirklich kein Nazi, aber für jemanden, der sich im System nicht anpassen will, ist kein Platz im System, so seh ich das.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:59 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehmet: Du warst es der uns Türken ein schlechtes Ansehen verbreitet hast. Geh zum Teufel.
Solche wie dich....

Schande.
Kommentar ansehen
18.08.2006 15:05 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle anti-türkei gegner...* die ausweisungsverfügung wurde verfügt, weil der "mehmet" nach seinem letzten straftat sich in die türkei abgesetzt hat und somit die chance vertan weiterhin in deutschland rechtmäßig zu bleiben.

im grunde gesehen kann er nach deutschland.

solange er in der türkei bleibt, wird die strafe quasi aufgeschoben bis zu dem zeitpunkt wo er deutschland wieder heimsucht*

wenn er wieder nach deutschland kommt, muss er sowie im gefängnis seine strafe absitzen.

lol*

mfg

Deniz1008



Kommentar ansehen
18.08.2006 15:07 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAs Geld möchte ich haben: DAs Geld welches für diesen Typen die Presse schon an Druckerschwärze udn Papier benötigt hat, DAS möchte ich haben.
Damit hätten wohl 500 Familien für immer ausgesorgt.
Kommentar ansehen
18.08.2006 15:12 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Ich finds richtig, dass man ihn wieder weggejagt hat!
Nur musste das erst so spät kommen? 90 Straftaten?
Da hätten doch die Eltern für haften können!
Dann hätte er auch noch Verwandte in seinem Land :p
Kommentar ansehen
18.08.2006 15:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
delauer: eltern haften nicht für ihre kinder.

wäre ja noch schöner.

sippenhaft

wo simmer denn?
Kommentar ansehen
18.08.2006 15:39 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich folgen noch viele: ich kann nur hoffen dass dieses beispiel schule macht und dass endlich mal dieses ganze gleichgesinnte assoziale pack hier raus geworfen wird. kann ja wohl nicht wahr sein.



ps: nein ich bin kein nazi, ich sehe es nur nicht ein dass hier jemand bleiben soll der sich "dem system" nicht anpassen will!
Kommentar ansehen
18.08.2006 18:46 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: sollte viel öfter schon vorher die chance bekommen hart "durchzugreifen"
Kommentar ansehen
18.08.2006 20:16 Uhr von Allwissend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme entscheidung Ich kann die Entscheidung nicht gutheißen.

Kinder ausländischer Einwanderer die hier geboren sind abzuschieben finde ich einfach assozial. Egal was für ein Mist diese gebaut haben sind es Produkte der deutschen Gesellschaft unabhängig der Herkunft derer Eltern.

Jugendliche mit deutschen Eltern mit ähnlichen Vorstrafen bekommen einen Resozialisierungurlaub in Brasilien bezahlt und Kinder ausländischer Eltern, die vielleicht auf derselben Schule waren, im selben Kindergarten, werden als minderjährige ohne Eltern in ein Land abgeschoben wo sie sogar nur teilweise die Sprache können (Mehmet war 14 bei seiner Abschiebung damals).

Man stelle sich mal vor ein 14 jähriger deutscher Junge wird in ein Flugzeug gesetzt und einfach mal nach Wien geschickt. Der Junge steigt aus dem Flugzeug aus ... und dann??????? Wenigstens würde dieser Junge aber un einen ähnlichen Kulturkreis hin abgeschoben werden.
(Ich weiss jetzt werden einige sagen, warum sollte ein Deutscher nach Österreich abgeschoben werden, damit will ich nur zeigen was so eine Abschiebung für ein Kind bedeutet auch wenn er die Sprache von dort kann)

Bin mal gespannt wie lange Deutschland noch diese Praxis ausführen darf im Zuge der europäischen Antidiskriminierungskampagne. Und ob sowas mit den Menschenrechten konform ist bezweifle ich auch. Zumindest wiederstrebt es meinen eigenen ethischen Vorstellungen
Kommentar ansehen
18.08.2006 20:45 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@allwissend: so einen Scheiß muß man ja wohl nicht kommentieren!
Kommentar ansehen
18.08.2006 20:48 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Allwissend: Sicher doch ...

Gut, das Leute wie Du nichts zu melden haben.

Ein "Hoch" auf Beckstein! (Aber nur in diesem Fall ...)
Kommentar ansehen
18.08.2006 20:59 Uhr von AndreBauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tropfen auf den heißen Stein es gibt in diesem tollen Rechtsstaat noch zig tausende dieser Mehmets und Igors... Unser eins arbeitet wie ein verrückter und bekommt die Familie kaum satt, und solche Taugenichtse kosten unserem tollen (A)sozialstaat täglich zig Mio. Euros. Bald 50% aller Einwohner Deutschlands leben mitlerweile von Stütze in irgend einer Form. So und jetzt können die Obergescheiten und Supersozialen wieder die Nazikeule Schwingen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 22:01 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Menschen wie Mehmet ziehen das Ansehen der Türken in den Dreck. Es sind auch nicht alle Türken so.
Kommentar ansehen
18.08.2006 22:15 Uhr von Kernspecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ waldegg: warum hier im knast schmoren lassen? das hätte alles nur wieder steuergelder gekostet! ich finde, man sollte die ganzen assis, egal woher se kommen und woher se sind steine klopfen lassen, o.ä. da kommen sie schon net auf dumme gedanken.

aber ansonsten kann ich nur sagen: endlich! hat viel zu lang gedauert mit dem kerl.
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:09 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch! Der arme Mehmet, was soll jetzt aus ihm werden? Man hätte ihm doch eine 2. Chance geben sollen. Diese Entscheidung nimmt ihm die letzte Chance, aus seinem Leben noch was zu machen; das ist gaaaaaaaaaaaanz gemein!







Jetzt mal im Ernst; Gute Entscheidung--------->
Bitte mehr davon!!
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:10 Uhr von Bildblog182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab nichts gegen Tuerken oder Auslaender ,mein bester Freund is ein Tuerke, aber es nervt einfach letztens haben die mir doch zu 5t mein mp3 player und meine Handy abgezogen...und das nervt einfach seitdem hab ich gar kein bock mehr irgendwo alleine hinzugehen...

http://wer-is-berkant.de.tt/
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:56 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison, One of three, gpu2000: zum thema dumme kommentare: Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Die Aussage von Allwissend ist völlig korrekt. Desweiteren hat niemand das Recht die Meinung eines Anderen als dumm zu bezeichnen zumal die Meinung von Allwissend durch Argumente belegt ist was ihr 3 nicht fertig gebracht habt.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?