18.08.06 13:28 Uhr
 482
 

Schauspieler Ben Becker wegen Körperverletzung angezeigt

Der Schauspieler Ben Becker aus Berlin soll während eines nächtlichen Fußballspiels einen Studenten krankenhausreif geschlagen haben und wurde jetzt dafür angezeigt.

Der 26-jährige Jura-Student war am 12. Juli zwei Stunden nach Mitternacht mit einem Roller in der Münzstraße unterwegs gewesen. Dort hätten einige Leute auf der Straße Fußball gespielt. Einer von ihnen sei Ben Becker gewesen.

Becker soll ihm den Weg versperrt und ihn dann geschlagen haben. Die herbeigerufene Polizei nahm Ben Becker mit auf das Revier, wo eine Blutalkoholkontrolle durchgeführt wurde. Das Opfer war nach der Attacke zwei Wochen arbeitsunfähig.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schauspieler, Schau, Körper, Körperverletzung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 13:35 Uhr von Tiny1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Student = arbeitsunfähig
die arbeiten doch eh nie ;)
Kommentar ansehen
18.08.2006 13:58 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ben: Becker ist ein arroganter überschätzter unsympath
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:12 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wäre ich noch länger Krank gewesen…: Leichter kann man doch nicht zu Geld kommen.

:))
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:51 Uhr von Chromgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wofür gabs PUM? Also Ben Becker mag ein Unsympath sein, ja, aber er ist weder so Misanthrop noch gewaltbereit, das der einfach nen Studi von der Vespa tritt?
Einfach nur so? Für den Kick, für den Augenblick?
So blöd kann man nicht sein.
Der Studi hat ihm bestimmt nach geschaut und ist vor Pfosten gedängelt....


In der Quelle stand auch nichts zu den Beweggründen...
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:54 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
becker: ist einer der wenigen guten deutschen schauspieler.

unsympath ja. aber gut
Kommentar ansehen
18.08.2006 16:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 Stunden nach Mitternacht: Man sagt auch Nachts um 2 Uhr.
Aber warum sollte man es auch einfach machen wenn es auch kompliziert geht.
Aber dem Becker ist sowas durchaus zuzutrauen.
Er hängt ja gerne in Berlin mit seinen Kumpels rum, ist vorlaut und läßt sich gerne feiern.
Kommentar ansehen
18.08.2006 19:01 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: "Er hängt ja gerne in Berlin mit seinen Kumpels rum, ist vorlaut und läßt sich gerne feiern."

Feiern tut der auf jeden Fall sehr gerne. Immer voll, immer schick mit Cowboyhut. Den kann man so ziemlich jeden Abend an der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte antreffen (der hat da übrigens auch ein eigenes Szene-Lokal).

Nichtsdestotrotz: Ein klasse Schauspieler, der sich auch für No-Budget-Projekte hergibt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?