17.08.06 20:41 Uhr
 213
 

Scharbeutz: Ehemaliger SPD-Bundestagsabgeordneter Klaus Konrad (92) gestorben

Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Konrad ist tot. Dies bestätigten seine Angehörigen am Donnerstag. Konrad wurde 92 Jahre alt und starb in Scharbeutz bei Lübeck.

Konrad war von 1962 bis 1969 Mitglied des Landtags Schleswig-Holsteins und bis zum Jahr 1980 des Deutschen Bundestags. Seit Januar stand er in Italien unter Anklage wegen des Verdachts auf Kriegsverbrechen.

Der Anklage zufolge soll Konrad 1944 eine aktive Rolle bei der Erschießung von Zivilisten in der Toskana gehabt haben. Konrad konnte wegen seines hohen Alters nicht mehr am Prozess teilnehmen, hat aber bis zuletzt die Vorwürfe von sich gewiesen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, SPD, Bundestag, Bundestagsabgeordnete
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 20:34 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unser aller Lieblingslexikon zum Thema: http://de.wikipedia.org/... und Videomaterial konnte ich auch noch finden: http://www.lernzeit.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:14 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Naja. Der Mann war ja nun auch alt genug.
Was mich aber immer wieder verwundert ist, daß meistens unsere deutschsprechenden Nachbarn zuerst vom Ableben deutscher Politiker berichten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?