17.08.06 20:04 Uhr
 217
 

"Katrina": Sohn einer Verstorbenen klagt gegen New Orleans und US-Bundesbehörden

Am Donnerstag hat der Sohn der verstorbenen 91-jährigen Ethel Freeman die Stadt New Orleans und mehrere US-Bundesbehörden verklagt.

John Paul Massicot, der als Anwalt des Sohnes tätig ist, teilte mit, dass die Frau den Sturm in New Orleans überlebte.

Weiter sagte er, dass die Frau in das Convention Center geschickt wurde, obwohl sie Rollstuhlfahrerin war, und dort die hygienischen Bedingungen sehr schlecht waren. Bei der Rettungsaktion verstarb die Frau.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sohn, Verstorbene
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?