17.08.06 19:43 Uhr
 1.605
 

Mit "Couch-Surfing" seine Couch im Internet "vermieten"

Das Berliner Szenemagazin "Tip" berichtet, dass man auf einer Internetseite das "Couch-Surfing" buchen kann.

Der Sinn des "Couch-Surfings" ist es, dass man seine Couch einem Fremden zur Verfügung stellt. Dieser kann dann entweder zum Kaffee bleiben, oder eine Nacht oder länger darauf übernachten.

Auf der Webseite wurde Berlin in einer Rangliste der beliebtesten "Couch-Surfing"-Städte auf Platz sechs gewählt. An diesem neuen Trend beteiligen sich 1.358 Österreicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Couch
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 21:56 Uhr von knutp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SUPER ......... oldi .... aber Auffrischen schadet: http://www.couchsurfing.com
http://www.hospitalityclub.org

Hospitalityclub ist von einem Deutschen gestartet worden und ist die Grösse Gemeinschaft mit z.Zt 182.153 Mitgliedern.
Couchsurfing ist in USA beheimatet und hat gerade 106.419 erreicht.

Hab auch beides + beides gemacht! Aus Spass.
Die meisten Leute suchen nur eine gratis Übernachtungsmöglichkeit. Anderseits kann es aber auch viel spass machen, Leute dadurch kennen zu lernen.

Selbst hab ich schon 3X Leute bei mir in Norwegen gehostet. Auf jedenfall hat man anschliesen viel Gesprächststoff bei Freunden!!!

UND VERMIETEN??? Sorry, DAS IST GRATIS!!!
Und falls nicht FLIEGST DU RAUS!
Aber aus Höflichkeit sollte man z.B. 1 Fl. Wein mit bringen oder ein anderes kleines Geschenk.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?