17.08.06 18:37 Uhr
 4.659
 

Aus fünf Meter Höhe: Achtjähriger warf Kissen, dann Kleinkind hinterher

Langeweile hatte ein achtjähriger Junge in Wiesbaden als Grund angegeben, als Sanitäter ihn und ein Kleinkind nach einem Fünf-Meter-Sturz vom Balkon in die Klinik brachten. Er warf ein Kissen vom Balkon, dann das Mädchen hinterher und sprang auch.

Etwa eine halbe Stunde lang waren die beiden Kinder allein zu Hause. Die Mutter des 18 Monate alten Mädchens hatte in dieser Zeit ein Kind vom Kindergarten abgeholt. Weil die Wohnungstür verschlossen war, kam er auf die Idee mit dem Balkonsprung.

Nach ersten Diagnosen in der Klinik konnten bei beiden Kindern keine Verletzungen festgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Junge, Meter, Klein, Höhe, Kleinkind
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 19:29 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
psycho-: -kind das is echt nicht mehr im rahmen...bei vielen sachen kann man wohl sagen ok ist noch ein kind. aber mit 8 jahren weiss man über den Tod bescheid und man weiss auch was schmerzen sind da schmeisst man kein klein kind vom balkon.
Absolutes erziehungsversagen oder das Kind ist einfach nur dumm!
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:54 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück: für die Kinder und die Mutter würde ich mal sagen, hätte euach schlimmer ausgehen können.

Der Mutter müsste mann dann auch mal erklären, dass man nen 8jährigen nicht mit einem Kleinkind alleine lässt.

Und dem Burschen muss mal jemand richtig die Leviten lesen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:58 Uhr von $§WECKA§$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diesem: jungen möcht ich mal begegnen:)
ein echt cooler hehe auf so eine idee muss man kommen als 8 jähriger:P
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:26 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
langeweile oO: vielleicht.... öhm

sollte man dem jungen mal spielzeug geben oder so, damit der keine langeweile mehr hat =/
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:48 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach ersten Diagnosen in der Klinik konnten bei beiden Kindern keine Verletzungen festgestellt werden.

WIE BITTE?
ich hab einen freund der nen 15 Meter sturz ueberlegte, mit nur 2 gebrochenen Knochen .. aber unversehrt ... nicht schlecht
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:22 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ekpyrosis: Menschen, die so einen Schmarrn von sich geben, wie du gehören in die Klapse.

@ News: Es ist schon verrückt, was manche so treiben, aber wenigsten ist denen nichts passiert.
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:27 Uhr von one.magic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Der Junge wird bestimmt mal Stuntman oder etwas Ähnliches. Da gehört meiner Meinung nach eine ganze menge Mut aus fünf Metern zu springen.
Aber wenn man das schon macht, warum schmeiße man dann seine Schwester erst runter... hmm kann ich nicht verstehen, aber der Junge wahrscheinlich auch nicht.
Hauptsache es ist nichts passiert.
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:36 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find den jungen eigetnlich net sooo dumm ^^
der hat sich wenigstens was dabei gedacht und hat erst die kissen runtergeworfen^^
er wollte vielleicht zu seiner mutter und das kleine kind nicht allein zu hause lassen, aber weil die tür abgeschlossen war, ist er einfach mit der schwester vom fenster gesprungen :D

hauptsache denen is nix passiert ^^
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:48 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immerhin: hat er gut gezielt und das 2x; nicht schlecht in seinem Alter......
Kommentar ansehen
18.08.2006 00:21 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verlasse meine Wohnung immer über den Balkon: Das geht einfach am schnellsten.
http://witzige-videos.de/...
Kommentar ansehen
18.08.2006 00:46 Uhr von psytrance23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: Das ist jawohl mal total der kleine Psycho!!!
Kommentar ansehen
18.08.2006 06:34 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass O_o: Den Jungen würde ich gerne mal verhören.
Dummheit? Vielleicht. Vielleicht auch nicht?

Auf jeden *Fall* eiskalt...
Kommentar ansehen
18.08.2006 09:47 Uhr von Starbuck69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung, wie: Die meisten von Euch scheinen keine Ahnung von Kindern zu haben.

Deren Gefahreneinschätzung hat nicht viel mit der Realität zu tun zumindest in diesem Alter.

Der Junge ist halt davon ausgegangen, dass ein Kissen einen Aufprall mindert. Ob von 50 cm oder 5 m, das ist für ihn (noch) kein Unterschied.

@wohmke
rede nicht von etwas, wovon du keine Ahnung hast!
Kommentar ansehen
18.08.2006 09:50 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, ja, mit 8 Jahren: sollte man eigentlich schon genügend Bescheid wissen, dass man "so was" nicht macht... *losrenn und Fensteraufmachblockierer besorg*
Kommentar ansehen
18.08.2006 09:54 Uhr von zuckermund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nu mach ich mir aber Sorgen selbst Mutter eines 8-jährigen...und garnet so schockiert über diese Idee. Bin ich nu eine schlechte Mutter???
Er wollte seine kleine Schwester nicht alleine lassen, ergo hat er sie zuerst "geworfen" und sich ziemlich genau überlegt wie...von wegen Psycho oder krank. Ein kluges Köpfchen!
Bedenkt bitte, bitte: Er ist 8...hattet ihr da nie total bescheuerte Ideen? Ist nie einer auf zu hohe Bäume geklettert (am besten noch in die gaaanz dünnen Äste), Stunts mit dem Fahrrad gemacht (oder Skateboard), Mutproben abgelegt, gezündelt?
In dem Alter werden Gefahren noch gewaltig unterschätzt, und im TV geht´s ja auch immer gut.
Ich persönlich kann mich an mehrere Situationen erinnern über dei ich heute noch den Kopf schüttel...was da hätte passieren können!
Also wenn wirklich nicht: Welch langweilige Kindheit!
Der gehört weder derbstens bestraft (klar sollte man ihm mal ins Gewissen reden) noch in die Klapse....die Mutter sollte sich mal Gedanken machen, sie kennt ihren Sohn am besten...und ihr sollte klar sein das man einen 8-jährigen vielleicht doch noch net (vor allem mit einem Kleinkind) alleine zu Hause lassen sollte.
Leute, schaltet mal eure Hirne ein...das ist ein kleines Kind, kein junger Erwachsener...und nun prügelt auf mich ein (ich ahne es schon, bin eine schlechte Mutter, habe meinen Sohn verzogen weil ich weiß das er Unfug treibt wenn ich ihn alleine lasse (wie gesagt: 8 Jahre), usw...) viel Spaß!
Kommentar ansehen
18.08.2006 09:57 Uhr von zuckermund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was zum Thema Langeweile haben!
Wer weiß ob das stimmt, bzw. ich denke es war eher so gemeint das er in der Wohnung Langeweile hatte, und daher die Wohnung verlassen wollte, und da die Tür abgeschlossen....kennen wir ja nu!
Nicht das er aus Langeweile überlegt hat was man mal so tun könnte...z.B. das Schwesterchen aus dem Fenster werfen!
Kommentar ansehen
18.08.2006 10:04 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorgen mach ich mir wegen einer ganz anderen sache. stimmt schon, kinder machen mal unfug, der junge offenbar notorisch, sonst hätte seine mutter ihn mit seinen 8 jahren wohl kaum in der wohnung eingeschlossen (was tun wenn´s brennt?). aber wieso muss eine mutter zwei kinder allein zu haus lassen, um ein drittes aus dem kindergarten abzuholen? wo war denn der vater? und warum war nur ein kind im kindergarten? ich glaube hier zeigt sich wieder das typische problem unserer gesellschaft, dass mütter mit der ganzen arbeit allein gelassen werden, auch wenn sie sich dafür vierteilen müssen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 10:20 Uhr von Starbuck69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckermund @mäcki: ich denke mal, das kleine hat geschlafen und die Mutter wollte es nicht wecken, um für 10 min. das mittlere aus dem KiGa abzuholen.
Damit es nicht alleine ist, falls es aufwacht, sollte der grosse da sein. In dem Alter kann man Kinder normalerweise ohne Probleme mal ne halbe Stunde allein lassen. Dann ist wahrscheinlich das Kleine aufgewacht und das Grosse wusste nicht so recht, wie es beschäftigt werden wollte und wollte der Mutter hinterher...

@Mäcki ´Wo war der Vater´: Schon mal gehört, dass es Leute gibt, die arbeiten müssen, um die Familie zu ernähren?
´Warum nur ein Kind im KiGa?´ weil ein 8-jähriger schulpflichtig ist und wahrscheinlich Ferien hat. Die KiGa-Ferien sind nicht so lang, wie die in der Schule
Und übertreib nicht so mit ´alleingelassen´!

@zuckermund nimm dir die Bemerkungen der spätpubertierenden hier nicht so zu Herzen - die haben keine Ahnung von Kindern (sind ja selber oft noch welche).
Du hast Recht mit der Gefahreneinschätzung. Wir haben auch drei (1; 5; 8) Und der grosse bleibt auch mal zu Hause, wenn die kleine schläft und man den mittleren zu nem Freund oder so bringt. Da passiert üblicherweise nichts. Notfalls kann er auf dem Mobiltelefon von Mutter oder Vater anrufen.
- Es hätte mich nicht gewundert, wenn der 8-Jährige einen Regenschirm in die eine und das Kleine in die andere Hand genommen hätte um zu springen - das wäre dann aber nicht so glimplich ausgegangen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 12:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaputt: echt. Auf der einen Seite: Wieso lässt die Frau ihren so kleinen Kinder alleine zu Hause, auch nur für fünf Minuten?? Auf der anderen Seite, was geht in dem Kind vor, ein Baby aus dem Fenster zu werfen und nachzuspringen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 12:58 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Man merkt schon, daß Du nix mit Kindern zu tun hast. Einem 8jährigen kann schon mal zugetraut werden, vorübergehend auf seine kleine Verwandte (waren in dem Fall keine Geschwister) aufzupassen, wenn diese gerade schläft.
Versuch mal, eine Anderthalbjährige zu wecken und "reisefertig" zu machen. Da brauchst Du _deutlich länger_ als zum Abholen des anderen aus der KiTa.
Kommentar ansehen
18.08.2006 13:35 Uhr von zuckermund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Starbuck: Ja, hin und wieder lasse ich den Großen allein, er hat meine Handynummer im Kopf, für den Notfall (z.B. auch wenn mal was auf dem Schulweg ist, Bus verpasst etc.), macht auch allzu gerne Gebrauch davon *G*.
Ich nehme mir das nicht zu Herzen, wollte es nur mal klarstellen...und mit dem Kommentar zu Mäcki gebe ich dir ganz recht.
Übrigens: Es gibt nicht nur arbeitende Väter, sondern auch "sich aus dem Staub gemachte" Väter, die weder Unterhalt zahlen noch etwas von Ihren Kindern wissen wollen (wovon ich ein leidvolles Lied berichten kann) und die Mütter sich alleine um alles kümmern müssen (inkl. Arbeit, etc.)

Grüße,

Z.
Kommentar ansehen
19.08.2006 10:46 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat doch gefunzt: Nach ersten Diagnosen in der Klinik konnten bei beiden Kindern keine Verletzungen festgestellt werden.

also "Mission Complete"

denk mal wenn der erstmal 16 Jahre ist wird das für die Mutter noch viel besser omg.
Kommentar ansehen
21.08.2006 07:24 Uhr von @ntje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles wird besser klar wird mit dem Alter alles besser! Er gibt seiner Schwester ne Zigarette weil ihm langweilig ist oder ne Flasche Bier!
Ich habe mit 8 Jahren einen Haustürschlüssel gehabt und nach der Schule bin ich nachhause (ich habe mich geweigert in einen Hort zugehen) und war alleine! Ich hab niemanden aus dem Fenster geschmissen! Meine Eltern mussten und wollten beide arbeiten und mir hat es auch nicht geschadet! Ab einem bestimmten Alter muss man von einem Kind wenigstens etwas Gehirn verlangen!
Der kleine hat doch ne Meise!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?