17.08.06 18:09 Uhr
 428
 

Microsoft: Kostenloser Virenscanner

Im Zuge der Veröffentlichung neuer Dienste bietet Microsoft nun auch den so genannten "Windows Live OneCare Safety Scanner" an, einen Virenscanner, welcher online nach Viren und Würmern scannt.

Zusätzlich prüft das Programm das System und die Windows-Registry, um dort unnötige Dateien und Einträge zu löschen und verspricht dadurch eine verbesserte Leistung des gesamten Systems.

Zur Abrundung bietet Microsoft eine Defragmentierung an, welche das windowseigene Programm startet und fragmentierte Daten wieder aneinanderreiht, um sowohl Systemstart als auch Anwendungen zu beschleunigen.


WebReporter: nubie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Kosten, Viren, Virenscanner
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 18:08 Uhr von nubie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absoluter Blödsinn. Spyware/Malware/Würmer, etc. leben davon online wirken zu können. Man kann einen kompromitierten PC nicht online scannen und dann noch erfolgreich bereinigen, da sprechen mehrere Jahre praktische Erfahrung in meinem Beruf.
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:33 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei: ich microsoft nicht im traum auf meinen rechner lassen würde... das wäre ja so, wie wenn man den feind vor der burg hat und alle türen und tore öffnet, auch noch FREIWILLIG. dann doch lieber auf zuverlässige freeware zurückgreifen, die kann genau so viel, und da weiss ich, dass sie auch nur das tut, was sie verspricht.

aber der mensch ist eben leichtgläubig :P
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:42 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: online scannen ist eine wunderbare sache, wenn ein virus deinen viren scanner ausser gefecht setzt und du noch online kannst ( wie du schon gesagt hast leben trojaner würmer etc von der inet verbindung ) kannst du bei trendmicro ( pc cillin ) den online scan machen und schon weisst du schonmal was du für nen virus hast.
Also gegen einen online scanner ist nichts einzuwenden, ob ich aber will das microsoft meinen rechner so scannt ist was anderes glaube eher das es wieder mal der datensammlung zum marketing dient.
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:24 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boooah: Danke Microsoft für die Großzügigkeit und unendliche Gnade! Aber was lese ich da... "Zusätzlich prüft das Programm das System und die Windows-Registry, um dort unnötige Dateien und Einträge zu löschen"...
Aaaah, Holzauge sei wachsam - reicht dem Verein das Genuine Spionagetool nicht mehr? Nun ja, wie blöd muß man denn sein?
Aber da merke ich doch...oh, ich besitze Windows gar nicht mehr und bei meinem Ubuntu brauche ich ja gar nicht solch ein Müll *pfff* Glück gehabt oder?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?