17.08.06 15:57 Uhr
 1.150
 

Finanzminister Steinbrück: Bürger sollen nicht in Urlaub fahren, sondern sparen

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat erklärt, dass die Menschen in Deutschland "in den nächsten Jahrzehnten mehr Geld für Alter, Gesundheit und Pflege" ausgeben müssen.

Wo die Bürger das Geld hernehmen sollen, sagte der Minister auch: "Im Zweifel auf eine Urlaubsreise verzichten, um für später vorzusorgen."

Darüber hinaus verteidigte der Bundesfinanzminister die bisherigen von der Bundesregierung durchgeführten Reformen. Ziel sei es, dass Deutschland wieder an erster Stelle steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urlaub, Bürger, Finanz, Stein, Peer Steinbrück, Finanzminister
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 15:53 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal wieder typisch! Wovon sollen zum Beispiel die rund fünf Millionen Arbeitslosen in Urlaub fahren? Geschweige den Geld für später zurücklegen??? Die Politiker und die Manager sind fein raus sie schwimmen im Geld und brauchen sich über ihre Zukunft und die ihrer Kindeskinder keine Sorgen machen...
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:07 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Kerl ist indiskutabel der sollte zurücktreten.
Seine Fehler von anderen ausbaden lassen, das ist typisch für diese Regierung.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:11 Uhr von redhairedangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist der witzig! :-/: ich war seit Jahren nicht mehr im Urlaub...
Balkonien ist auch nicht, hab gar keinen Balkon :-/
und es bkeibt trotzdem nix über für die Altersvorsorge! Idiot!
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:12 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: kerl war damals als ich den mal getroffen habe schon nen arsch³ nase hoch, arrogant wie sonst wie..

aber hauptsache er kann 12x im Jahr auf staatskosten in Urlaub fliegen, natürlich mit der ganzen Familie...
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:12 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sparen? Der hat ja wohl nicht mehr alle Latten am Zaun...

1. von was bitteschön?
2. damit die evtl. gesammelte Kohle nach und nach an Wert verliert? Na danke...
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:15 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawohl: "Im Zweifel auf eine Urlaubsreise verzichten, um für später vorzusorgen."

Man beachte: Auf eine …

Ohne weiteren Kommentar.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:23 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grrrr: ein unverschämter Kommentar jagd den nächsten ... egal von welcher Partei.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:24 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte: du blöder Steinbrück. Die die es sich leisten können zwei Urlaubsreisen im Jahr zu machen haben auch die Kohl um für die Rente Vorzusorgen. Die die "auf eine Urlaubsreise verzichten" haben nach dem Verzichten keine Reise mehr übrig und können sich auch so keine vernünftige Vorsorge leisten.

Ohne Urlaub? Der Sinn des Lebens?
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ob das jemanden interessiert: Jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Politiker werden schon lange nicht mehr ernst genommen.
Warum ?
Wegen genau solchen dummen Auswürfen.
Kriegt jede Menge Geld für nix und faselt was von sparen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:26 Uhr von chrisifan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: doch normal dass man sparen soll. So braucht der Staat wenn man arbeitslos wird mal kein Geld ausbezahlen bis alles verbraucht ist
Wenn ich so was lese denke ich dass Deutschland wieder einen braucht in Reiterstiefel und mit Schurrbart. Denn der hat Arbeit geschafft und die unfähigen Politiker naja in Rente geschickt . Ok was danach kam war dann nicht mehr toll
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:32 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss ich mich jetzt schämen? ich war erst in urlaub.

auwei.
tschuldigung herr steinbrück.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:50 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*piep*: Dieses *piep* soll doch seine *piep* *piep* Ideen, *piep* *piep*!
Meine Sache, was ich mit meinen Lohnresten nach Abzug aller Abgaben anstelle.

Disclaimer:
Auf Grund eines umfangreichen, nicht jugendfreien Wortschatzes dienen die *piep* selbstverfreilich und latürnich dem Jugendschutz... ;)
Kommentar ansehen
17.08.2006 17:32 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sparen kann gleich mit so einem Steinbutt beginnen.

Es wird immer unverschämter, was Politiker da von sich geben! Sie selbst leben auf Staatskosten der arbeitsamen Bürger und erdreisten sich dann noch frech und überheblich zu werden!

Seine Rente ist sicher und das in einer unverdienten Höhe. Ein Arbeits-Mensch kann da gar nicht lange genug arbeiten, geschweige denn leben, um auf einen Betrag in der gleichen Größe zu kommen.

Das oberste Ziel der Regierung und aller sonstigen Politheinis sollte der Dienst am Bürger sein! Das fängt mit einem vorbildlichen Einsatz an: Verzicht auf sämtliche Vorstandsgehälter, Diäten, unverdiente Rente, usw.

Wir brauchen solche Pharisäer nicht, die sich nicht selbst an aufgestellte Regeln/Gesetze halten.
Wir brauchen mehr JESUS-Nachfolger!
Kommentar ansehen
17.08.2006 17:39 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Peer Steinbrück: "Ziel ist es, dass Deutschland wieder an erster Stelle steht."

Von was? Als Exportweltmeister sind wir nicht erfolgreich genug?

Wir sollen auch noch Exportweltweltmeister werden?

Oder werden wir bald in allen Bereichen Waldwaldmeister sein?


Wie verlogen kann man sein?
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:02 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich diesen Steinbrück: schon sehe, wird mir übel. Als MP hat es versagt, als BMF trinkt er Sekt und will dem Volk Wasser verordnen.
Bevor der Typ was verlangt, sollte er ersteinmal
viele, viele unsinnige Staatsausgaben streichen.
Oder brauch er das Geld für den Libanon, nach dem Motto USRAEL legt alles in Schutt und Asche und Deutschland baut es wieder auf!
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:33 Uhr von Stiba441
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er weiss einfach das wenn die Leute dieses Jahr nicht sparen, nächstes Jahr voll am arsch sind!
Im Grunde hat er recht, denn er kennt die genauen Hintergründe bzw. Interessen der "Regierung"...

aber davon mal abgesehen.. ist es ne riesen Schweinerei was da abläuft.. Bitte macht die augen auf!
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:35 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön wie amtsmüde: er schon wieder ist !


geld ist doch da , NUR wo ? *hihi*

12. August 2005
Bis 2010 werden in Deutschland nach einer Studie der Dresdner Bank eine Billion Euro vererbt. Und in den folgenden Jahren werden wahrscheinlich noch größere Beträge von der älteren zur jüngeren Generation weitergereicht werden.


„In den nächsten zehn Jahren ist mit einem Gesamtvolumen an Erbschaften von gut 2,3 Billionen Euro zu rechnen“, heißt es in der am Freitag veröffentlichten Studie. Damit werde jährlich mehr Geld vererbt, als die privaten Haushalte sparen.


Pflegekosten greifen Ersparnisse an


„Dennoch ist dabei zu beachten, daß die ältere Generation in Anbetracht der steigenden Lebenserwartung und dem wachsenden Eigenanteil bei Krankheits- und Pflegekosten ihre eigenen Vermögen stärker angreifen und eventuell aufzehren muß.“ Jüngere Menschen könnten sich daher nicht ohne weiteres auf ein Erbe verlassen und müßten aktiver selbst vorsorgen.


Insgesamt verfügen die privaten Haushalte der Studie zufolge mittlerweile die über ein Bruttovermögen von fast zehn Billionen Euro - und damit 65 Prozent mehr als 1991. Nur noch knapp die Hälfte der Vermögen stecke in Immobilien und 41 Prozent in Geldvermögen, die in den vergangenen 15 Jahren am deutlichsten gewachsen seien.

http://www.faz.net/...~EA0B085C834474234AF1D6F7BB819287D~ATpl~Ecommon~Scontent.html

ausweich hier -> http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das nun mal: Ein ach so sozialer Funktionär der (Un)Sozialdemokraten lässt hier doch endlich einmal die Katze aus dem Sack.

Wenn es nach den heutigen angeblichen Volksvertretern ging, würde das Solidaritätsprinzip bei der Sozialversicherung abgeschafft, weil das von der Wirtschaftslobby offensichtlich verlangt wird.

Wenn man diese Forderung zusammen mit der Forderung von Herrn Öttinger (CDU) nach einer 10%igen Beteiligung an den Krankheitskosten sieht, muß man doch endlich erkennen, daß "unsere" Regierungsparteien für normal verdienende Arbeitnehmer nicht mehr wählbar sind.

Die FDP ist ja noch stärker wirtschaftsorientiert und daher auch nicht wählbar.

Was uns fehlt, kann nur eine Partei sein, die den von der Arbeitgeberseite begonnen K L A S S E N K A M P F endlich einmal annimmt und den Wirtschaftsbossen einmal so kräftig auf die Geldbörse tritt, daß sie die Lust verlieren, weiter Politiker zu kaufen und auf den Arbeitnehmern herumzutreten.l
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:53 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und sowas kommt wo er selbst gerade im urlaub is also leute , wieso wählt ihr denn überhaupt noch solche A*********.
also ich jedenfalls weiss was ich zu tun hab...mir n schönes leben machen ohne die kack-politik, die könn mich echt am A**** lecken
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:54 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat er sich im Urlaub ausgedacht: Der hatte auf Usedom sicher Langeweile, da kommt man dann auch solche idiotischen Ideen.

Mal fragen wie man auf so einen Blödsinn kommt,
[email protected]
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:52 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo zum Teufel soll der Mann auch das Geld nehmen?
Wenn von 82 Millionen Menschen ,nur 28 Millionen arbeiten ,ist es doch nur klar ,das kein Geld in der Kasse ist.
Dazu kommt ein rießiger Schuldenberg , die Alterspyramide ,Konkurrenzdruck aus Billiglohnländern und ein Haufen Ausländer ohne jegliche Qualifikation.
Ist doch nur klar ,das dann Milch und Honig aufhören zufließen.
Steinbrück ist ein absoluter Realist und verdient mein Respekt! Er sagt wie die Dinge stehen und erzählt keine Märchen.
Aber wie man in diesem Forum sehr schön sehen kann ,sind Märchen bei den Leuten wesentlich beliebter als die Wahrheit.
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:56 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Buster_: nein, der hatte keine Langeweile, der ist der Meinung, dass diese Heuschrecken von Bürgern ihn, den Erhabenen, in seiner Urlaubsruhe stören.
Diese Politiker ekeln sich, wenn sie an den Wahlkampf denken und daran, dass sie Kontakt mit dem primitiven Volk haben müssen.
Irgend wann gibt es keine Wahlen mehr sondern Erbpolitiker. Also so in der Art wie früher der Adel, der auch schon wieder Morgenluft wittert.
Doch sie sollten sich erinnern, dass das Volk solchen Schmarotzern schon mal die Köpfe abgeschnitten haben.
Grüße
Bibip
In diesem Fall ein absoluter Kommunist. Sonst überzeugter Demokrat.
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:07 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mithandir: "Wenn von 82 Millionen Menschen ,nur 28 Millionen arbeiten ,ist es doch nur klar ,das kein Geld in der Kasse ist."


schon seltsam ,

die arbeit liegt auf der straße , arbeitskräfte ( leistung ) ist in hülle und vülle vorhanden , die nur auf ihren einsatz wartet , und dafür ist kein geld da !

obwohl deutschland so reich ist [ 11 billionen kapitalstock , prvivatvermögen von 4-8 billionen (such es dir aus) ], das das uns bekannte sonnensystem komplett mit 500€ scheinen zugeklebt werden könnte !!! (könnte passen zum nachzählen bin ich zu "müde" )
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:43 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: "die arbeit liegt auf der straße , arbeitskräfte ( leistung ) ist in hülle und vülle vorhanden , die nur auf ihren einsatz wartet , und dafür ist kein geld da ! "

Schon mal was von Asien gehört? Dort gibt es Menschen die fast das gleiche Leisten können wie wir ,nur das sie so ungefähr 100 mal weniger kosten. Was kann ein Herr Steinbrück dafür ,das die Chinesen so billig sind oder soll er nach deiner Meinung nach die Firmen wieder in Staatsbesitz aufnehmen um sie zwingen Deutsche Arbeitskräfte einzustellen? Dann ist das Land schon in einem Jahr pleite. Oben drauf kommt noch das die Chinesen gerade zu besessen sind sich Wissen anzueigenen und Geld zuverdienen um sich selbst ihre Träume zuerfüllen.

"obwohl deutschland so reich ist [ 11 billionen kapitalstock , prvivatvermögen von 4-8 billionen (such es dir aus) ], das das uns bekannte sonnensystem komplett mit 500€ scheinen zugeklebt werden könnte !!! (könnte passen zum nachzählen bin ich zu "müde" )"

Kapitalstock : Einbezogen sind Wohnbauten und Nichtwohnbauten; Fahrzeuge, Maschinen und sonstige Ausrüstungen; immaterielle Anlagen, wie z.B. Software sowie Nutztiere und Nutzpflanzungen.

Vielleicht hat Deutschland ein Kapitalstock von 11 Billionen ,aber das ist nunmal eben nicht flüssig ,sondern fest angelegt. Sollen die Leute ihre Häuser verkaufen?

Gut wir haben 8 Billionen Privatvermögen. Aber wieviel ist davon Gespartes für die Rente oder für den Kauf eines Hauses? Der größte Teil wird wohl bei den 760.000 Millionären liegen ,aber da wir ja erfolgreich jeglichen National-Stolz und nationale Integrität bekämpft haben ,warum sollten diese Menschen es dann in Deutschland investieren?

Du hast zwei Argumente gebracht die nichts Wert sind.
Außer natürlich du hast dran gedacht so eine Art DDR light zugründen ,dann könnte man mit Enteignungen natürlich ne Menge Geld ins Haus bekommen.

Wir können uns nur dann in der Welt behaupten ,wenn wir lernen ,das wir mehr tun müssen. Wir müssen besser sein als die anderen und viel Härter arbeiten.

Denn die Prohezeihung ,das die anderen Ländern sich unserem Sozialenstandart anpassen hat sich leider nicht erfüllt.

Und deshalb kommen wir zu dem Schluss ,das dieses Rumgeheule in diesem Forum die Situation kein bisschen verbessert. Sondern nur bestätigt ,das wir durch unseren hohen Sozialenstandart ein Volk von Muttersöhnchen und Handaufhaltern geworden sind.
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:03 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mach das mal kurz für dich !!! china lebt im moment von krediten , und das GOLD , kommt in reisengroßen häppchen momentan zurück wieder nach europa , wo man es eigentlich nicht haben will !!!


wach auf du knaller , und beschäftige dich mal mit geld !!!

M0 ,M1 , M3 ,

vielleicht ist dir dann mal die währungsverzehrung bewußt !!!

und laß mich mit DDR geschwafel in ruhe , die sachlage der geld,maßen liegt wo anders mein naiver held !!!!

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?