17.08.06 15:54 Uhr
 1.038
 

Großbritannien: Verkehrsschild warnt vor Blasenentzündung

Ein Verkehrsschild an der Straße zwischen Penarth und Cardiff (Wales) sorgt für Erstaunen. Da alle Schilder zweisprachig sind, ist außer "cyclists dismount" (Radfahrer absteigen) die walisische Übersetzung "llid y bledren dymchwelyd" zu lesen.

Dies bedeutet aber "Blasenentzündung". Vermutet wird, dass der Beamte, der für die Übersetzung verantwortlich ist, einen Übersetzungs-Service aus dem Internet verwendet hat. Dabei wurden wahrscheinlich die Wörter "cyclists" und "cystitis" verwechselt.

Die örtlichen Behörden von Vale of Glamorgan prüfen jetzt, wie es zu diesem Fehler kommen konnte und teilten mit, so schnell wie möglich neue Schilder zu installieren.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Verkehr, Blase
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 15:49 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die walisische Sprache wird in Wales per Gesetz geschützt. Deshalb müssen Ortsnamen auf Schildern in zwei Sprachen angegeben werden.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.08.2006 12:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor man: auf diese Insel fährt, sollten Schilder aufgestellt werden die vor einer Gehirnentzündung hinweisen. Sehr sehr seltsames Volk die #Engländer.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:05 Uhr von ShortnewsMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lach*: Aaaah, sowas ist doch immer wieder schön - Schilder mit Übersetzungen, die vollkommen sinnlos sind, aber unglaublich witzig sind. ^^
Tja, man sollte nicht immer nur allein dem zweisprachigen Wörterbuch vertrauen. ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?