17.08.06 14:54 Uhr
 3.712
 

Hitlerkäfer steht kurz vor der Ausrottung

Der kaum bekannte Hitlerkäfer steht kurz vor der Ausrottung und scheinbar ist es egal. Niemand will sich dieses Laufkäfers annehmen.

Grund dafür ist sein Name. Der Käfer wurde 1933 in einer jugoslavischen Höhle gefunden. Da sein Entdecker ein glühender Verehrer von Adolf Hitler war, gab er dem Käfer dessen Namen.

Auf Insektenbörsen wird dieser Käfer teuer gehandelt, bei Neonazis steht er hoch im Kurs. Wissenschaftler und naturkundliche Museen haben aber kein Interesse an dem Käfer. Sie fürchten, dass sie eventuell in Verruf geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ottokar VI
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Adolf Hitler, Ausrottung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 14:49 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn. Käfer ist Käfer und Namen sind Schall und Rauch. Es wäre schade, wenn das Tier nur aufgrund seines Namens aussterben würde.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:56 Uhr von Lennny 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Tier kann am wenigsten dafür: ändert doch einfach den namen in Linkskäfer oder so
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:58 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lateinische Bezeichnung: Es gibt doch mit Sicherheit für dieses Tier auch eine lateinische Bezeichnung und unter der kann man sich doch um seine Erhaltung kümmern.

Ansonsten sollten sich die entsprechenden Stellen einfach um eine Umbenennung des Tierchens kümmern.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:02 Uhr von Littlejuliboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is doch scheiße nur wegen dem Namen,andere Tiere die auch einen dummen Namen haben auch einfach aussterben lassen?Das ist doch nicht in Ordnung *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:06 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin . Lat. Name: "Anophthalmus hitleri" :)


@ottokar: Jugoslawisch immer noch mit "W"!
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:08 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die gnadenlose Dummheit: der Menschen. Da bin ich aber auch froh, dass es kein Schröder oder Merkel Käfer gibt.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:43 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passende Beschreibung: "Kein Durchblick, aber kräftige Beißwerkzeuge: der Hitlerkäfer". Erinnert mich an heutige Neonazis.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:50 Uhr von Prismama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum findet google denn keine bilder von dem Ding?
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:54 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der wird irgendwann: auch aussterben weil ihn keiner mehr haben will

*fg*
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:10 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Umbenennung: würde einen solch großen bürokratischen Kraftakt bedeuten, dass der Käfer in der Zwischenzeit 100%-ig ausgestorben ist.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:10 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend: Da kann man mal sehen wie groß die Angst ist bei Menschen vor der "Nazi-keule".

Ich denke auch deshalb wars so ruhig um Israel als die mal eben die komplette Infrastruktur des Libanons zerbombte...oder kann mir mal jemand erklären, wenn die Hisbollah im Süden Kämpft. Man stetig Ziele im Norden angreifen muss?
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:25 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie dämlich menschen sein können ist immer wieder: verblüffend mehr kann man dazu nicht sagen .
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:25 Uhr von Henk Honksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei: Was ist das für eine Moral??
Furchtbar! Naja, so sind sie, die Menschen - oberflächlich
Kommentar ansehen
17.08.2006 17:28 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich aber ich geb´s zu:
Ich musste bis zum dritten Abschnitt lesen um zu erkennen, dass es in der News nicht um einen in einer jugoslawischen Höhle geparkten Volkswagen ging. Schließlich hat Hitler auch großen Anteil an der Entwicklung von Ferdinand Porsches "VW Käfer" gehabt.

Zum Thema: Was kann denn ein Insekt dafür, dass es nach Hitler benannt wurde? Wie wär´s wenn das ganze "urdeutsche" braune Gesocks mal da runter fährt und den "Führerkäfer" rettet. Dann hätten die endlich mal ne halbwegs sinnvolle Beschäftigung.
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:57 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Agathidium bushi: "Erst kürzlich wurde ein Schleimpilze fressender Schwammkugelkäfer nach dem Präsidenten der USA benannt: Agathidium bushi."

Ob dieser Käfer auch aussterben wird ?
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:48 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade wenn der Kafer ne Armbinde tragen würde,denn wäre es klar.warum ihn keiner will,aber so ist es doch nur ein Käfer,was is daran schlimm?
Kommentar ansehen
18.08.2006 01:16 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf stern.de stehts anders http://stern.de/...

Da steht explizit, dass der Käfer NICHT vom Aussterben bedroht ist. Was ist denn jetzt richtig? ;)
Kommentar ansehen
18.08.2006 07:15 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Adolf Hitler hat sich sogar bedankt. Also ich hätte gedacht das er den Entdecker ins Arbeitslager schickt.
Kommentar ansehen
18.08.2006 13:31 Uhr von Henrip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Agathidium vaderi: Benannt nach dem "Star Wars"-Bösewicht Darth Vader... Denen war echt langweilig!
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:06 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ich das so lese frag ich mich gerade, warum es eigentlich keine Leute gibt, die Hitler heißen. Haben die alle ihren Namen geändert? Adolf war doch nicht der einzige Mensch auf Erden, der den Nachnamen Hitler trug ???
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:13 Uhr von boogieman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.... ich glaube doch. ich glaube doch. Hilter war meines Wissens der Einzige mit diesem Nachnamen. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehrern.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:18 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umbenennen: Steigt ein mann am Düsseldorfer Hauptbahnhof in die Strassnbahn und sagt "Einmal Adolf-Hitler-Platz"
"Der heisst jetzt Graf-Adolf-Platz"
"Ach ham sen jetzt geadelt?"

Macht Euch einen spassigen Nachmittag und besorgt Euch den Stadtplan von 1940.
Man kann alles umbenennen, wenn man will.

Einige Nazis z.B. haben nicht Käfer, sondern sogar sich selbst umbenannt, z:b: Mengele und Eichmann.

Und wenn wir mit dem Umbenennen der Käfer fertig sind, nennen wir die zusammengesetzten Hauptwürter mal gründlich um.
Nicht wenige haben ja ein Kreuz am Haken hängen, das darf natürlich nicht sein.

Political correct muss es heissen, er hat seine rechtwinklig überlagernden Latten/Lattinnen an eine gekrümmte Befestigung/Befestigungin gehängt, die man in der Wand/Wändin versenken kann.

Da haben wir noch zu tun: Er geriet mit seinen Volkswagen in einen Sturm?
Niemals!!!!
Die Angriffspitzen und Angriffsspitzinnen aller Fussballvereine heissen nach einem antisemitischen Hetzblatt.

Also vergesst die Käfer, es gibt viel zu tun, denn sonst gehts uns ja gut.
Kommentar ansehen
18.08.2006 17:34 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte der Hitlerkäfer kommt von VW !? Ich dachte immer der Hitlerkäfer sei von VW? Nur dass er da nicht so heißt. Aber dem Herrn Hitler ist es schliesslich zu verdanken, dass 22 Mio Käfer gebaut wurden, weil er damals den Wettbewerb ausgeschrieben hat einen günstigen Wagen in Massenproduktion fürs Volk bauen zu lassen, worauf auch gleich der Markenname Volkswagen entstanden ist. Leider ist dieser schöne Käfer aber auch am aussterben.

Ich dachte ja eigentlich, dass alles was nach Hitler benannt ist, längst umbenannt worden ist, bei diesem Käfer hat man das offensichtlich leider vor 50 Jahren verpasst !? Sollte dringend nachgeholt werden!! Der Käfer sollte deswegen nicht aussterben!!
Namensvorschlag: Jugoslawischer Höhlen Käfer
Taufpate: VW - Die sollten sich eigentlich dafür stark machen, denn Ihr Käfer wurde ja auch nicht nach der Hitlerzeit ausgerottet!

Mit Sicherheit gab es früher auch andere die diesen Namen trugen, jedoch haben Sie ihn geändert, was verständlich ist, denn wer will heute schon so heißen? Allerdings war der Name auch damals schon selten. Es soll noch von Hitler lebende Verwandte geben, die mit der ganzen Sache nichts zu tun hatten, die angeblich in die USA übergesiedelt sein sollen um dort unter anderem Namen sehr zurückgezogen zu leben.
Kommentar ansehen
18.08.2006 19:18 Uhr von Colaholiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Dummfug den Käfer nur wegen des Namens aussterben zu lassen. Ich bezweifle, daß der irgendeine Nazi-Gesinnung vertritt. ;-)

@Chromat: Ich stelle mir das komisch vor, wenn isch Herr Hittler am Telefon meldet. Sorgt sicher für einige Irritationen, und ich glaube, so wollte ich nicht heißen.

Und was den Schicklgruber angeht, war doch klar, daß er sich einen anderne Namen zulegen mußte, wie hört sich denn "Heil Schicklgruber" an? *wechlol*
Kommentar ansehen
18.08.2006 21:36 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser wäre: das braune Gesindel wäre am aussterben...

nfc

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?