17.08.06 13:52 Uhr
 518
 

Großbritannien: Preisschilder an Markenklamotten sind "in"

Obwohl es eigentlich peinlich ist, mit einem Etikett an der Kleidung gesehen zu werden, entwickelt sich dies für britische Hip-Hopper zu einem neuen Trend.

Neben der Marke selbst ist auch der Preis mit entscheidend. Je höher er ist, desto beliebter ist man in der Szene. Mit dem Preisschild wirken die Klamotten wie Diebesgut.

Firmen sind aus dem Grund über diesen Look besorgt, da er eine Aufwertung für Diebstähle und Kriminalität bedeuten könnte. Sie hoffen, dass die neue Mode nur kurz anhält.


WebReporter: Hämorrhoidenkönig
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Preis, Großbritannien, Marke
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 13:48 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es witzig, was sich manche so einfallen lassen.
Für die Konzerne selber ist es gut, solange die Sachen bezahlt werden, da wegen der Beliebtheit von teurer Kleidung die Umsätze rasch hoch steigen müssten.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:23 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde auch mal: meinen Autohändler fragen ob ich den Aufsteller nicht aufs Dach geschraubt bekomme.
Wenn`s hilft.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:39 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lonni: Oder im Restaurant ein Preisschild aufs Essen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:46 Uhr von patri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hopper wieder Das istgar kein Trend! Die Hopper sind nur ein wenig zurueckgebliben und vergessen ihre Preisschilder immer :D
Ansonsten renn icha uch mal mit meinen C & A Klamotten durch die Gegend, wo 9,95 oder so dransteht :D
loool
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:50 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aaah wie geil :D: wenn der trend in deutschlands kleinstaedte kommt werdich mich in den fussgaengerzonen koestlich amuesieren. aber sowas von!! mwahahah
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:57 Uhr von one.magic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischer Geschmack: Ich weiß nicht was man daran toll findet mit einem Preisschild an seinen Klamotten herum zu laufen.
Es reicht doch schon, dass man seien Marke zeigt. Aber muss man jetzt auch noch zeigen welchen Preis man dafür zahlt.?

Außerdem nimmt bestimmt die Anzahl der Diebstähle zu, da die Preisschilder ja dran beleiben können.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:35 Uhr von calico j. rackham
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
demnächst...GB: Strichcode auf der Stirn ist "in": Obwohl es einen sklaven maßigen Eindruck vermittelt, mit einem Strichcode auf der Stirn gesehen zu werden, entwickelt sich dies für britische Hip-Hopper zu einem neuen Trend.

...
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:36 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HipHopper sind eh recht dämlich. Naja die ganzen Reihenhausgangster für die Mami & Papi die Klamotten kaufen wird es freuen.
Guckt mich an ich hab reiche eltern ich bin ja sooo cool.
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:13 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das ich bald Sterbe: Diese Kids machen mir Angst :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?