17.08.06 13:39 Uhr
 3.844
 

Hitachi bringt noch dieses Jahr die erste Terabyte-Festplatte auf den Markt

Wie der Festplattenhersteller Hitachi nun meldet, wird es noch zum Ende des Jahres die erste Festplatte mit einer Speicherkapazität von einem Terabyte geben.

Vorerst soll die Festplatte vor allem im Serverbereich Verwendung finden. Zudem sei die Festplatte auch für den Bereich der HDTV-Rekorder interessant, da hochauflösende Videos viel Speicherplatz beanspruchen.

Bisher kamen die Festplatten mit der größten Speicherkapazität von Seagate. Diese haben ein Volumen von 750 GB.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Markt, Festplatte
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 14:52 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte: 1 Terabyte!?
Und ich dachte schon meine 2-mal 250MB wären viel ;)

Aber das ist mit Sicherheit noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Wenn ich bedenke, dass ich erst vor kurzem meine allererste Festplatte entsorgt habe, die - sage und schreibe - 120 MB (in Worten: "MEGABYTE") Platz hatte.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:02 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Messy?
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:23 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich hab noch 120er Platten im Einsatz, alte spiele laufen nunmal am besten auf alten rechnern..

aber 1 TB festplatten, wo wie wann :)
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:41 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht das? Der Normalanwender sicherlich nicht
Moviejunkies und Netwerkbetreiber evtl.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:51 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bräuchte sowas nicht: Ich denke mal 1 Terabyte ist für den Normaler PC User nicht von Interesse, aber man kennt doch die Leute, was angeboten wird, wiord auch benötigt, ob es Sinn macht oder auch nicht.

Als Speichermedium für Festplattenrecorder wäre es natürlich super
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:54 Uhr von Kiddo611
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitachi: Die Platten sind schon in klein nicht sehr zuverlässig ... da kann das in gross auch nicht klappen ...
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:22 Uhr von Zaxalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also an meine erste Platte kann ich mich noch erinnern...die hatte 30 MEGAbyte :-) Huiii war das viel...da konnte man sich kaum vorstellen, daß man irgendwann auf GIGAbyte angewiesen ist. Sagt deshalb nicht, so grosse Platten braucht niemand. In X Jahren werden diese vielleicht Standard erreichen. Dein Betriebssystem benötigt dann 473 Gigabyte und ein Spiel fasst vielleicht um die 100 Gb :-) Hey ich konnte damals Wing Commander von Disketten spielen :-) Aus diesem Grund sagt niemals nie. Aber bei unserem momentanen Stand der Dinge ist die mit 1Tb was für Server und...äh..sagen wir Datamessies :-)
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:30 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HDTV: Na ja, bald (in wenigen Jahren) ist die DVD durch HDTV-Nachfolger wie BluRay abgelöst. Ein einziger Film belegt dann ca. 30-50GB.
Und wer seine 100 Titel umfassende Spielfilmsammlung gern aus Gründen der Medienschonung und Verfügbarkeit / Verteilbarkeit auf einem zentralen Medienserver ablegen möchte, kann problemlos einen Bedarf von 3-5TB anmelden.

Ich denke, genau das wird in der Zukunft durchaus Standard werden: Du kaufst Dir einen Film und kopierst die Disc auf Deinen heimischen Medienserver, an den alle Deine HDTV-Flachbildschirme in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer und meinetwegen noch Küche und Klo angeschlossen sind. Und von all diesen Geräten kannst Du dann bequem per Fernbedienung auf Deine Filmesammlung zugreifen.

Gleichzeitig zeichnet das Gerät noch die von Dir vorher programmierten TV-Sendungen (die Du per TV over IP ins Haus bekommst) auf, während der Online-Filmehändler Deines Vertrauens Dir Deinen dort billig erworbenen Streifen direkt auf Deine Medien-Box kopiert. So in etwa dürfte die Zukunft aussehen. Denke ich.
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:38 Uhr von tillus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: gäbe es da nur nicht eine kleine lästige Einschränkung namens Kopierschutz...
Kommentar ansehen
17.08.2006 18:42 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir reichen meine 1.2 Gigabyte locker: Mir reichen meine 1.2 Gigabyte locker
Ich weiss gar nicht wie ich die vollkriegen soll.
Geschrieben: 12.10.1998
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:28 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso "wird nicht benötigt?": Ich wollte mir jetzt ne neue 300 GB holen weil mein 120 GB innerhalb zweier Wochen voll war..

Naja, die Preise werden ja mitfallen und dann erst mal ne 500 GB

Desweiteren werden es wohl eher 909 GB werden, da es 1.000.000.000.000 Byte sein werden.. usw.usw..
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:14 Uhr von l4m0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: 1.2 gb wow mein win xp brauch 1,5 gb

ich kann nur von hitachi/seagate abraten die lebensdauer is sehr gering

WD raptor sind hamma festplatten für spiele/OS

was alle 3 festplatten hersteller gemeinsam haben die werden nach einer zeit sehr laut

am besten samsung kaufen die halten ihre 6-10 jahre ohne zu mucken
sind leise im betrieb weil spinpoint technology
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:16 Uhr von MaltiMartin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher willst du wissen, daß Samsung bei den aktuellen Platten 6-10 Jahre hält?

Und außerdem, wenn jemand schreibt, daß Hitachi nicht haltbar ist, kennt er sich nicht wirklich in der Materie aus.

Und Raptor-Platten fürs Gamen zu vergewaltigen...dazu fällt mir nix mehr ein.
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:36 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm geil: davon pack ich mir dann erstmal 5 stück innen rechner^^

wirklich klasse sache, hoffentlich werden die dann nicht zu utopischen preisen angeboten; weil ich könnte sowas WIRKLICH gebrauchen ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:41 Uhr von l4m0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: aha ich weiß also nicht wovon ich rede wieso sagen meine kunden was anderes

keiner meckert über samsung

die meisten kaufen bei mir samsung spinpoint p120 serie und wd(raptoren)
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:43 Uhr von svhelden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haltbarkeit Hitachi, WD etc. Da ich seit fast 15 Jahren ein Netzwerk mit hunderten Rechnern betreue, wollte ich meine Erfahrung mit Festplatten hier einbringen: IBM/Hitachi sind grundsätzlich sehr langlebig; es gab nur einmal eine Serie (DTLA), bei der IBM mit Glasplatten (statt Aluminium) experimentiert hat; die sind inzwischen fast alle kaputt. Die älteren Platten (so Baujahr 1995 - 1998) funktionieren aber alle noch, genauso wie die neueren (nach der DTLA-Reihe). Bei den älteren WD-Platten hatten wir auch keinerlei Ausfälle; von der WD300- und WD400-Serie (30/40 GB) aber etliche. Teilweise haben wir da sogar im Garantieaustausch defekte Platten bekommen. Und von den 2,5"-WD-Platten (Scorpio) sind in kurzer Zeit auch schon relativ viele kaputtgegangen. Den Ausfallrekord halten aber die Maxtor 6YM080 (SATA, 80 GB) ... schätze da sind bei uns innerhalb eines Jahres etwa 50 % ausgefallen. Auch Maxtor hat teilweise Austauschplatten geschickt, die schon beim Auspacken defekt waren. Bei Seagate hatten wir bisher recht wenige Ausfälle, haben aber auch nicht so viele Platten.
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:03 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde es eher mal interessieren was der Spaß kostet
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:14 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ svhelden: Ich durfte grade feststellen ich habe genau diese maxtor :( und die kratzt jetzt seit 2 1/2 jahren durch den rechner und hat mir noch nie freude gebracht... so jetzt zum thema... wofür soviel speicherplatz ? ich komme mit meiner 80iger platte aus obwohl ich ne ganze reihe neuer spiele mit mehreren GB aufm Rechner habe: Hab nichtmal 40 belegt.
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:21 Uhr von svhelden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wofür soviel speicherplatz" habt ihr schon mal über eine umfangreiche Video- und MP3-Sammlung nachgedacht? Seit es Platten mit 100 MB gibt habe ich immer gedacht, "wofür soviel Platz? Wie soll man das voll kriegen?" ..... derzeit habe ich 200 GB und die sind jetzt so gut wie voll :-( ...... und im professionellen Bereich (Foto- und Videostudios, Unternehmensdaten) ist 1 TB schon jetzt nicht viel :-( ....
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte sofort 5 Stück brauchen ich digitalisiere Tonträger und 1 TB sind in etwa das was in 14 Tagen anfallen. 1 altes Tonband mit 5 Stunden sind schon locker 10 GB, whärend der Verarbeitung werdens locker 25 GB.

Dann könnte ich die Daten länger aufbewahren und leichter sichern.
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:31 Uhr von PingCheater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich weiß garnicht, was ihr habt.... bei uns im Büro liegt ne externe Platte von Maxtor- die hat auch einen TB... sind wohl 2 500er drin aber was solls?? In den Servern werden sowieso aus etlichen Gründen SCSI Platten eingesetzt und die haben oft nciht soviel Speicherkapazität, denn es passen ja genug von denen in einen Server, da kann man auch günstigere Platten nehmen...
Und wer jetzt behauptet, der braucht unbedingt, mehrere TP Speicherplatz für seine PRivate Videosammlung oder sonstiges, dem würde ich einen DVD- Brenner ans Herz legen ;)
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:48 Uhr von Evolver13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 TB Platten sind: in der heutigen zeit wirklich nur was für Firmen Server, Web-Hoster und File-Server im internet. Ich persönlich kenne keinen normalen PC-Nutzer der über 500 GB braucht. Ich kenne nur wenige gruppen von privaten personen die´1 TB brauchen könnten und zwar sind das Hobby Filmer/Fotographen, Extrems-Daten Messies und eventuell extrem zocker. Ich selber habe 300 GB und bis auf knapp 100 GB sind die 300 GB voll. Das kommt bei mir durch etliche Zocker-, Lan- und Funmovies. Auserdem habe ich recht viele spiele insalliert und allein mein Steam ist 20 GB groß. Naja ich sag mal das in spätestens 2-3 Jahren TB-Platten standart sind. wie ein vorredner schon gesagt hat alles wird immer größer.
Kommentar ansehen
18.08.2006 03:55 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: benutzt denn noch mp3? Gibt doch FLAC, das ist verlustfrei, braucht halt etwas mehr platz, von daher kommt mit ne TB HDD schon gelegen, ganz zu schweigen das mein Eselchen schon 200 GB belegt, naja wobei das auf ner externen HDD ist, zuviel sollte man auf einer HDD nicht speichern, denn wenn die kaputt geht steht man etwas dämlich da wenn man keine sicherungen hat..
Kommentar ansehen
18.08.2006 11:25 Uhr von Evolver13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau dass ist das problem heutzutage sind festplatte zwar schon sehr betriebs sicher aber nehmen wir mal an eine verwaltung steigt dierekt auf TB Platten um. So auf diesen TB-Platten liegen dann alle Daten die die verwaltung vorher auf 3-4 platten im mirror-raid hatte. Platte geht schrott und dann?

@Pitbullowner576:

Mag ja sein das flac verlust frei ist aber mp3 ist einfach gäniger jeder MP3-player spielt mp3 is ja logich aber wie viele spielen flac???
Und mit deinem eselchen wäre ich vorsichtig. vor kurzem wurden 8000 leute geschnappt
Kommentar ansehen
19.08.2006 13:11 Uhr von BigBadBoyFL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tetrabyte: Jaaaa entlich schluss mit dem ganzen rauf und runter ziehen und überbelastung von internen und externen FP´s. habe insgesammt 2 int. a 250 GB und 3 Extern mit zusammen 600 GB und es reicht immer noch nicht. jetzt bräuchte ich nur 3 stk. von den neuen und ich hätte erst mal ruhe..
Nur wer kann die bezahlen :-(

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Kiloweise Kokain in Bananenkisten entdeckt
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?