17.08.06 15:50 Uhr
 684
 

VW: Ab 2007 wird der Tiguan auf den Markt kommen

Ab 2007 wird VW den Tiguan auf den Markt bringen. Derzeit ist dieser noch in einem Tarnkleid unterwegs, denn seine Optik soll noch geheim bleiben. Er wird aber eine auffällige Front und ein breites Heck wie der Touareg haben.

Es werden nur Vierzylinder-Motoren angeboten. Der Diesel wird zwischen 140 bis 170 PS bringen, beim Benziner reicht das Leistungsangebot von 150 bis 200 PS.

Kosten wird er etwa 25.000 Euro, das ist die Kategorie des Toyota RAV4 oder des Land Rover Freelander.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, VW
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 22:40 Uhr von hs68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von der studie nix mehr da ! schade! die studie war noch interessant. ich möchte auch oft etwas "tolles" bauen, doch dann stelle ich fest, daß ich das mit meinen mitteln gar nicht kann. vw muß es genauso gehen. mein beileid!
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:43 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es da nicht schon mal eine News zu, wo ich mich tierisch über diesen beknackten Namen aufgeregt habe?
Kommentar ansehen
21.08.2006 14:22 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle bauen einfach alles! Jeder Hersteller dringt mittlerweile in alle mögliche Segmente vor - wann sehen wir den ersten Fiat Oberklassewagen? ;-)
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:25 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das denn?
was ist denn dann mit dem touareg?
die machen sich ja schon selbst konkurrenz....
sinnlos

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?