17.08.06 11:25 Uhr
 1.782
 

Eine Reise um die Welt: Japaner fuhr in acht Jahren 96.461 Kilometer auf dem Fahrrad

Der Japaner Daisuke Nakanishi sagt bei seinem Besuch in Wien: "Bisher habe ich 70 Länder besucht und 67 Fahrradreifen verbraucht." Er ist seit acht Jahren mit seinem Fahrrad unterwegs und hat bisher 96.461 Kilometer hinter sich gebracht.

Jetzt macht er zwei Tage Pause, um dann von Wien über Budapest nach Moskau zurück in seine Heimat in Asien zu kommen. Denn es war sein Traum, 120 Länder mit dem Rad zu besuchen, dafür hatte er sechs Jahre gespart.

Für diese Tour ist er mit 50 Kilo Gepäck und einem kleinen Zelt auf einem 21-Gang-Fahrrad von seiner Heimatstadt Osaka aus am 23. Juli 1998 gestartet. Am meisten ist er über die Gastfreundschaft vieler Menschen erfreut.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Welt, Japan, Reise, Fahrrad, Kilometer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 08:56 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Hut ab" vor dieser Leistung!
Denn wer hat schon den Mut/ die Kraft so eine Tour durchzustehen? Wünsche ihm noch viel Glück für den Rest seiner Tour!
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:42 Uhr von $§WECKA§$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm wirklich respekt: das ist mal was schönes:) sone reise .... echt cool muss man sagen diesem mann möcht ich gerne begegnen und von meiner seite ebenfalls "hut ab" :P
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:52 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal: ein bemerkenswertes Ziel. So eine Tour ist bestimmt verdammt spannend - der Mann lernt in den paar Jahren mehr von der Welt kennen, als die meisten Menschen im ganzen Leben. Viel Glück ;)
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:55 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragt sich wieoft er überfallen wurde, von anwesen verscheucht wurde und wieviel geld er dabei hatte ... dann noch was er erbettelt hat und was er für einen job hat :)
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:58 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-xcx-: der hat sicher sponsoren oder ne hohe wette in seinem heimatland abgeschlossen
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:04 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt!": Das ist mal eine Leistung, und wirklich gut anzusehe ndasses Menschen gibt die Sachen noch durchziehen!
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:24 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn der bei der Tour de France mitmachen würde, wäre er der einzige, der kein Doping brauch ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:47 Uhr von one.magic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Schlecht: Alle Achtung vor solchen Menschen. Da gehört schon Mut zu, um sich auf eine solche Abenteuer Reise zu begeben.
Und was uns allen freuen sollte ist, dass es immer noch Gastfreundlich Menschen auf der Welt gibt.
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:26 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ja mal gespannt wann sein sein buch/film..etc. erscheint über seine tour bzw. erfahrungen!

das wäre denn ein bestseller^^

Kommentar ansehen
17.08.2006 14:13 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer schwimmt mit mir nach usa? das is ja mal obercool! ich beneide den mann!
da is doch malle ein dreck dagegen ...
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:14 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah alleine was er dadurch an lebenserfahrung gesammelt hat wars das wert würde ich sagen. Hut ab.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:06 Uhr von Schibby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Mir täte danach glaube ich ganz schön der Hintern weh!!
Kommentar ansehen
17.08.2006 17:41 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: einfach wahnsinn...ich denke viele menschen würden jmd der so etwas macht aufnehmen, wenn er vertrauenswürdig erscheint.
also wirklich respekt
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:27 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviele Schläuche hat er verbraucht? Bremsklötze? Bremszüge? Umwerfer? Felgen? Speichen? Kurbeln? Tretlager? Naben? Steuersätze? Sattelstützen?
Und wie oft wurde er überfallen? Wie oft hat er sich hingelegt? Wieviele Unfälle hatte er? Wie genau verlief seine Route? Wie kam er übers Wasser? Wie lang wird er noch brauchen für seine Tour?
Wird er auch Inselstaaten besuchen? Und wei kann man mit 3500 Euro im Jahr auskommen, wie es in der Quelle steht?
Steht natürlich wieder nirgendwo!
Typisch!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?