17.08.06 10:45 Uhr
 1.402
 

Australien: Altbekanntes Krokodil wurde abgeschossen - Polizei sucht Hinweise

Bei Kelsey Creek (Nord-Queensland) wurde vergangene Woche ein Krokodil gefunden, dem mit einer Hochleistungswaffe in den Kopf geschossen worden war. Die Polizei bat daraufhin die Bevölkerung um Hinweise zur Aufklärung des Abschusses.

Bei dem totgeschossenen Tier hatte es sich um ein allen wohlbekanntes Krokodil gehandelt, das für niemanden eine Bedrohung darstellte, sagte ein Ranger des Queensland Natur- und Wildparks.

Er denkt, jemand habe das 2,9 Meter lange Krokodil gesehen und vielleicht "übernommen" es abzuschießen. Es könne aber auch sein, dass es "nur so zum Spaß" abgeschossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Australien, Hinweis, Krokodil
Quelle: www.abc.net.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 03:13 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal kein Krokodil, das Menschen verschlingt, sondern Menschen die ein Krokodil abknallen. Dieses Mal haben sie offensichtlich das falsche geschossen. Wie wird da eine Strafe ausfallen wenn sie den Schützen finden?
Kommentar ansehen
17.08.2006 10:52 Uhr von freakster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe: naja die Leute werden sicherlich zur Handtasche für Kokodile verarbeitet,
Kommentar ansehen
17.08.2006 10:55 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freakster: Der war gut *LOL*

Abgesehen davon: Ist ja schön, dass alle Menschen wussten, dass das Krokodil keine Gefahr darstellte. Nur: Wusste das Kroko das auch?
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:26 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "mal" ein mensch der ein krokodil abschiesst?
ich meine für uns menschen sollten wir menschen tatsächlich wichtiger sein als ein tier (sonst hat irgendwas mit der evolution wohl nicht hingehauen), aber es werden bestimmt mehr krokodile durch menschen getötet als andersrum. im gegensatz zu manchen krokodil-arten sind menschen wohl eher nicht vom aussterben bedroht :-)

naja, ich glaube du meintest, dass es einfach weniger solche news gibt als andersrum.
Kommentar ansehen
17.08.2006 11:55 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Was mainst du mit "Hochleistungswaffe"?
etwa ne neutronenwumme? XD

zum thema: tierquälerei ist das allein wenns nur zum "spaß" getötet wurde kann man mal wieder sehen was manche menschen für eine achtung vor dem leben haben...

LG Mr.Wortgewant
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:01 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr. Eloquent: Hmm Ich tippe eher auf ne GravityGun (der schütze hat das Krokodil gegen die Kugel geschossen - Schon Einstein hat überlegt ob er über die Straße geht oder sich die Strasse unter ihm bewegt...) oder vieleicht auch nen Needler wer weiß das schon so genau.

Das war jetzt weniger eloquent, aber ich denke ihr versteht schon den "tieferen" Sinn *lol*
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:26 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Philsen: stimmt sowas hatte ich auch im sinne
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:13 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und auf deutsch ?? > Er denkt, jemand haba das 2,9 Meter lange Krokodil gesehen und vielleicht "übernommen" es abzuschießen.

erm... was zum teufel ?!!????
sorry, ich bewerte news normalerweise nicht, aber das versteht ja kein mensch !!

das "haba" statt "habe" geht ja noch... aber "übernommen es abzuschiessen" ?!??!

muss man da überdurchschnittlich intelligent sein um sich da n reim draus zu machen ?

-> imo gute news, aber sehr schlecht umgesetzt
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:28 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haba = habe = haben = hat ...oder...? schreibfehler entdeckt... haba ...haba... haba...

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:30 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr. Wortgewant @MiA.MaX: sorry, "Hochleistungswaffe" hab ich nie geschrieben. Für mich war das eine "schwere Waffe, oder Gewehr" ich kümmer mich drum

@MiA
Ist es so schwer zu verstehen? Im Sinne "anderen einen Gefallen" zu tun. Klar?
Als Nicht-Schreiberling hast Du aber gleich tief in den Bewertungssack gefasst...
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:51 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst: Bruno, jetzt Schnappi.... Wann höhrt das endlich auf *heul* solche leute sollten sichergestellt werden...
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:54 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoschleistungswaffen: ich hab mal nachgeschaut was das sein kann:
sind Sub-machine-guns, sowas wie Uzzis, oder gar das hier:
http://world.guns.ru/...
Sieht schon danach aus, dass sich da jemand mit dem high-powered-gun eher austoben wollte...
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:55 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochleistungswaffen: oops.... correcto?
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:11 Uhr von grusin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der australische "Bruno"?
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:57 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen "Bruno": Ihr solltet euch mal ansehen, was hier in München abgeht. Am Karl-Scharnagl-Ring steht seit Brunos Tod - äh, nein, seit wieder schönes Wetter ist - eine "Mahnwache" mit Sprüchen wie "Jesus starb auch für Bruno", "Wir alle sind Bruno" usw. Veranstalter ist "Universelles Leben", eine sich christlich nennende Sekte, die jährlich im Bericht des Verfassungsschutzes auftaucht. Und für 2. September ist eine "Internationale Großdemo" für Bruno geplant...

Da legst di nieder.
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:38 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne kleine krokodil-anekdote ein arbeitskollege war einem krokodil mal sehr sehr nah.
mein chef stand mit´m theodoliten auf der einen seite eines kleinen flüsschens, der besagte kollege stand mit´m pogo (reflektor) auf der anderen seite. und wie der kollege da nun so schön mit dem pogo umherwandert, merkt er, dass sich der untergrund etwas merkwürdig anfühlt. er schaut nach unten ... und stellt fest, dass er auf ´nem krokodil steht! er schmeißt den pogo beiseite, nimmt die beine in die hand und läuft los. das krokodil hinter ihm her, allerdings nur halbherzig. der kollege war dann doch schneller. und mein chef steht auf der anderen seite und lacht.
als die beiden mir die story erzählt haben, wurde auch wieder viel gelacht. sind schon ein echt lustiges völkchen da unten :)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?