17.08.06 08:58 Uhr
 270
 

"Entrüstet": Freie Sicht auf den Kölner Dom

Am Mittwochmittag wurde nach zehn Jahren Restauration das Gerüst an der Westfassade des Kölner Doms entfernt. Ein 500-Tonnen-Autokran hob das frei hängende Gerüst vor den Augen vieler Schaulustiger zu Boden.

Das 1996 aufgebaute Gerüst wurde zur Reparatur des Denkmals errichtet und musste zum Schutz hängend von oben nach unten konstruiert werden.

Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner war erfreut: "Wunderbar, alles ist gut gelaufen". Wobei sie betonte, dass der Dom in Zukunft wohl kaum ohne Gerüst wird betrachtet werden können, da es immer wieder etwas an dem Weltkulturerbe zu reparieren gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Dom
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2006 19:44 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha ^^: yeah der Titel ist mal gelungen! Musste es 4 mal durchlesen bis ichs kapiert habe ^^ wirklich nett
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:26 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abrüstung haetts auch getan aber der Titel ist echt gelungen, dachte erst an die frueher mal geplanten Bauten am andere Rheinufer....falsch gedacht *g*
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:39 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihh: freie sicht auf das potthässliche ding, das ist selbst für Köln ne schande, und dann auch noch die Uhr vergessen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?