16.08.06 20:23 Uhr
 808
 

NRW: Sechsjährige auf Spielplatz von Hunden angefallen

Dramatische Szenen haben sich heute auf einem Spielplatz in Petershagen abgespielt. Ein sechsjähriges Mädchen wurde von zwei Terriern angegriffen, mehrmals gebissen und dadurch schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, spielte die Sechsjährige in einem Sandkasten, als sich ihr die zwei aus einem Zwinger ausgebüchsten Terrier näherten und sie in den Hinterkopf, in beide Arme und in den Rücken bissen.

Zeugen wurden auf die Kinderschreie aufmerksam und konnten die Tiere vertreiben. Das Mädchen musste notoperiert werden. Gegen den Hundehalter wird ermittelt. Drei seiner Hunde kamen ins Tierheim.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Hund, Nordrhein-Westfalen, Spielplatz
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 21:08 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher normale Mensch hält sich schon mehrere Hunde? Mir persönlich wäre schon ein Köter zu viel. Aber es gibt mittlerweile gute Behandlungsmethoden, in Frankreich wurde letztens ein komplettes Gesicht transplantiert....
Kommentar ansehen
16.08.2006 21:19 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iSd3d: Dein Kommentar ist überflüssig. Schon mal was von Peität gehört? Anscheinend nicht...
Kommentar ansehen
16.08.2006 22:24 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Viecher gehören sofort: eingeschläfert, der Hundebesitzer...........................!
Kommentar ansehen
16.08.2006 23:30 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Hunde sollte man aber auch einschläfern: Wenn die einmal einen Menschen angegriffen haben, dann wird sowas wieder passieren, wenn sich die Gelegenheit bietet. Habe mal so ein paar Bilder gesehen von Opfern von Hunden, so ohne Nase und so.
Kommentar ansehen
17.08.2006 06:50 Uhr von Black_out
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iSd3d (Total unangebracht): Mistfiecher!

Und son Spruch dazu ist total unangebracht. ich möchte dich mal nach ner atacke von 2 kötern sehen wenn se dir in kopp und in rücken beissen!

Du hast 1. Null Migefühl und zweitens bestimmt ein IQ wie 5 Meter Feldweg!

Tz Tz Tz
Kommentar ansehen
17.08.2006 08:04 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: "Mir persönlich wäre schon ein Köter zu viel."

Na, na, na

Was heißt hier Köter. Dann sollten wohl auch alle Spürhunde, Blindenhunde usw. abgeschafft werden...

Zum Vorfall: Ich wäre eher für eine geistige Überprüfung der Besitzer von eindeutig aggressiven Rassen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 08:15 Uhr von Finn.W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann werden die Halter zur verantwortung gezogen? Nach den tödlichen Beißattacken in Hamburg wurden ja viele Verordnungen erlassen. Inzwischen hält sich aber kein Halter mehr an die Landeshundeverordnungen.

Man sollte sofort jeden Halter das Tier abnehmen, wenn er wiederholt gegen Leinen- oder Maulkorbzwang verstößt.

"Ein Schäferhund-Mischling hat innerhalb von zwei Wochen ein und dasselbe Mädchen gleich zweimal angefallen...."
http://www.express.de/...
11.08.06

"Kampfhunde haben mehrere Menschen in Nordrhein-Westfalen angefallen und schwer verletzt, darunter ein Kind. In Gütersloh biss ein Rottweiler-Rüde einen vierjährigen Jungen so stark, dass dieser sich den Oberschenkel brach...."
http://www.n-tv.de/...
10.08.06

"
SCHLÜCHTERN (KN) Von einem Rottweiler wurde eine Radfahrerin am Freitagabend gegen 21.30 Uhr auf dem Schotterweg in Richtung Niederzell angegriffen, "
http://www.fuldaerzeitung.de/...
07.08.06

"

Gevelsberg (dpa) - Ein Kampfhund hat im nordrhein-westfälischen Gevelsberg seine eigenen Besitzer angefallen und schwer verletzt. Völlig unerwartet habe der American Staffordshire Terrier.."
http://www.newsclick.de/...
10.08.06 (wenigstens wars der Halter)

"Den Besitzer eines Kampfhundes, möglicherweise eines American Staffordshire Terriers, sucht die Münsinger Polizei. Der Kampfhund soll am Sonntagmorgen bei Hundersingen einen Jogger angegriffen haben..."
http://www.cityinfonetz.de/...
07.08.06

" Durch einen freilaufenden Hund, der ihren eigenen
Hund angegriffen hat, wurde am Sonntagmorgen, gegen 07.50 Uhr, eine 53-jährige Frau aus Einbeck verletzt. Sie hatte ihren Hund im Bereich des Krähengrabens morgens ausgeführt, als sie plötzlich einen Kampfhund auf sich zulaufen sah...."
http://www.presseportal.de/...
24.07.06


Ich könnte die Aufzählund sicher Seitenlang fortsetzen. Wenn die Halter ihren Pflichten nachkommen würden, wären die meisten Vorfälle zu vermeiden. Aber viele Halter interessieren die Gesetze nicht.
Kommentar ansehen
17.08.2006 10:05 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leinenpflicht für alle Hunde: Ich hab mal wegen 70 jährigen Oma die Polizei gerufen.Ich
wohne gegenüber einer Schule.Die Oma stand mit einer
anderen Oma rum und quatschte ,während ihr Pudel die Kinder jagte und die sich schon auf Autos flüchteten.Je
kleiner die Intelligenz der Halter umso auffälliger und agres-
siver das Verhalten des Hundes.Nicht die Hund müßten
zum Test sondern die Halter ob sie überhaupt fähig sind
einen Hund zu führen.Es wird doch immernoch belächelt
wenn ein noch so kleiner Yorckscher Terrier oder Dackel
Kinder oder auch Erwachsene anbellt,was der erste Schritt
vorm beissen ist.
Kommentar ansehen
17.08.2006 10:08 Uhr von Bluehawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haftung der Tierhalter ich habe nichts dagegen, das sich jeder das Tier anschafft, was er mag, aber ANDERE dürfen dadurch nicht zu schaden in irgendeiner Form kommen.
Sind dennoch Leute so bekloppt/uneinsichtig/egoistisch oder weiss ich was, es passiert was, dann sollen sie aber richtig herhalten...

Kann ja nicht angehen, das einem Kind so etwas widerfährt !!! Muss man sich mal vorstellen, selbst wenn die körperlichen Wunden verheilen, bleibt was zurück, nur weil einer nicht auf seinen Mist aufpassen kann... Meine Kleine ist auch 6 und wenn Ihr so was passieren würde... lassen wir das....

Bluehawk
Kommentar ansehen
17.08.2006 10:13 Uhr von Finn.W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@intruder1400: Ein Haltertest ist wie eine Führerscheinprüfung, die gewährleistet nicht das sich der Fahrer nach bestandener Prüfung an die Strassenverkehrsregeln hält.

Ordnungsamt/Polizei müssen auf die Strasse/in die Parks und konsequent gegen jede Missachtung der Verordnungen vorgehen. Jeder Halter der gegen Leinenzwang oder Maulkorbpflicht verstösst, sollte gleich mal ein 100-200 Euro zahlen. Im Wiederholungsfall muss er das Tier abgeben. Die News und die anderen Fälle zeigen das es hier um die Gesundheit oder das Leben von Menschen geht.
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:34 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: leider ist das in den letzten Jahren zur Mode geworden. Es ist ja kaum noch so, dass man mal auf Spaziergänger mit Hund trifft, nein, meist haben die zwei oder drei. Dann trifft man sich noch zu bestimmten Zeiten, und schon hat man Pulks von 7 oder 8 Hunden, die natürlich frei laufen, weil sie sich ja "sozialisieren" müssen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:28 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonni: Köter ist die Steigerung von Kot, daher.
Meine Katze ist zweimal vom gleichen Köter angefallen worden, Abstand 6 Monate.
Mit dem Besitzer zu reden oder wenigstens die Rechnung vom Tierarzt bezahlt zu bekommen war wie das Gespräch mit einem Brot.
Leute die Hunde halten ticken sowieso nicht ganz richtig im Kopf.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:09 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee, so ohne nase und so.... is klar, ey denksport - wer hat dir denn den unpassenden Nick ausgesucht? *lol*

Also im Gegensatz zu dir, bin ich sehr klar im Kopf. :D

Genau bescheuert wäre es, dir den Rat zu geben, deine vogelmordende Katze im Haus zu lassen - dann wird sie auch nicht gebissen.

*zu füßen liegende schäfermischlingshündin streichel*
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:13 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte das "genauso" heißen... man könnte ja ein "so" von der Überschrift abziehen. ;-p
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:21 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Kinder müssen noch entstellt werden: bis endlich was unternommen wird gegen die Halter die immer nur sagen "der tut nichts".
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:17 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cozmicz: Mit dem Vogelfangen hat das schon nach der ersten Attacke nicht mehr geklappt. Die eine Hinterpfote konnte gerade noch vor einer Amputation gerettet werden :(
Und meinen Nick habe ich mir selber ausgedacht =)
Ist deine Schäferhundmischlingshündin zufällig ein Exemplar von diesen verweichlichten Haustieren, die zwar ein Meter fünfzig Schulterhöhe haben, aber schon anfangen zu winseln, wenn man die aus Versehen anrempelt? Hatte ich auch schon erlebt...ist aber eher die Ausnahme.
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:41 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: "cozmicz" - Hier aufgehört zu lesen.
Kommentar ansehen
17.08.2006 22:34 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Exakt das meinte ich als ich schrieb:
"Mit dem Besitzer zu reden oder wenigstens die Rechnung vom Tierarzt bezahlt zu bekommen war wie das Gespräch mit einem Brot."

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
USA: Politiker bot Frau fünf Millionen Dollar für möglichen Sex
"Queens of the Stone Age"-Sänger tritt Fotografin bei Konzert an den Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?