16.08.06 16:38 Uhr
 234
 

Wenn sich die Hisbollah UN-Resolution widersetzt, wird Israel wieder angreifen

Ein Regierungsvertreter aus dem Büro des israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert teilte mit, dass Israel die Hisbollah wieder angreifen werde, falls die Hisbollah sich der UN-Resolution widersetzt.

Weiter sagte der Regierungsvertreter, dass sich die Hisbollah aus dem Grenzgebiet zurückziehen, ihre Waffen abgeben und sich auflösen muss, sonst werde Israel wieder handeln.

In New York treffen sich am Mittwoch UN-Generalsekretär Kofi Annan und der israelische Außenministerin Zipi Liwni, um Details über die UN-Truppe zu klären. Laut Israel soll die Truppe Panzer, Artillerie und Kampfhubschrauber besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, UN, Resolution, Hisbollah
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 16:45 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panzer, Artillerie und Kampfhubschrauber: ???? wo waren die denn im kampf?? irgendwie muss ich gerade an die massenvernichtungswaffen im irak denken!
Kommentar ansehen
16.08.2006 16:54 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hated_one: Das wird auch genauso laufen. Die Hisbollah löst sich auf und gibt alle Waffen ab. Und dann wird trotzdem angegriffen, weil keine "Panzer, Artillerie und Kampfhubschrauber" abgeliefert wurden und das Zeugs ja noch irgendwo sein muß. Und bevor es für einen Angriff auf Israel verwendet wird...
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:15 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tasko: nee is klar! Was glaubst Du denn, dass Israel nur aus Spaß an der Freude den Libanon angegriffen hat?
Im deutschem Wohnzimmer kann man immer schön leicht über Israel meckern und Terrosristen verteidigen!
Alle meckern über Israel, Katholiken und die USA, aber stehn immer schön hinter islamistischen Killern...
Super ... Warum führn wir nicht gleich die Scharia ein, damit die Terroristen Deutschland als vorbildlich bezeichen... Dann können wir uns auf die Schulter klopfen....
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:16 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seid Ihr doof? ;-): Panzer, Artillerie und Kampfhubschrauber soll laut Israel (und auch laut der News) die UN-Truppe besitzen :-)
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erst lesen: dann denken, dann antworten
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:26 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: dein Spruch ist zwar von einem Allgäuer abgekupfert aber bei dieser Meldung sehr wahr!
MfG
Aqua565
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:35 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ogma: "Was glaubst Du denn, dass Israel nur aus Spaß an der Freude den Libanon angegriffen hat?"
Ja!!! Das glaube ich!

Ist schon merkwürdig ein Land komplett zu zerbomben für ein paar "Terroristen".
Das hat nichts damit zu tun, dass die Terroristen in Schutz genommen werden, aber Israel hat nicht die Terroristen, sondern die Zivilbevölkerung und die Infrastruktur des Libanons angegriffen.

Viel mehr interessiert mich aber momentan, wer den Aufbau im Libanon bezahlt?! Wahrscheinlich wieder die internationale Staatengemeinschaft...:-/
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:40 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wers bezahlt? du und ich *g*
Kommentar ansehen
16.08.2006 18:25 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Notfalls: beschießt mal schnell der Mossad Israel mit erbeuteten Kleinraketen und schon kann die "Ruhmreiche Schlächterarmee" wieder den Libanon angreifen. Warten wirs ab!
Kommentar ansehen
16.08.2006 18:27 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hisb allah - die beste gurilliatruppe der welt: http://news.web-hh.de/...

guckt euch den link an, sehr sehr interessant..

da haben sich die globalplayer mal wieder völlig verkalkuliert.. sie dachte mal eben in den libanon und die hisb allah ausschalten und dann den krieg mit syrien und dem iran beginnen.. nur hat sich die hisb allah als kaum überwindbar entpuppt und so müssen die player neue strategien ausklügeln..

was ich damit sagen will, ohne der hisb allah wären wir schon direkt im 3. weltkrieg
Kommentar ansehen
16.08.2006 19:09 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
panzer, artillerie und kampfhubschrauber??? was will die un-truppe mit artillerie?
sich gegen die israelis wehren, wenn die mal wieder zu blöd zum zielen sind?
oder glauben die ernsthaft dass irgendwer ihre drecksarbeit machen wird?
Kommentar ansehen
16.08.2006 19:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso "wieder angreifen"?? ich denk, dei verteidigen sich da alle nur.
Kommentar ansehen
16.08.2006 19:16 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"nur aus Spaß an der Freude": aus Spaß vielleicht nicht, aber aus Kalkül:

"Ein abgekartetes Spiel

Der amerikanische Enthüllungs-Journalist Seymour Hersh sieht die Offensive gegen Hisbollah als israelisch-amerikanisches Gemeinschaftsprojekt. Hersh hat seine Vermutungen in der jüngsten Ausgabe des Magazins "The New Yorker" veröffentlicht. Nach den Recherchen des Starjournalisten war die Offensive von langer Hand geplant, von Washington unterstützt, und sie sollte als Testlauf für eine geplante Militäraktion gegen Iran dienen. ..."
http://www.n-tv.de/...


"Wenn sich die Hisbollah UN-Resolution widersetzt, wird Israel wieder angreifen"
Ein oder zwei provozierte Anschläge und schon geht es weiter. Das Spielchen betreiben die Scharfmacher auf beiden Seiten schon seit Jahren. Sowohl in Israel als auch auf der anderen Seite profitieren zu viele Gruppen von dem Konflikt, als daß sie Frieden zulassen würden.
Kommentar ansehen
17.08.2006 01:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von welchem Grenzgebiet wird denn da: gesprochen ?!

Meinen die etwa die 30km tief ins libanesische Land reichende Schutzzone ?

Glauben die Politiker Israels etwa wirklich das ein Libanese sich seiner Wohnheimat vertreiben lässt ?

Die mögen ja zur Hisbollah gehören, aber die dürften nach libanesischer Auffassung und vorallem deren Gesetz nach, wenn sie die Waffen abgegeben haben und die Hisbollah aufgelöst wurde, immer noch wohnen wo sie wollen, selbst wenn es in der Nähe der Grenze zu Israel ist.



Außerdem wird dem Libanon nur ein Weg offen bleiben die Hisbollah zu friedlicheren Wegen zwingen zu können ohne sie entwaffnen zu müssen.


Andersfalls werden sich die UN-Truppen, also alle 15.000 Mann sehr warm anziehen müssen, wenn sie nicht zwischen die Fronten geraten wollen.

Denn dort ist trotz der UN-Resolution keiner am Frieden interessiert, so lange nur der Gegner daraus Vorteile ziehen kann, wenn Frieden herrscht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?