16.08.06 16:14 Uhr
 172
 

Tipp: So schützt man sich vor Nagelpilz

Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Euskirchen warnt davor, dass sich in Socken und Handtüchern Keime, die für den Nagelpilz verantwortlich sind, sammeln. Ein Pilz äußert sich laut Experten durch stumpfe, verfärbte und fleckige Nägel.

Deshalb soll man Handtücher und Socken immer bei 60 Grad waschen. Nach dem Duschen oder Waschen ist es außerdem wichtig, die Zehenzwischenräume gründlich abzutrocknen. Auch sollten die Füße oft der frischen Luft ausgesetzt werden.

Medizinischer Nagellack oder andere äußerliche Mittel können verwendet werden, wenn weniger als 70 Prozent des Nagels betroffen sind. Wenn der Pilz weiter verbreitet ist, sollten oral Antipilzmittel eingenommen werden, bis der Pilz verschwunden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tipp, Nagel
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2006 22:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum viele sich nur syn.Socken,Strümpfe usw. kaufen verstehe ich eh nicht. Ich habe immer extra für die Füße ein Handtuch und ne Bürste.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?