16.08.06 16:34 Uhr
 1.664
 

Hamburg: Kinderporno-Ring zerschlagen - Polizei beschlagnahmt Unmengen Material

In Hamburg hat die Polizei am Dienstag insgesamt 31 Objekte in Hamburg durchsucht, aus denen unter anderem 50 Computer, Notebooks und mehr als 3.000 Datenträger beschlagnahmt worden sind.

Grund für die Durchsuchung waren Ermittlungen gegen einen Kinderporno-Tauschring. Dies teilte die Polizei am heutigen Mittwoch mit, die bereits seit einem Jahr auf der Spur der Tatverdächtigen ist.

Ein Verdächtiger ist ein 55 Jahre alter Mann, bei dem 400 verdächtige CDs und sechs Festplatten beschlagnahmt wurden. Außerdem wurden bei dem Mann 21 Hanfpflanzen gefunden. Unter den weiteren Verdächtigen befindet sich auch ein Jugendbetreuer.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kind, Hamburg, Kinderporno, Ring, Material
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 16:43 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da merkt man doch womit leute die ab und an was rauchen verglichen werden. das ist doch ein witz oder?
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:23 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 21 Pflanzen: wurden nur gefunden :D Nicht beschlagnahmt :P
Kommentar ansehen
16.08.2006 22:43 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kuul, keiner regt sich über den jugendbetreuer auf und fordert die todesstrafe...
Kommentar ansehen
17.08.2006 09:27 Uhr von Prismama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na super: solche Leute rücken cannabis gleich wieder in schlechtes Licht vor der großen Öffentlichkeit..echt traurig
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:18 Uhr von webschreck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hamburg ist und war: schon immer eine Hochburg für Kinderpornos. Die leidenschaftlichsten Befürworter sitzen dort und fordern fleißig die Freigabe von Kinderschändung. Mittlerweile wird sich dort auch Gedanken über die Gründung einer Kinderschänderpartei nach holländischem Vorbild gemacht. Macht dieses Pack endgültig platt, auf solche "Kinderfreunde" können wir gut und gerne verzichten. Zum Thema erwarte ich sekündlich den "Newsletter der Online-Redaktion", wo dann wieder das zum Himmel schreiende Unrecht angeprangert wird...
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:01 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kommt´s das in knapp 24 Std nur 8 Einträge zustande kommen ?!

Sommerloch? oder gewöhnt man sich langsam an solche meldungen ?!

BTT:
Sind zwar nur kleine Fische aber Gratulation an unsere Ermitlungsbehörden.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:12 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xerox-18: im Titel steht nix von Türken, einem Zentralrat oder Homosexuellen, es geht "nur" um Kinderpornos.

Leider gibts kaum eine Möglichkeit, an die Opfer heranzukommen, denn man darf nicht vergessen, jedem Kinderporno, egal ob ein Bild oder ein ganzes Video, geht die Vergewaltigung eines Kindes voraus.
Jeder der diesen Dreck konsumiert, ist mitverantwortlich dafür, dass massenweise Kinder vergewaltigt werden.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:12 Uhr von ba-seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meckert denn: niemand an der grammatik, den wiederholungen, etc. ? seid ihr krank?
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:16 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schluchz das gute hanf. naja, jetzt können die beamten das material wenigstens in angenehmer stimmung sichten.
Kommentar ansehen
17.08.2006 14:21 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler25: neidisch??
Die Beamten werden mächtig Spaß haben, den ganzen Tag Kinderpornos schauen zu müssen.

Sach mal, gehts noch?

Schon mal überlegt wie belastend das für die Ermittler ist, vor allem wenn sie selbst Kinder haben?
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:43 Uhr von Mark_14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler25: Hi Teppichratte,ich glaub nich das Beamte die selber kinder haben, das ankucken müssen. Kann mir auch vorstellen, das man beim ankucken von sonem Mist total abstumpft und das nachher nich mehr sieht.Is doch bestimmt alles das selbe was da zu sehn is,keine Ahnung.Aber ich find das alles voll krass, da hat doch keiner was von. Finds aber auch mist das man sowas überhaupt ins internet reinstellen kann,am besten müsste sämtliche Pornografie,egal ob legal oder illegal,technisch nich mehr ins internet gestellt werden können.Dann würde sowas gar nich passiern.Ich finds einfach nur absolute scheisse was da passiert.
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:25 Uhr von Dr.Phil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mark: Das glaubst du doch wohl selbst nicht?
Kommentar ansehen
17.08.2006 19:32 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist ja, das die Polizei bei solchen Aktionen mehr beschlagnahmt als eigentlich erlaubt ist. Das liegt aber an deren mangelhaften Bildungsniveau. Sie wissen es einfach nicht besser und beschlagnahmen nach Gefühl. Weiter glauben einige Beamte, dass sie einfach alles in einen Karton werfen können und mitnehmen. In den USA ist so etwas nicht einmal entfernt denkbar.

Ich bin selbst aktiv in der ehrenamtlichen Jugendarbeit und finde es natürlich gut, wenn diese Art von Menschen gefasst und entsprechend verurteilt werden. Man sollte aber selbst das Recht niemals aus den Augen verlieren und glauben man können sich diesen Menschen gegenüber verhalten wie man will. Dann wäre man keinen Deut besser.
Kommentar ansehen
17.08.2006 20:23 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miramanee: Wie soll man denn Deiner Meinung nach vorgehen, erstmal ein bisschen mitnehmen, gucken ob was belastendes dabei ist und dann nochmal wiederkommen um festzustellen, dass der Rest vernichtet ist?

Überhaupt, diese ganzen Meinungen hier regen mich total auf!
@Mark, kein normaler Mensch stumpft beim anschauen von Kinderpornos ab, es sei denn er tickt nicht ganz richtig oder er steht drauf. Was für mich ein und dasselbe ist.

Glückwunsch an die Polizei! Hoffentlich gelingen ihnen noch mehr solcher Zerschlagungen!
Kommentar ansehen
18.08.2006 10:37 Uhr von Outlaw2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miramanee: Im Durchsuchungsbeschluß steht genau drinnen, was mitgenommen werden darf, in diesem Falle stand zu 100% drinnen "Technische Anlagen (PC, Laptops usw), Datenspeicher jedlicher Art (Festplatten, CD/DVDs, sonstige Laufwerke), welche das Bearbeiten und verteilen von Bildern und Videos ermöglicht".

Den Beamten ein niedriges Bildungsniveau zu unterstellen, deutet auch nicht gerade ein selbiges hin. In einem geb ich dir aber recht: Recht muß Recht bleiben und das steht auf der Seite der Beamten, denn die wissen was sie machen. Die Fehler machen meistens die Beschuldigten, weil sie zu "freundlich" sind und somit der Polizei oft Beweise "liefern".

Die Cannabispflanzen dürfen in diesen Fall z.b. gar nicht mitgenommen werden, weil sie nicht Gegenstand der Durchsuchung waren.

@Lienna:
Hast recht, keiner stumpft dabei ab. Ich kenn 2 Beamte, die ermitteln in diesen Gebiet seit Jahren, inzwischen hat einer eine Versetzung beantragt, weil er psychisch schön langsam vor die Hunde geht. Achja, er hat selber 2 Kinder, also nichts mit "da schauen nur welche, die selber keine Kinder haben".
Kommentar ansehen
18.08.2006 11:44 Uhr von tomyd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Planzen dürfen nicht mitgenommen werde? Wie kommt ihr auf das schmale Brett?
Es ist Logisch das bei der Feststellung von weiteren nicht der Untersuchung zugehörige Straftaten, die zuständige Ermittlungsbehörde informiert wird, wodurch es zur Beschlagnahme, und nachfolgendem Strafverfahren kommt.
Nehmt es doch mal anders rum, die Drogenfahndung kommt in eine Wohnung wo sie Drogen sicherstellen soll, der Typ liegt mit 2 Kindern im Bett, und schaut sich auf nem Plasmabildschirm Kinderpornos an. Nach eurer Logik, sagen die Ermittler, "ok wir haben alle Drogen, *blick zu den Kindern* viel Spass noch, wir sind schon wieder weg"
Wenn sowas passieren würde, würde jeder zeter und Mordio schrein, aber es ging ja nur um bissle Drogen.
Kommentar ansehen
19.08.2006 12:37 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin absolut gegen: Drogen und desshalb ist das auch gut, dass diese Leute erwischt worden sind!

Und wegen dem anderen kann man auch mal schauen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?